Zum Archiv
Di. 25.09.18 | 20:30 Uhr
Sport-Club Freiburg
1:0 (0:0)
FC Schalke 04
52.’ Florian Niederlechner
Schwarzwald-Stadion
Zuschauer: 24000
Schiedsrichter: Frank Willenborg

Spiel

22:28

Trotzdem geht es natürlich weiter, und zwar in 04 Tagen. Dann empfangen die Königsblauen in der VELTINS-Arena um 15.30 Uhr den 1. FSV Mainz 05. Bis dahin heißt es Köpfe hochnehmen und malochen. Glück auf!

22:25

Da dürfte in einigen königsblauen Wohnzimmern heute die Fernbedienung in den Fernseher geflogen sein. Eine wahnsinnig bittere Niederlage im Breisgau. Schalke macht das Spiel, trifft den Pfosten und steht kompakt. Die Gastgeber nutzen ihre einzig echte Torchance und verteidigen die Führung im Anschluss clever. Die Knappen müssen weiter auf die ersten Punkte warten.

90. + 3

Der Schlusspfiff ertönt. Schalke unterliegt mit 0:1.

90. + 2

Schalke schmeißt nun alles nach vorne!

90.

Die Nachspielzeit beträgt drei Minuten.

90.

Haarscharf! Burgstaller nimmt eine Hereingabe volley, ein Freiburger fälscht ab und der Ball rauscht knapp am rechten Pfosten vorbei. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.

89.

Mendyl ist ein ständiger Aktivposten auf der linken Seite. Diesmal holt er mit einem abgefälschten Distanzschuss eine Ecke heraus. Diese kann Freiburg aber klären.

87.

Die Gastgeber sorgen gelegentlich für Entlastungsangriffe. Den Knappen rennt die Zeit davon.

85.

Nun hat es Züge eines Handballspiels: Alle Freiburger stehen im oder um den eigenen Sechzehner und Schalke kombiniert sich drumherum. Die vielen Flanken finden bislang aber keinen Abnehmer.

81.

Letzter Wechsel bei Königsblau: Burgstaller kommt für Embolo aufs Feld.

80.

Noch zehn Minuten. Die Partie ist hektischer geworden. Im Moment wird wenig Fußball gespielt.

78.

Uth foult Sallai. Der Ungar trifft den Schalker Stürmer dabei mit dem Fuß im Gesicht. Willenborg sieht keine Tätlichkeit und gibt beiden die gelbe Karte.

76.

Aktuell tut sich Schalke schwer, vor das Tor der Freiburger zu kommen. Der Sport-Club verteidigt mit Mann und Maus.

74.

Freiburg wechselt zum letzten Mal: Gondorf kommt für Terrazzino.

69.

Auch Schalke tauscht aus: Schöpf betritt den Platz, Konoplyanka verlässt ihn.

69.

Wechsel bei den Gastgebern: Torschütze Niederlechner verlässt den Platz, es kommt Lienhart.

68.

Mendyl beschwert sich über eine Entscheidung von Willenborg. Dieser zeigt ihm daraufhin die gelbe Karte.

67.

Freiburg zieht sich nun komplett zurück und lauert auf Kontergelegenheiten. Die Knappen haben den Ball und suchen die Lücke.

64.

Eine gute Stunde ist rum. Schalke ist hier noch längst nicht geschlagen. Vollgas geben!

62.

Freistoß für Schalke aus zentraler Position. Nastasic schlenzt den Ball knapp über den Kasten. Schade!

58.

Gute Gelegenheit für den Sport-Club: Terrazzino setzt nach einer Flanke von rechts zum Flugkopfball an. Fährmann kann den Ball aber sicher festhalten.

57.

Mendyl schaltet sich erneut in die Offensive ein und tankt sich über die linke Seite in den Strafraum. Seine scharfe Hereingabe findet allerdings keinen Abnehmer.

56.

Nastasic sieht den gelben Karton, nachdem er Niederlechner gefoult hat.

54.

Tedesco reagiert und bringt mit Uth einen frischen Mann für die Offensive. Er ersetzt Teuchert.

53.

Das darf nicht wahr sein. Günter zieht aus der Distanz ab und Niederlechner verwertet den Abpraller von Fährmann. Erste echte Freiburger Chance und direkt das Tor.

