U17 bezwingt Bayer Leverkusen mit Wille und Leidenschaft

Wichtiger Heimsieg für die königsblaue U17: Mit Kampf und Leidenschaft bezwangen die Knappen am Samstagvormittag (6.10.) Bayer Leverkusen 2:1. Die Tore für den S04 erzielten in der zweiten Halbzeit Henri-Franck Ariel Tehe und Bleron Krasniqi.

Personal

Nach der knappen Niederlage bei Fortuna Düsseldorf wechselte der Trainerstab gegen Bayer Leverkusen die Startformation auf zwei Positionen: Für Leutrim Alimusaj spielte Constantin Nyzhegodorov in der Abwehr und in der Offensive kam Tehe für Ben Fisher in die Startelf. Doch schon in der 13. Minute musste das Trainerteam zum ersten Mal wechseln und brachte Lawrence Ennali auf den Platz, der für den verletzten Barbaros Inan  ins Spiel kam.

Spielverlauf

Die Partie begann intensiv, sodass in den ersten drei Minuten die Leverkusener in die Schalker Hälfte vordringen konnten und direkt vier Ecken schlugen, wovon sie aber keine verwerteten. In der Anfangsphase kam der S04 einmal gefährlich vor das gegnerische Tor, fand jedoch den Abschluss nicht und wurde daraufhin mit einem frühen Gegentreffer in der 7. Minute bestraft. In den ersten 20 Minuten dominierte Bayer Leverkusen das Spiel, woraufhin die Knappen viel Kraft investierten und mit einem leidenschaftlichen Defensivverhalten gegen die robusten Leverkusener hielten. So konnten auch die Schalker einige Male in der gegnerischen Hälfte für Wirbel sorgen – der letzte Pass zum Abschluss fehlte jedoch in der ersten Halbzeit. Nach Seitenwechsel sollte sich die kämpferisch gute Leistung der Knappen dann belohnen: Sie nutzten ihre Chancen und markierten in der 48. Minute den Ausgleich. Nach weiteren acht Minuten drehten die Blau-Weißen dann in der 56. Minute die Partie und erzielten den Treffer zum 2:1. Die Gegner kamen in der Schlussphase nochmal zu gefährlichen Aktionen vor dem S04-Tor, doch diese reichten nicht, um den Königsblauen die drei Punkte abzunehmen.

Szenen des Spiels

4. Minute: Tehe flankt den Ball über den rechten Flügel in den Sechzehner, Inan steht bereit, verfehlt das Leder aber knapp.

7. Minute: Frühes Tor für die Gäste. Durch einen Schnittstellenball kann Yannik Schlößer über die linke Seite zum Schalker Tor vordringen und schießt den Ball ins lange Eck.

42. Minute: Doppelchance für die Knappen! Erneut flankt Tehe über rechts das Leder in den Sechszehner, woraufhin Ennali am gegnerischen Torhüter scheitert. Den Abpraller will Tim Janke aus zwei Metern verwerten, doch auch der Abschluss reicht nicht zum Ausgleich.

44. Minute: Wieder kommen die Schalker vor das Tor der Leverkusener: Nach einem guten Diagonalball von Nyzhegodorov auf Janke entscheidet der Schiedsrichter auf Abseits.

48. Minute: Der Ausgleich! Nach einer Flanke von Nyzhegodorov kann Tehe die Kugel ins Tor knallen.

56. Minute: 2:1! Der S04 geht in Führung! Janke spielt auf Krasniqi, der den zweiten Treffer für Königsblau erzielt.

59. Minute:
Felix Wienand muss eingreifen: Einer der Gäste kommt aus zentraler Position zum Abschluss, doch der Torhüter macht sich lang und bugsiert das Leder über den linken Pfosten hinweg. Die Leverkusener schlagen eine Ecke, ein Gegner sucht den Abschluss per Kopf, aber Wienand ist erneut zur Stelle und verwahrt den Ball sicher.

80.+2 Minute: Bayer Leverkusen kommt noch einmal gefährlich vor das Tor der Königsblauen, sie geben einen zentralen Schuss ab, doch der Ball geht über die Latte.

