Zum Archiv
So. 15.09.19 | 18:00 Uhr
SC Paderborn 07
1:5 (1:1)
FC Schalke 04
8.’ Cauly Oliveira Souza
Benteler-Arena
Zuschauer: 15000
33.’ Salif Sané
49.’ Suat Serdar
71.’ Amine Harit
83.’ Ahmed Kutucu
85.’ Amine Harit

Nachberichte

190916_harit_mckennie

Amine Harit: Nur wenn an dich geglaubt wird, kannst du dein Bestes geben

Doppelpack erzielt, an zwei weiteren Toren beteiligt gewesen und alles in allem erneut eine starke Leistung gezeigt: Amine Harit hatte einen erheblichen Anteil am 5:1-Erfolg des FC Schalke 04 am Sonntagabend (15.9.) beim SC Paderborn 07.

190916_sane

Auswärtstor-Jubiläum und Doppelpack-Premiere

Das 1.000 Auswärtstor in der königsblauen Bundesliga-Geschichte und der erste Doppelpack von Amine Harit: Beim 5:1-Erfolg des FC Schalke 04 am Sonntagabend (15.9.) in Paderborn gab es neben den drei Punkten noch weitere Highlights zu bejubeln. schalke04.de blickt auf die Zahlen des Spieltags.

190915_scp_s04_4

Ahmed Kutucu: Der Trainer gibt uns das Selbstvertrauen, das wir benötigen

Erstmals seit mehr als 20 Jahren hat der FC Schalke 04 beim 5:1-Sieg in Paderborn am Sonntag (15.9.) in der Bundesliga fünf Tore in einem Auswärtsspiel erzielt. Auch der Trainer des Aufsteigers, Steffen Baumgart, musste den hochverdienten Sieg der Königsblauen anerkennen. Die Knappen haderten derweil einzig mit ihrer Chancenverwertung. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

190915_scp_s04_2

5:1! S04 feiert deutlichen Auswärtssieg in Paderborn

Der FC Schalke 04 hat das Auswärtsspiel am Sonntag (15.9.) beim SC Paderborn mit 5:1 für sich entschieden. Cauly Oliveira Souza brachte die Gastgeber in der ersten Hälfte in Führung, Salif Sané gelang der Ausgleich. Im zweiten Durchgang trafen Suat Serdar, Amine Harit per Doppelpack und Ahmed Kutucu.

Galerie

Spiel

19:51

Damit verabschieden wir uns für heute mit unserem Live-Ticker. In Kürze folgt wie gewohnt der Spielbericht und im Anschluss gibt es alle wichtigen Stimmen zum Match. Allen Schalkern noch einen schönen Restsonntag – das sollte bei diesem Ergebnis kein Problem sein!

19:50

Was für ein herrlicher Sonntagabend! Nach 0:1-Rückstand gewinnt der S04 am Ende deutlich beim Aufsteiger aus Ostwestfalen. Ein verdienter Sieg mit schön herausgespielten Treffern.

90. + 1

Schlusspfiff! Der S04 gewinnt mit 5:1 beim SC Paderborn 07!

88.

Die Schlussminuten laufen, die Königsblauen steuern ganz klar auf den ersten Auswärtssieg dieser Bundesliga-Saison zu.

85.

Doppelschlag! Zunächst verpasst McKennie eine Burgstaller-Hereingabe in der Mitte, doch Kutucu ist zur Stelle, passt zurück zu Harit, der aus elf Metern trifft.

85.

TOOOOOOR für Schalke! Harit erzielt den Doppelpack!

1 : 5
83.

Das sollte die Entscheidung in diesem Spiel sein. Paderborn wirft alles nach vorne, der S04 kontert stark. Harit passt 20 Meter vor dem Tor auf Burgstaller, der wunderbar auf Kutucu weiterleitet. Der eingewechselte Offensivspieler legt den Ball noch rechts an Huth vorbei und verwertet dann ins lange Eck.

83.

TOOOOOOR für Schalke! Kutucu trifft zum 4:1!

1 : 4
81.

Puh … Der Ball flippert im Schalker Strafraum und springt zu Gueye, der aus acht Metern abzieht. Sané steht goldrichtig und klärt zum Eckball.

79.

Nübel hat den Ball nach einer Pröger-Flanke im Nachfassen.

78.

Letzter Wechsel bei den Gastgebern: Sabiri kommt für Gjasula.

77.

Gueye setzt sich im Strafraum zum Fallrückzieher an, der Schiedsrichter entscheidet auf gefährliches Spiel.

73.

Spielertausch beim SCP: Mamba geht runter, Pröger kommt rein.

71.

Kenny nimmt auf der rechten Seite Tempo auf, zieht in den Strafraum und passt überlegt zurück. Kutucu lässt den Ball durch zu Harit, der sich um Dräger dreht und aus zehn Metern mit links ins linke Eck abschließt.

71.

TOOOOOOOOOR für Schalke! Harit trifft zum 3:1!

1 : 3
68.

