Übersicht
0 Spielminuten
0 Spiele
0 Startelfeinsätze

Stürmer

Marius bülter

11
Geburtsdatum 29.03.1993
Nationalität Array_language
Auf Schalke seit 01.07.2021
Klärende Aktionen 2
Geblockte Schüsse 2
Abgefangene Bälle 4
Tackles gesamt
Erfolgsquote 71,4 %
Zweikämpfe
Erfolgsquote 35,6 %
Luftzweikämpfe
Erfolgsquote 31,5 %
Pässe
Erfolgsquote 71 %
Pässe 200
Erfolgreiche Pässe 142
Pässe pro 90 Min. 21
Lange Pässe
Erfolgsquote 40 %
Passrichtung %
Passquote nach Bereich %
Erfolgreiche Pässe geg. Hälfte 61,5
Erfolgreiche Pässe eigene Hälfte 79,7
Flanken aus dem Spiel 20
Erfolgreiche Flanken aus dem Spiel 4
Torvorlagen 2
Torschussvorlagen 10
Chancenverwertung 15 %
Min./Tor 286
Tore mit links 0
Tore mit rechts 3
Kopfballtore 0
Anderes Körperteil -
Tore von innerhalb des Strafraums 2
Tore von außerhalb des Strafraums 1
Tore nach ruhenden Bällen 0
Fouls 12
Gefoult worden 8
Gelbe Karten 1
Platzverweise 0
Klärende Aktionen 0
Geblockte Schüsse 0
Abgefangene Bälle 1
Tackles gesamt
Erfolgsquote 0 %
Zweikämpfe
Erfolgsquote 37,5 %
Luftzweikämpfe
Erfolgsquote 0 %
Pässe
Erfolgsquote 66,7 %
Pässe 24
Erfolgreiche Pässe 16
Pässe pro 90 Min. 24
Lange Pässe
Erfolgsquote 100 %
Passrichtung %
Passquote nach Bereich %
Erfolgreiche Pässe geg. Hälfte 54,5
Erfolgreiche Pässe eigene Hälfte 83,3
Flanken aus dem Spiel 4
Erfolgreiche Flanken aus dem Spiel 1
Torvorlagen 0
Torschussvorlagen 0
Chancenverwertung 29 %
Min./Tor 45
Tore mit links 1
Tore mit rechts 1
Kopfballtore 0
Anderes Körperteil -
Tore von innerhalb des Strafraums 2
Tore von außerhalb des Strafraums 0
Tore nach ruhenden Bällen 0
Fouls 2
Gefoult worden 1
Gelbe Karten 0
Platzverweise 0
Position Stürmer
Geburtsort Ibbenbüren
Gewicht 85 kg
Größe 1,90 m
Schussfuß rechts
Schuhgröße 45
Hobbys Familie, Zeit mit Freunden verbringen, Hund
Familienstand ledig
Bisherige Vereine 1999-2006 SV Brukteria Dreierwalde, 2006-2011 Preußen Münster, 2011-2013 Eintracht Rheine, 2013-2014 SuS Neuenkirchen, 2014-2018 SV Rödinghausen, 2018-2019 1. FC Magdeburg, 2019-2021 1. FC Union Berlin


Neuigkeiten von Marius Bülter

Marius Bülter

Marius Bülter: Vorfreude auf Tausende Schalker in Hannover

Mit zwei Siegen in Serie und zuletzt zwölf von 15 möglichen Punkten sind die Knappen in die zwei Wochen andauernde Zweitliga-Pause gegangen. Nach durchwachsenem Saisonstart hat sich die Mannschaft von Chef-Trainer Dimitrios Grammozis mittlerweile auf den vierten Tabellenplatz vorgeschoben. „Wir sind nun in Schlagdistanz“, sagt Marius Bülter, der aber noch längst nicht zufrieden ist.

Marius Bülter

„Ortstermin“ am Campus: Marius Bülters ungewöhnlicher Karriereweg

Als treffsichere Offensivkraft mit Auge für seine Mitspieler hat Marius Bülter an den ersten Spieltagen der laufenden Saison früh überzeugt. Dabei ist der 28-Jährige als Fußballer eher ein Spätstarter. Ambitioniertes Kicken war zwar stets seine große Leidenschaft, der Fokus nach dem erfolgreichen Schulabschluss lag aber auf einem Maschinenbaustudium. Schalke TV hat sich mit dem Sommer-Zugang zum „Ortstermin“ an seinem Studienort, dem Campus Lingen der Hochschule Osnabrück, getroffen und mit ihm über seinen besonderen Werdegang gesprochen.

Marius Bülter

Marius Bülter: Dann wird es noch einmal lauter

Als Spieler von Union Berlin hat Marius Bülter am 29. November 2019 in der VELTINS-Arena bereits mitbekommen, wie die Fans des FC Schalke 04 nach dem Schlusspfiff gemeinsam mit ihrer Mannschaft einen Sieg feiern. Dieses Gefühl möchte der Neuzugang nach zwei vergeblichen Anläufen gegen den Hamburger SV und den FC Erzgebirge Aue am Samstag (28.8.) nun endlich selbst erleben.

Jubel nach einem Treffer von Marius Bülter

Marius Bülter: Haben die Aufgabe nach der Pause sehr souverän gelöst

Nach dem Schlusspfiff am Sonntag (8.8.) blickten Dimitrios Grammozis und Villingens Coach Marcel Yahyaijan auf der Pressekonferenz gemeinsam auf den 4:1-Sieg der Königsblauen zurück. Zudem kamen Ralf Fährmann und Marius Bülter, der nach dem Spiel als „Man of the Match“ gekürt wurde, an den TV-Mikrofonen zu Wort. schalke04.de hat die wichtigsten Aussagen des Quartetts notiert.


Im zweiten Anlauf ein Knappe

Marius Bülter, geboren am 29. März 1993 in Ibbenbüren, hat einen ungewöhnlichen Weg in den Profifußball genommen. Nach Stationen in der Jugend beim SV Brukteria Dreierwalde, Preußen Münster und dem FC Eintracht Rheine, für den er auch seine erste Spiele im Seniorenalter bestritt, landete der Offensivmann nach einer Spielzeit beim SuS Neuenkirchen im Sommer 2014 beim ambitionierten Regionalliga-Aufsteiger SV Rödinghausen.

Bei den Ostwestfalen war Bülter von Anfang an Leistungsträger und spielte sich mit starken Auftritten auch erstmals in den Fokus der Schalker Scouts. Eine Anfrage der königsblauen U23 schlug der Offensivmann allerdings aus – er wollte stattdessen sein Manschinenbaustudium erfolgreich abschließen, was ihm letztlich auch gelang. Nach der Saison 2017/2018, in der Bülter Torschützenkönig der Regionalliga West geworden war, nahm der Rechtsfuß den nächsten Schritt auf der Karriereleiter und schloss sich dem Zweitliga-Neuling 1. FC Magdeburg an.

Im Jahr darauf folgte ein Wechsel zum 1. FC Union Berlin. Bei den Eisernen, die gerade erst in die Bundesliga aufgestiegen waren, schlug Bülter sofort ein. Seine ersten beiden Tore erzielte er am 3. Spieltag der Saison 2019/2020 beim 3:1-Sieg gegen Borussia Dortmund. Nach insgesamt 58 Erstligapartien im Trikot der Köpenicker entschied sich Bülter im Juli 2021 zu einem Wechsel zum FC Schalke 04.


Galerie: Marius Bülter in Bildern