Das sagt der Trainer

„Das war heute ein richtig interessantes Spiel. Am meisten freut mich, dass sich die Jungs aufgrund von starken 60 Minuten belohnt haben. Wir haben viel investiert und das mussten wir auch, da Leverkusen ein richtig guter Gegner war“, resümierte Chef-Trainer Frank Fahrenhorst nach Abpfiff. Der U17-Trainer lobte die Qualitäten des Gegners: „Sie beherrschen den Ball und das Spiel. Das hat man in den ersten 20 Minuten auch gesehen. Da hatten wir Respekt und durch ein einfaches, naives Abwehrverhalten schnell den Gegentreffer bekommen. Nach den 20 Minuten haben die Jungs aber Mut gefasst, waren griffiger, aggressiver und haben das Spiel angenommen.“ Der Fußballlehrer sprach von guten Phasen, in denen der S04 die Gäste gefordert und gleichzeitig in der eigenen Hälfte wenig zugelassen hat. „In der zweiten Halbzeit hatten wir dann drei richtig gute Möglichkeiten und zwei davon konnten wir nutzen, um die Tore zu schießen. Das war ein Sieg, den die Jungs gebraucht haben, um auch Selbstbewusstsein für ihre Entwicklung und Persönlichkeit zu sammeln. So hat das Team gesehen, dass wir mit Wille, Bereitschaft und auch durch ein einfaches Spiel gegen eine Mannschaft, die generell technisch überlegener ist, viel erreichen können“, so Fahrenhorst. Über 60 Minuten lang sah der Chef-Coach eine gute, kämpferische und leidenschaftliche Leistung seiner Mannschaft und ist der Meinung, dass die Punkte aufgrund der zweiten Halbzeit verdient bei seinem Team bleiben. „Natürlich hatten wir in der ersten Hälfte in ein paar Situationen Glück, aber insgesamt war es ein wichtiger Sieg für die Moral und für das, was wir hier heute auf dem Platz abgeliefert haben“, lobte der Fußballlehrer die Einstellung und die Leistung seiner Mannschaft.

Ausblick

Aufgrund der bevorstehenden Länderspielpause beschreitet die U17 am Samstag (13.10., 11 Uhr) ein Testspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim, ehe es am Sonntag (21.10., 11 Uhr) in zwei Wochen in der Meisterschaft für die Knappen auswärts gegen Preußen Münster weitergeht.

Aufstellung

Schalke: Wienand – Aliu (41. Aweimer), Pavlidis, Gyameshie, Nyzhehorodov – Tehe (76. Fisher), Aydin, Paenda, Inan (13. Ennali) – Krasniqi, Janke (64. Keskin)

Tore: 0:1 Schlößer (7.), 1:1 Tehe (48.), 2:1 Krasniqi (56.)

Das könnte dich auch interessieren

20191019 Leo Weichert U17

6:1-Heimerfolg: U17 gewinnt torreich gegen Alemannia Aachen

In einer intensiven Partie gegen den Nachwuchs von Alemannia Aachen gewann die königsblaue U17 am Samstag (19.10.) im Schatten der VELTINS-Arena mit 6:1. Für den S04 trafen Semin Kojic (13.), Leo Weichert (22., 27.), Louis Köster (58.), Vedad Music (74.) und Juan Cabrera (79.).

191017 U17 S04ATSV

U17 empfängt Aachen: An starken Auftritt in Leverkusen anknüpfen

In der Junioren Bundesliga trifft die U17 am kommenden Samstag (19.10., 11 Uhr) auf heimischem Grün auf den Nachwuchs von Alemannia Aachen. Nach einer sehr guten Leistung der Knappen im letzten Meisterschaftsspiel gegen die Werks-Elf aus Leverkusen, wollen die B-Junioren nun auch am 10. Spieltag drei Punkte auf Schalke behalten.

U17 Spielbericht

U17 belohnt sich für harte Arbeit mit drei Punkten

Nach sechs Spielen ohne Sieg konnten die Schalker B-Junioren am Samstag (5.10.) gegen die Werks-Elf von Bayer 04 Leverkusen endlich wieder drei Punkte mit nach Schalke nehmen. Für die Knappen trafen Ngufor Anubodem (66.) und Louis Köster (23., 33.).

20191002 Semin Kojic U17

U17: In Leverkusen punkten und ein Ausrufezeichen setzen

Nach dem torlosen Remis gegen Hennef konnte die königsblaue U17 erneut keinen Sieg auf dem Konto verbuchen. Die B-Junioren treten nun am Samstag (5.10., 11 Uhr) auswärts beim Tabellenzweiten Bayer Leverkusen an, wollen Mentalität beweisen und gegen die spielstarke Mannschaft dreifach punkten.