SC Verl

verl_14

300 Zuschauer im Parkstadion sehen torreichen Test gegen den SC Verl

Der erste Auftritt im „neuen“ Parkstadion verlief spektakulär. Am Samstag (15.8.) unterlag der FC Schalke 04 dem SC Verl in einem 120-minütigen Testspiel mit 4:5. Die königsblauen Torschützen vor 300 Zuschauern waren Steven Skrzybski (2), Mark Uth und Benito Raman.

David Wagner

David Wagner: Freuen uns insbesondere auf unsere Fans

Für die Königsblauen steht am Samstag (15.8., 18.30 Uhr) ein in doppelter Hinsicht besonderes Testspiel auf dem Programm. Das Duell mit dem SC Verl ist die erste Partie, die die Lizenzspielermannschaft des S04 im „neuen“ Parkstadion, das Ende Juli als offizielle Heimspielstätte der U23 und U19 zugelassen wurde, austragen wird. Umso erfreulicher: Bei der Partie gegen den Aufsteiger in die 3. Liga werden erstmals seit mehr als fünf Monaten wieder Schalke-Fans ihre Mannschaft live vor Ort unterstützen können.

Parkstadion

Testspiel gegen den SC Verl im Parkstadion vor 300 Zuschauern

Die Königsblauen haben nach enger Abstimmung mit den lokalen Behörden die Freigabe erhalten, ihre Testspiele im Parkstadion wieder vor bis zu 300 Zuschauern auszutragen. Der FC Schalke 04 freut sich, zumindest einigen Fans dadurch wieder ein gewisses Stadionerlebnis in seiner umgebauten Spielstätte ermöglichen zu können.

FC Schalke 04 gegen SC Verl

Weiteres Testspiel: S04 empfängt den SC Verl

Die Königsblauen haben eine weitere Partie für die laufende Vorbereitung auf die Saison 2020/2021 vereinbart. Gegner am Samstag, den 15. August, ist der SC Verl. Die Ostwestfalen sind vor wenigen Wochen in die 3. Liga aufgestiegen. Der letztjährige Klassen-Konkurrent der Schalker U23 konnte sich Ende Juni in der Relegation gegen den Ost-Vertreter Lokomotive Leipzig durchsetzen.