52.

Tor für Freiburg. Niederlechner trifft für die Gastgeber.

1 : 0
50.

Caligiuri kommt im Zweikampf mit Niederlechner zu spät und tritt ihm unabsichtlich auf den Knöchel. Der Freiburger muss behandelt werden und der Schalker sieht gelb.

48.

Nun eine Ecke auf der anderen Seite, Serdar klärt die Hereingabe aber ohne Probleme.

47.

Direkt die nächste königsblaue Gelegenheit: Nach einer Ecke von Konoplyanka bugsiert Nastasic das Leder mit dem Knie am Tor vorbei.

46.

Die Mannschaften sind zurück, der zweite Durchgang läuft. Vorwärts, Schalke!

21:23

Schalke macht ein gutes Auswärtsspiel im Breisgau. Von Beginn an haben die Königsblauen mehr Ballbesitz, tuen sich zunächst aber schwer, den Freiburger Abwehrriegel zu knacken. In der Endphase fehlte bei den zwei Pfostenschüssen das Glück. Die Gastgeber hingegen konnten Fährmann noch nicht ernsthaft prüfen.

45. + 2

Halbzeit! Keine Tore zur Pause.

45. + 1

Wieder PFOSTEN! Sané verpasst einen langen Freistoß von Caligiuri aus dem Mittelfeld. Am Ende landet der Ball an der rechten Torstange.

45.

Es gibt eine Minute Nachspielzeit.

41.

NEIN! Schönes Zusammenspiel zwischen Konoplyanka und Mendyl. Der Marokkaner zieht aus spitzem Winkel ab, die Kugel prallt allerdings vom Innenpfosten zurück ins Feld.

39.

Erneut ein königsblauer Abschluss aus der Distanz. Diesmal versucht es Serdar. Aber auch der Schuss des U21-Nationalspielers fliegt über den Kasten.

37.

Bentaleb versucht es aus 25 Metern. Die Kugel rutscht ihm allerdings über den linken Schlappen, daher keine Gefahr.

35.

Noch zehn Minuten im ersten Durchgang. Bislang warten wir auf die großen Torchancen. Freiburg hat es mehrmals mit Distanzschüssen versucht. Schalkes gefährlichste Szene war immer noch das Abseitstor von Teuchert nach fünf Minuten.

33.

Koch zieht am Trikot von Harit und sieht dafür die gelbe Karte.

31.

Nun Freistoß für Schalke aus dem rechten Halbfeld. Nastasic verpasst die Hereingabe von Caligiuri, hätte aber ohnehin im Abseits gestanden.

29.

Serdar foult Sallai. Den Freiburger Freistoß von der linken Seitenauslinie faustet Fährmann aus dem Sechzehner.

27.

Nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld kommt Petersen im Strafraum zum Abschluss, er trifft das Leder allerdings nicht satt. Daher muss Fährmann erneut nicht eingreifen.

24.

Die Partie ist etwas ausgeglichener geworden, der Sport-Club läuft die Knappen nun früher an. Dennoch hat Schalke weiterhin mehr Ballbesitz.

21.

20 Minuten sind rum, der Protest ist beendet. Es wird laut im Schwarzwald-Stadion. Allerdings waren auch zuvor schon immer wieder vereinzelte Gesänge zu hören.

19.

Die Gastgeber müssen verletzungsbedingt wechseln. Kübler hat sich in dem Zweikampf mit Konoplyanka in der ersten Minute offenbar doch schwerer verletzt. Stenzel ersetzt ihn.

17.

Petersen mit dem nächsten Abschluss für die Freiburger. Er versucht es volley aus der Distanz. Das war zu optimistisch, keine Gefahr für Fährmann.

14.

Die Knappen bestimmen hier in der Anfangsphase das Geschehen und spielen den Ball in der Freiburger Hälfte durch die eigenen Reihen. Abgesehen vom Abseitstor warten wir allerdings noch auf Chancen.

10.

Erste Chance für die Gastgeber. Terrazzino kommt aus 17 Metern frei zum Abschluss. Zum Glück nagelt er das Leder über den Kasten.

7.

