Eurofighter

Eurofighter-Spiel: Infos rund um den Tag

Am Sonntag (21.5.) ist es endlich soweit: In der VELTINS-Arena steigt um 18.30 Uhr „20 Jahre Eurofighter - Bedankt Huub!“, das große Jubiläums- und Abschiedsspiel für die Eurofighter von 1997 und Jahrhunderttrainer Huub Stevens. Ab 15.30 Uhr findet auf dem Arenaring ein buntes Familienfest statt, das Programm im Innenraum beginnt ab 16.30 Uhr. schalke04.de hat die wichtigsten Informationen rund um den Tag auf Schalke zusammengefasst.

Huub Stevens freut sich auf die Eurofighter

Auf den Tag genau 20 Jahre nach dem Gewinn des UEFA-Pokals steigt am Sonntag (21.5.) um 18.30 Uhr in der VELTINS-Arena das Jubiläumsspiel der Eurofighter. Das große Wiedersehen ist gleichzeitig die Abschiedspartie von Huub Stevens. Für das Fußballfest sind derzeit noch Tickets erhältlich.

Olaf Thon: Alle sind Feuer und Flamme

20 Jahre Eurofighter - Bedankt Huub! Unter diesem Motto findet am 21. Mai das Abschiedsspiel von Huub Stevens in der VELTINS-Arena statt. Olaf Thon, Ehrenspielführer der Schalker und Kapitän der legendären Eurofighter, wird auch an diesem Tag die Mannschaft, die damals den Pott in den Pott holte, ins Stadion führen. schalke04.de hat vorab mit ihm über den großen Tag gesprochen.

Huub Stevens: Die Jungs trainieren schon fleißig

Am 21. Mai steigt unter dem Motto „20 Jahre Eurofighter - Bedankt Huub!“ das Abschiedsspiel von Huub Stevens in der VELTINS-Arena. Auf schalke04.de verrät der Niederländer, auf welche Spieler sich die Fans freuen können. Zudem blickt er auf den legendären Triumph von 1997 zurück.

Zahlreiche ehemalige S04-Stars bei Huubs Abschiedsspiel

Nur noch rund sechseinhalb Wochen müssen sich alle Schalker bis zum großen Jubiläumsspiel der Eurofighter gedulden. Zahlreiche ehemalige S04-Stars haben aber bereits jetzt ihre Teilnahme zugesagt.

20 Jahre Eurofighter – Sonderausstellung im Schalke Museum

Am 21.05.2017 feiern die Königsblauen den 20. Jahrestag des historischen UEFA-Cup-Siegs in Mailand. In der Saison 1995/1996 konnten sich die Knappen erstmals seit 19 Jahren wieder für einen internationalen Wettbewerb qualifizieren. Für das, was dann in der Saison 1996/1997 passierte, fehlen bis heute die Worte.