Nächster Wechsel beim S04: Uth macht Platz für Kutucu.

67.

Plötzlich wird es brenzlig im Schalker Strafraum. Nach einem Freistoß von der linken Seite kommt Gjasula aus 15 Metern zum Schuss, trifft zum Glück aber Stambouli.

62.

Ganz stark aufpasst von Nübel. Gueye spielt in die Schnittstelle zu Mamba, der frei aufs Schalker Tor zulaufen könnte. Doch Alex ist rechtzeitig draußen und klärt.

61.

Wechsel bei den Königsblauen: McKennie kommt für Caligiuri ins Spiel.

60.

Mamba zieht von rechts in den Strafraum, Mascarell setzt sich im Zweikampf durch und zieht das Foulspiel. Stark gemacht vom Spanier.

59.

Burgstaller bedient Uth, der am Strafraum den Doppelpass spielen will, doch die Kugel landet in Huths Händen.

58.

Erster Wechsel beim SCP: Gueye kommt für Michel.

56.

Starke Parade von Huth. Caligiuri bringt einen Freistoß von rechts mit Schnitt hinein, Burgstaller verlängert per Kopf ins lange Eck. Der Paderporn-Keeper macht sich lang und verhindert das 1:3 aus SCP-Sicht.

52.

Uth setzt sich gegen Strohdiek durch, im Strafraum wird er aber dann von Dräger abgelaufen. Trotzdem eine gute Aktion der Schalker Nummer 7.

49.

Traumstart in die zweite Halbzeit. Schalke kombiniert sich über die linke Seite in den Sechzehner. Harits Hackenpass landet zwar bei einem Paderborner, doch von diesem springt der Ball zu Serdar, der 20 Meter vor dem Tor lauert und abzieht. Hünemeier fälscht noch unhaltbar für Huth ab. 2:1 für den S04.

49.

TOOOOOOOOR für Schalke! Serdar erzielt die Führung!

1 : 2
49.

Schade! Serdar zieht aus 20 Metern zentraler Position ab – der Ball geht knapp rechts am Pfosten vorbei.

48.

Paderborn zeigt sich in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit in der Offensive.

46.

Keine Wechsel auf beiden Seiten.

46.

Die zweite Hälfte ist angepfiffen. Voooooorwäääääärts Schaaaaaalkeeeeee!

18:51

Durchschnaufen. Wir melden uns rechtzeitig zum Anpfiff der zweiten Halbzeit zurück.

18:50

Ein kaum zu fassendes Spiel hier in der Benteler-Arena. Schalke drückt, hat mehr vom Spiel und die deutlich besseren Chancen – und dennoch steht es nur 1:1. Immerhin brachte Sané den S04 verdientermaßen zurück, nachdem Oliveira Souza den Führungstreffer für sein Team erzielt hatte.

45. + 2

Halbzeit in Paderborn. Nach 45 Minuten steht es 1:1.

45. + 1

Plötzlich die Großchance für den SCP: Vasiliadis zieht in die Mitte und findet Michel mit einem ganz feinen Zuspiel. Der Stürmer verzieht von rechts aus fünf Metern und setzt den Ball rechts neben den Pfosten. Glück gehabt.

45. + 1

Zwei Minuten Nachspielzeit.

45.

Mamba setzt sich gegen Sané durch, zieht bis zur Torauslinie, Stambouli klärt rechtzeitig.

43.

Den anschließenden Freistoß aus gut 25 Metern setzt Caligiuri ein gutes Stück über den Kasten.

42.

Michel sieht nach einem Foulspiel an Serdar die Gelbe Karte.

41.

Oczipka zieht von links in den Strafraum, legt am Fünfer zurück zu Burgstaller, der direkt abzieht. Dieses Mal ist es Hünemeier, der rechtzeitig für den SCP klärt.

40.

Harit leitet weiter auf Oczipka, dessen flache Hereingabe nimmt Burgstaller aus elf Metern direkt – zu zentral, Huth hat den Ball.

38.

Kenny foult Antwi-Adjei und sieht die Gelbe Karte.

37.

Konter der Paderborner, aber Stambouli läuft Michel rechtzeitig ab.

35.

Schade, Burgstaller kann den Ball in aussichtsreicher Position nicht kontrollieren. Weitermachen!

33.

Der mehr als verdiente Ausgleich für den S04! Paderborn klärt zunächst einen Oczipka-Eckball, die Kugel geht wieder raus zu Oczipka, der den Ball hoch an den Fünfer bringt. Dort steigt Sané hoch und netzt zum Ausgleich ein. Das 1.000 Auswärtstor für den S04 in der Bundesliga.

33.

TOOOOOOOOOR für Schalke! Sané trifft per Kopf!

1 : 1
32.

Der S04 drückt und drückt und drückt. Der Ausgleich will aber noch nicht fallen.

30.

Die nächste Chance für S04. Oczipka flankt von links in den Strafraum, dort köpft Burgstaller aus elf Metern zu zentral aufs Tor, Huth hält den Ball fest.

