Nations League: Alessandro Schöpf wird zum Matchwinner

Erfreulicher Länderspielabend aus königsblauer Sicht: Alessandro Schöpf erzielte am Mittwoch (14.10.) den entscheidenden Treffer für Österreich, Rabbi Matondo verteidigte mit Wales die Tabellenführung. schalke04.de fasst die Partien zusammen.

Alessandro Schöpf

Österreich hat sein Auswärtsspiel in Rumänien mit 1:0 gewonnen. Mann des Abends in Ploiesti war Alessandro Schöpf. Der Mittelfeldmann traf nach Vorarbeit von David Alaba und Christoph Baumgartner in der 75. Minute mit einem platzierten Flachschuss ins linke Eck zum Sieg. Kurz nach seinem Tor wurde der 26-Jährige unter dem Beifall seiner Mitspieler ausgewechselt. Für Österreich war es in der Gruppe 1 der Nations League B der dritte Sieg im vierten Spiel. Ebenso wie Norwegen haben Schöpf und Co. neun Zähler auf dem Konto.

Matondo verteidigt Tabellenführung

Auch Rabbi Matondo konnte beim Schlusspfiff jubeln. Der Offensivmann der Königsblauen feierte mit Wales einen 1:0-Sieg in Bulgarien. In Sofia wurde der Knappe in der 54. Minute für Daniel James eingewechselt. Das Tor des Tages erzielte Jonathan Williams (85.). Dank des Dreiers konnten die Waliser die Tabellenführung in der Gruppe 4 der Nations League B mit zehn Zählern vor Verfolger Finnland, das neun Punkte auf dem Konto hat, verteidigen.

Türkei spielt unentschieden

Das Nations-League-Duell der Türkei gegen Serbien blieb ohne königsblaue Beteiligung. Beim 2:2-Unentschieden in Istanbul saß Ahmed Kutucu 90 Minuten lang auf der Bank, Ozan Kabak fehlte wegen einer Gelbsperre.

Anzeige
Anzeige
Anzeige