U17: In Leverkusen punkten und ein Ausrufezeichen setzen

Nach dem torlosen Remis gegen Hennef konnte die königsblaue U17 erneut keinen Sieg auf dem Konto verbuchen. Die B-Junioren treten nun am Samstag (5.10., 11 Uhr) auswärts beim Tabellenzweiten Bayer Leverkusen an, wollen Mentalität beweisen und gegen die spielstarke Mannschaft dreifach punkten.

Die Lage auf Schalke

Nach acht Begegnungen in der Meisterschaft haben die Königsblauen bislang zehn Punkte gesammelt. Jedoch ist die Mannschaft von Chef-Trainer Frank Fahrenhorst seit nun sechs Spieltagen ohne Sieg. Nach einem vielversprechenden Saisonstart mit zwei Siegen gegen den VfL Bochum und Lippstadt sowie einem Remis in Dortmund, fehlte der U17 die nötige Konstanz. Auf ein Unentschieden bei Borussia Mönchengladbach folgte eine knappe Niederlage gegen Arminia Bielefeld, eine deutliche gegen den 1. FC Köln und ein erneutes Remis gegen die SG Unterrath. Auch im letzten Pflichtspiel trennten sich die Knappen torlos vom FC Hennef 05.

Personal

Zwei Akteure werden den Junioren im nächsten Pflichtspiel definitiv fehlen: Ardy Mfundu und Noah Heim fallen weiterhin verletzungsbedingt aus. Des Weiteren ist der Einsatz von Arbnor Aliu aufgrund von Schulterproblemen bis dato noch fraglich.

Das ist der Gegner

Sechs Siege, zwei Unentschieden und keine Niederlage – das ist die Bilanz der Gastgeber nach acht Spieltagen. Mit vier Siegen in Folge und 22 Treffern in diesem Zeitraum rückt der Bayer 04-Nachwuchs mit 20 Zählern hinter Borussia Dortmund auf Platz zwei und kann sich somit an der Tabellenspitze behaupten. „Leverkusen ist ohne Zweifel eines der Topteams der Liga, das sich vor allem durch seine individuelle Qualität nach vorne und seine enorme Spielstärke auszeichnet“, so Chef-Coach Fahrenhorst über den kommenden Gegner.

Das sagt der Trainer

„Wir müssen alles in die Waagschale werfen und dürfen dem Gegner nicht zu viel Raum lassen, um zu verhindern, dass dieser seine Fähigkeiten voll entfalten kann“,  fordert Chef-Trainer Fahrenhorst. „Wir wissen, dass Leverkusen in den vergangenen Partien häufig Probleme im Umschaltspiel nach vorne hatte – genau das müssen wir nutzen.“ Der U17-Coach betont, dass sein Team in den letzten Trainingseinheiten mit viel Engagement, Gier und Wut bei der Sache war. Mit genau dieser Mentalität wollen sich die B-Junioren am Samstag präsentieren. „Wir sind nicht chancenlos und wollen möglichst mit drei Punkten ein Ausrufezeichen setzen.“

Spielort

Bismarckstraße 122-124
51373 Leverkusen

Das könnte dich auch interessieren