Schade. Das war direkt die erste richtig gute Szene der Königsblauen. Schwolow muss gegen Serdar und Embolo zweimal sein ganzes Können zeigen. Gegen Teuchert ist er dann machtlos. Aber die Abseitsregel rettet den Sport-Club. Korrekte Entscheidung.

5.

Da ist der erste Schalker Jubel! Teuchert drückt das Leder über die Linie. Leider stand er beim Schuss von Embolo im Abseits – kein Tor.

:
4.

Beide Fanlager beteiligen sich an einem Protest, der von der Interessensvertretung „Pro Fans“ initiiert wurde. Das heißt: 20 Minuten Schweigen.

1.

Nach wenigen Sekunden rasseln Kübler und Konoplyanka zusammen. Der erste Zweikampf der Partie zeigt direkt, was uns hier heute erwartet. Glücklicherweise können beide weiterspielen.

1.

Los geht’s! Freiburg hat angestoßen, der Ball rollt im Breisgau!

20:28

Die Mannschaften betreten den Rasen des Schwarzwald-Stadions. Die Knappen werden wie immer angeführt von Kapitän Fährmann.

20:25

Die Partie wird geleitet von Frank Willenborg aus Osnabrück. An der Linie stehen die Assistenten Rafael Foltyn (Wiesbaden) und Thomas Gorniak (Bremen) sowie Michael Bacher (Amerang) als Vierter Offizieller. Als Video-Assistenten fungieren Bibiana Steinhaus (Langenhagen) und Lasse Koslowski (Berlin).

20:21

Schalke spielt heute im grauen Auswärts-Outfit. Die Gastgeber treten in rot und schwarz auf.

20:17

Die Knappen haben das Aufwärmen beendet. Es geht noch einmal kurz in die Kabine.

20:12

Die Spiele der Breisgauer waren bislang alles andere als langweilig. Sieben eigenen Treffern stehen neun Gegentore gegenüber. Im Schnitt fielen vier Treffer pro 90 Minuten – Höchstwert in der Liga.

20:08

Der SC Freiburg gewann am Samstag mit 3:1 beim VfL Wolfsburg und holte damit den ersten Dreier der Saison. Mit vier Punkten steht das Team von Streich auf Platz 14.

20:03

Neben Caligiuri entstammt auch Riether der Fußballschule des SC. Zudem hat Torwart Langer (2008-2010) eine Freiburger Vergangenheit.

20:00

Inzwischen sind auch die Feldspieler zum Aufwärmen auf den Platz gekommen. McKennie ist ebenfalls mit in den Breisgau gereist. Aufgrund seiner im Bayern-Spiel erlittenen Muskelprellung am linken Unterschenkel ist der US-Amerikaner allerdings vorerst nicht einsatzfähig.

19:57

Goldener Torschütze damals: Caligiuri. Es war eines von insgesamt vier Toren gegen seinen Ex-Club, mit dessen A-Jugend er 2006 unter Streich Pokalsieger wurde. 93-mal lief Caligiuri für den Sport-Club in der Bundesliga auf.

19:54

Auch ein Blick in die jüngere Vergangenheit lohnt sich: In fünf der letzten acht Partien blieb der S04 gegen Freiburg ohne Gegentor. So auch in den beiden Spielen der Vorsaison. Im Breisgau gelang ein 1:0-Erfolg.

19:51

Nach vier Niederlagen zum Start holte Schalke als Vizemeister am 5. Spieltag der Saison 2010/11 den ersten Sieg – in einer englischen Woche in Freiburg. Die Geschichte darf sich gerne wiederholen.

19:48

Das königsblaue Torwart-Team hat bereits den Rasen betreten. Kurz vor seinem 30. Geburtstag am Donnerstag hätte Fährmann sicher nichts gegen ein vorzeitiges Geschenk.

19:40

Als Auswechselspieler stehen bereit 26 Flekken, 3 Lienhart, 9 Höler, 11 Waldschmidt, 14 Kammerbauer, 15 Stenzel und 20 Gondorf.

19:38

Freiburg beginnt mit 1 Schwolow, 5 Gulde, 7 Niederlechner, 13 Terrazzino, 17 Kübler, 18 Petersen, 22 Sallai, 23 Heintz, 25 Koch, 27 Höfler und 30 Günter.

