Testspiel-Remis: U23 trennt sich 1:1 von Meppen

1:1-Unentschieden: Die königsblaue U23 trennte sich am Dienstagabend (8.10.) im Remis von der Zweiten Mannschaft des SV Meppen. Zunächst gingen die Knappen durch einen Treffer von Randy Gyamenah (77.) in Führung, nur sechs Minuten später kassierten sie im Testspiel den Gegentreffer zum Ausgleich.

Personal

Im Vergleich zum letzten Pflichtspiel gegen den Wuppertaler SV (3:0) ließ Chef-Trainer Torsten Fröhling vor allem die Akteure gegen Meppen spielen, die bislang weniger Einsatzzeit sammeln konnten. Das Trainergespann wechselte die komplette Elf durch: Für S04-Keeper Sören Ahlers stand Krystian Wozniak von Beginn an zwischen den Pfosten.  Eric Gueye, Mike Jordan, Görkem Can, Jonathan Riemer, Marcel Langer, Berkan Firat, Philip Fontein, Jason Ceka, Sandro Plechaty und Fatih Candan starteten für Björn Liebnau, Timo Becker, Fabian Lübbers, Christian Eggert und Jonas Hofmann sowie die fünf Profis Fabian Reese, Steven Skrzybski, Levent Mercan, Jonas Carls und Nassim Boujellab in die Testpartie.

Spielverlauf

Im ersten Durchgang starteten die Königsblauen dominant in die Partie und kreierten nach einer Viertelstunde die erste gute Möglichkeit, doch ein Torschuss von Plechaty verfehlte nur knapp den Kasten. Auch in der Folge spielten die Knappen immer wieder gute Chancen heraus, zeigten sich im Abschluss jedoch zu ungenau. So vergaben Fontein (18.), Ceka (34.) und Candan (42.) in Halbzeit eins die besten Möglichkeiten, in Führung zu gehen. Meppen hingegen zeigte sich nur einmal durch einen Distanzschuss nach einer guten halben Stunde gefährlich vor dem Tor der Schalker. Auch nach Seitenwechsel verbuchte das Team um Chef-Coach Fröhling nach 60 Minuten die erste große Möglichkeit, die Fontein zunächst vergab. In der 77. Minute nutzte dann der zur Halbzeit eingewechselte Gyamenah seine Chance zum 1:0 nach guter Vorarbeit von Firat. Die Gäste zeigten sich im zweiten Durchgang durchaus präsenter als in den ersten 45 Minuten und konnten nach nur sechs weiteren Spielminuten, nach einer guten Einzelaktion von Berens, zum 1:1-Enstand ausgleichen.

Szenen des Spiels

15. Minute: Die erste gute Chance für Schalke: Ceka bedient Plechaty, der sich in der Box durchsetzt und einen Torschuss abgibt – doch die Kugel landet links neben dem Kasten.
18. Minute: Plechaty flankt von der linken Seite, Fontein sucht den Abschluss, verfehlt aber knapp das Tor.
32. Minute: Ein Schuss aus zweiter Reihe von Niels Grevink verfehlt nur knapp den Schalker Kasten.
34. Minute: Riemer und Plechaty kombinieren über den linken Flügel. Riemer legt das Leder quer auf Ceka, dessen Schuss am linken Pfosten vorbei geht.
38. Minute: Das hätte die königsblaue Führung seien können! Plechaty sucht den Abschluss, doch sein Versuch landet neben dem Tor.
42. Minute: Candan lauert im Strafraum und schießt, doch der Ball wird Beute von Schlussmann Matthis Harsmann.
60. Minute: Wieder eine gute Möglichkeit der Königsblauen! Nach einer Flanke von Gueye, landet die Kugel im Zentrum bei Fontein, doch der verzieht knapp.
77. Minute: Da ist die Führung! Nach guter Vorarbeit von Firat, setzt Gyamenah das Leder in die Maschen.
83. Minute: Nach nur sechs Minuten erzielt Meppen den Ausgleich… Berens zielt aus spitzem Winkel auf den Schalker Kasten und trifft sehenswert ins obere, rechte Eck zum 1:1.

Das sagt der Trainer

„Mit dem Engagement der Jungs bin ich heute zufrieden“, so Chef-Trainer Fröhling nach Schlusspfiff. „Natürlich geht es besser, aber man hat auch gesehen, dass die Elf, die heute auf dem Platz stand, nicht eingespielt war. Zur Halbzeit haben wir dann auch noch vier Wechsel vorgenommen.“ Doch für das Team sei wichtig, Spielhärte über einen längeren Zeitraum zu bekommen. „Die Spieler wissen, dass Testspiele wichtig sind und fordern diese auch ein. Wir finden das gut und versuchen, es zu realisieren“, fuhr der Fußballlehrer fort. „Meppen hat heute eine ordentliche Partie abgeliefert. Die junge Mannschaft hat ein gutes Gegenpressing betrieben und Vollgas gegeben.“

Ausblick

Die Schalker Zweitvertretung tritt in ihrem zehnten Pflichtspiel der Regionalliga West bei Alemannia Aachen an: Zu Gast sind die Knappen am Samstag (12.10.) im Aachener Tivoli. Anpfiff ist um 14 Uhr.

Aufstellung

Schalke: Wozniak (46. Zadach) – Gueye, Jordan, Can, Riemer – Langer – Firat, Fontein, Ceka (46. Ceka), Plechaty (46. Halbauer) – Candan (46. Gyamenah)
Tore: 1:0 Gyamenah (77.), 1:1 Berens (83.)

Das könnte dich auch interessieren