U16 unterliegt SC Verl mit 2:4

Die königsblaue U16 gastierte am Samstag (10.11.) bei der U17 des SC Verl und musste sich am Ende der Partie mit einem 2:4 geschlagen geben. Chef-Coach Willi Landgraf sprach von viel Aufwand, den die gesamte Mannschaft betrieb, sich jedoch am Ende nicht belohnen konnte.

Spielverlauf

Die Knappen starteten gut in die erste Halbzeit und waren das überlegenere Team. „Wir haben so angefangen wie wir gegen den Hombrucher SV aufgehört haben“, reflektierte Landgraf. „Das Spiel haben wir größtenteils allein gemacht und die beiden Treffer fielen verdient für uns.“ Am Ende des ersten Durchgangs hatten die Knappen sogar noch das 3:0 auf dem Fuß, waren allerdings nicht konsequent genug, um die Kugel ins Netz zu schieben. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kam der S04-Schlussmann nicht entschlossen genug bei einem Freistoß der Verler aus seinem Kasten heraus und das Leder landete im Tor. Die zweite Hälfte begann zunächst zerfahren und der SC Verl übte aus dem Spiel heraus mehr Druck auf die Königsblauen aus. Daraufhin bekamen die Gastgeber zwei Standards: Sowohl nach einem Eckball als auch nach einem Freistoß fielen zwei weitere Treffer und die Ostwestfalen drehten die Partie. Den vierten Treffer erzielte Verl dann in der 68. Minute durch einen berechtigten Foulelfmeter.

Szenen des Spiels

9. Minute: Nach einem langen Ball der Verler dribbelt ein Gegner auf S04-Keeper Justin Treichel zu. Doch der Schlussmann hält den zentralen Schuss auf das Tor.

13. Minute: Eckball für Schalke: Beim zweiten Versuch bekommt Noah Heim die Kugel, steht frei und will ihn ins Netz köpfen. Der Ball geht knapp am Kasten vorbei.

18. Minute: Toooor für den S04! Anil Özgen zielt aus 20 Metern auf den Verler Kasten. Den Abpraller vom gegnerischen Schlussmann staubt Louis Köster ab.

20. Minute: Wieder eine Chance für die Knappen: Caspar Jander zieht aus 20 Metern ab, aber das Leder geht knapp über die Latte hinweg.

26. Minute: Da ist das 2:0 für Blau-Weiß! Leo Weichert verwandelt einen direkten Freistoß!

30. Minute: Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld des SC Verl rutscht der Ball durch und geht knapp am linken Pfosten des S04-Tors vorbei.

32. Minute: Moritz Maurer dreht eine Schalker Ecke direkt an den Pfosten. Den Abpraller will Özgen verwerten, er wird jedoch geblockt.

36. Minute: Tor für den SC Verl… Nach einem langen Freistoß kommt der Schalker Keeper raus und ein Gegner nickt den Ball ein.

54. Minute: Der Ausgleich fällt. Nach einer Ecke herrscht Gewusel im Sechszehner und Verl trifft am langen Pfosten.

62. Minute: Der SC Verl dreht die Partie. Ein Freistoß von der Mittellinie rutscht an allen vorbei und findet die lange Ecke.

68. Minute: Foulelfmeter für Verl – die Gastgeber können diesen verwerten.

73. Minute: Nelson Peters versucht es noch einmal aus der Distanz! Der Schuss aus 20 Metern geht knapp am Tor vorbei.

Das sagt der Trainer

„Es ist wirklich ärgerlich, dass wir die Standards der Gegner nicht gut genug verteidigen konnten. Aus dem Spiel heraus konnte Verl keine Treffer erzielen, aber die Standardsituationen nutzten“, resümierte der Chef-Trainer. „So lagen wir auf einmal 2:3 zurück und kassieren dann noch einen berechtigten Foulelfmeter. Wir müssen mehr in die Zweikämpfe hineingehen und das vor allem auch bei Kopfduellen.“ Die Königsblauen belegen nun den achten Tabellenplatz in der Junioren Westfalenliga und sind übernächsten Samstag (24.11.) zu Gast beim Tabellenzweiten Borussia Dortmund. „Wir betreiben so viel Aufwand, aber nehmen dann keine Punkte mit. Das ist am Ende immer sehr ärgerlich. Jetzt sind wir im Mittelfeld der Tabelle gelandet, was wirklich schade ist. Das nächste Spiel ist ein Derby und da müssen wir unbedingt die angesprochenen Fehler abstellen“, appellierte der Fußballlehrer.

Aufstellung

Schalke: Treichel – Walter, Weichert, Maurer, Peters – Shubin – Heim, Jander (69. Kara), Guzy (66. Biondic) – Özgen (73. Sane), Köster (26. Grosonja)

Tore: 0:1 Köster (18.), 0:2 Weichert (26.), 1:2 (36.), 2:2 (54.), 3:2 (62.), 4:2 (68./FE)

Das könnte dich auch interessieren

20190606 U15 Saisonabschluss

U15 und U16 punkten zum Saisonabschluss

Die Schalker U15 und U16 punkteten zum Saisonabschluss: Während die königsblaue U15 am Samstag (1.6.) den letzten Spieltag der Saison erfolgreich mit 7:1 gegen den SC Paderborn gestaltete, erspielte sich das Team um Chef-Trainer Willi Landgraf ein Remis beim VfB Waltrop.

20190528 U16 VfL Bochum

U16 und U15 mit Niederlagen im Derby

Knappe Niederlagen für die königsblaue U16 und U15: Bereits am Samstag (25.5.) trat die Schalker U15 auswärts beim MSV Duisburg an und musste sich am Ende 1:2 geschlagen geben. Auch das Team um Chef-Trainer Willi Landgraf hatte einen Tag später das Nachsehen. Die Knappen verloren vor heimischer Kulisse am Sonntag (26.5.) 0:1 gegen den VfL Bochum.

20191305 U15

U16 und U15 mit bitteren Niederlagen

Die vergangene Woche hätte für die königsblaue U16 und U15 besser verlaufen können: Bereits am Mittwoch (8.5.) unterlag die Schalker U15 dem VfL Bochum im Westfalenpokal und verpasste damit den Finaleinzug. Das Team um Chef-Trainer Willi Landgraf musste sich am Samstag (11.5.) in der Westfalenliga gegen den SC Verl ebenfalls geschlagen geben.

20190506 U16 Jander

U16 mit erfolgreichem Heimspiel, U15 verliert Derby

Nach einer knapp vierwöchigen Meisterschaftspause konnte die königsblaue U16 erfolgreich in den Pflichtspielbetrieb starten: Die Blau-Weißen bezwangen am Samstag (4.5.) den Hombrucher SV mit 5:2. Hingegen musste die Schalker U15 eine bittere Derbyniederlage einstecken. Auswärts unterlag die Elf von Chef-Trainer Jakob Fimpel Borussia Dortmund mit 1:5.