19:32

Teuchert steht damit erstmals für Schalke von Beginn an auf dem Platz.

19:31

Auf der Bank sitzen zunächst 35 Nübel, 6 Mascarell, 7 Uth, 13 Rudy, 19 Burgstaller, 28 Schöpf und 29 Naldo.

19:30

Schalke startet mit dieser Elf: 1 Fährmann, 3 Mendyl, 5 Nastasic, 8 Serdar, 10 Bentaleb, 11 Konoplyanka, 18 Caligiuri, 23 Teuchert, 25 Harit, 26 Sané und 36 Embolo.

19:20

Das Motto lautet heute natürlich: Die Null muss weg! Welche Elf die ersten königsblauen Punkte der Saison einfahren soll, erfahren wir in wenigen Minuten.

19:00

Glück auf aus dem Schwarzwald-Stadion. In 90 Minuten geht’s los!

Sport-Club Freiburg
FC Schalke 04
16
Torschüsse
0
50
100
15
41.9
Ballbesitz
0
50
100
58.1
50
Gewonnene Zweikämpfe
0
50
100
67
0
Abseits
0
50
100
4
3
Ecken
0
50
100
3
7
Fouls
0
50
100
5
2
Gelbe Karten
0
50
100
4
0
Platzverweise
0
50
100
0
1
Tore
0
50
100
0
16
Torschüsse
0
50
100
15
4
Torschüsse aufs Tor
0
50
100
3
5
Geblockte Torschüsse
0
50
100
4
1
Torschüsse von außerh. d. Strafraums
0
50
100
1
2
Torschüsse von innerh. des Strafraums
0
50
100
2
307
Pässe
0
50
100
418
170
Lange Pässe
0
50
100
253
210
Passgenauigkeit
0
50
100
328
88
Passgenauigkeit gegn. Hälfte
0
50
100
173
12
Flanken (inkl. Standards)
0
50
100
27
6
Flankenquote
0
50
100
6
7
Fouls
0
50
100
5
14
Tacklings
0
50
100
18
9
Erfolgreiche Tacklings
0
50
100
16
25
Klärende Aktionen
0
50
100
19
2
Gelbe Karten
0
50
100
4
0
Platzverweise
0
50
100
0
19' Lukas Kübler Pascal Stenzel
68' Florian Niederlechner Philipp Lienhart
75' Marco Terrazzino Jérôme Gondorf
53' Cedric Teuchert Mark Uth
69' Yevhen Konoplyanka Alessandro Schöpf
81' Breel Embolo Guido Burgstaller
33' Robin Koch
77' Roland Sallai
51' Daniel Caligiuri
55' Matija Nastasic
68' Hamza Mendyl
77' Mark Uth

FC Schalke 04

Trainer: Domenico Tedesco

1 Ralf Fährmann
5 Matija Nastasic
26 Salif Sané
18 Daniel Caligiuri
3 Hamza Mendyl
11 Yevhen Konoplyanka
10 Nabil Bentaleb
25 Amine Harit
36 Breel Embolo
8 Suat Serdar
23 Cedric Teuchert

Ersatzbank

28 Alessandro Schöpf
7 Mark Uth
35 Alexander Nübel
6 Omar Mascarell
13 Sebastian Rudy
19 Guido Burgstaller
29 Naldo

Sport-Club Freiburg

Trainer: Christian Streich

1 Alexander Schwolow
30 Christian Günter
23 Dominique Heintz
17 Lukas Kübler
5 Manuel Gulde
22 Roland Sallai
27 Nicolas Höfler
25 Robin Koch
13 Marco Terrazzino
18 Nils Petersen
7 Florian Niederlechner

Ersatzbank

26 Mark Flekken
3 Philipp Lienhart
9 Lucas Höler
20 Jérôme Gondorf
15 Pascal Stenzel
14 Patrick Kammerbauer
11 Gian-Luca Waldschmidt

bet-at-home.com fragt nach:

Sport-Bonus!

Schalke-Fans dürfen sich über einen Volltreffer freuen! Für jeden Neuling gibt’s bis zu 100 Euro Sport-Bonus!