28.

Die Großchance aufs 1:1! Caligiuri schießt Hünemeier an, von dort springt der Ball zu dem völlig freistehenden Uth, der aus sechs Metern Huth nicht überwinden kann.

25.

Collins tankt sich gegen mehrere Schalker durch, bringt die Kugel von links scharf vors Tor, wo Vasiliadis nur knapp verpasst.

24.

Burgstaller setzt einen Kopfball nach einem Caligiuri-Eckball von der rechten Seite übers Tor.

22.

Uth lässt sich auf die linke Seite fallen, flankt mit links in Richtung Elfmeterpunkt, wo Burgstaller aber nicht an den Ball kommt.

21.

Zweite Chance für den SCP: Dräger hinterläuft Oliveira Souza auf der rechten Seite und zieht im Strafraum aus spitzem Winkel ab – drüber.

19.

Caligiuri zieht einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit Schnitt an den Fünfer, dort klärt Hünemeier per Kopf.

18.

Schalke hat deutlich mehr Ballbesitz und bislang mehr Torchancen, den Treffer haben allerdings die Ostwestfalen erzielt. Sei es drum, es ist noch viel Fußball hier und heute zu spielen.

14.

Die Knappen sind tonangebend, umso ärgerlicher ist dieser Rückstand. Oczipka bringt den Ball im Sechzehner von links flach in die Mitte, Burgstaller verlängert etwas unabsichtlich mit der Hacke, am Fünfer ist Uth, der aber nicht vor Huth an den Ball kommt.

13.

Caligiuri setzt sich stark gegen Collins durch, zieht in den Sechzehner, findet aber mit seiner flachen Hereingabe nur ein Paderborner Bein. Im Anschluss versucht es Harit aus der Distanz, den Schuss hat Huth aber sicher.

9.

Beinahe der postwendende Ausgleich. Harit spielt in den Lauf auf Uth, der zentral zu Burgstaller passt, dessen Direktschuss aus 15 Metern Huth aber mit dem Fuß pariert.

8.

Michel bringt die Flanke von der linken Seite in den Sechzehner, dort steigt Oliveira Souza hoch und köpft den Ball gegen die Laufrichtung Nübels aus zehn Metern ins linke Eck.

8.

Tor für Paderborn. 1:0 für den SCP.

1 : 0
5.

Paderborn kontert nach einem S04-Eckball, doch Harit arbeitet ganz stark nach hinten, läuft Oliveira Souza ab und holt einen Einwurf heraus.

4.

Die erste Möglichkeit für den S04! Serdar spielt einen Pass in die Spitze, der abgefälscht bei Caligiuri landet. Der Rechtsaußen trifft die Kugel aus 15 Metern allerdings nicht richtig, sodass diese links am Kasten vorbeigeht.

4.

Mascarell lässt sich wie gewohnt bei eigenem Ballbesitz tief fallen und baut das Spiel von hinten auf.

2.

Schalke ist sehr präsent in den ersten Sequenzen dieses Spiels, die S04-Profis laufen den Gegner früh an.

1.

Anpfiff in Paderborn! Das Spiel des S04 beim SCP läuft. Die Knappen stoßen an.

17:58

Die Mannschaft betreten das Spielfeld, in wenigen Augenblicken geht es los.

17:55

Schiedsrichter der Partie ist Robert Schröder. Ihm assistieren Jan Neitzel-Petersen und Marcus Häcker an den Seitenlinien, Johann Pfeifer ist Vierter Offizieller. Als Video-Assistenten sind Dr. Matthias Jöllenbeck und Mark Borsch im Einsatz.

17:51

999 Mal haben die Königsblauen in der Bundesliga auswärts bereits getroffen. Hoffen wir mal, dass wir die 1.000 heute vollmachen – und dieses Jubiläum mit drei Punkten veredeln.

17:46

Die Knappen laufen heute komplett in Weiß auf. Die Gastgeber spielen in schwarz-blauen Trikots, schwarzen Hosen und schwarzen Stutzen.

17:40

Der S04 will in Paderborn seine Auswärtsserie ausbauen. Saisonübergreifend ist Königsblau seit fünf Bundesligaspielen unbesiegt (zwei Siege, drei Remis). Eine längere Serie hatten die Knappen zuletzt von April bis Oktober 2012 – damals waren es sechs Auswärtsspiele in Folge ohne Niederlage. Die bis dato letzte Auswärtspleite setzte es Anfang März bei der 2:4-Niederlage in Bremen.

17:32

Die Knappen müssen insbesondere in der Anfangsphase höllisch aufpassen. Paderborn traf in allen drei Spielen in dieser Bundesliga-Saison in der Anfangsviertelstunde und erzielte sämtliche vier Tore in den ersten 30 Minuten. Dementsprechend trafen die Ostwestfalen allerdings noch nicht in der zweiten Halbzeit.

17:26

15.000 Zuschauer fasst die Benteler-Arena, in der der SC Paderborn 07 seine Heimspiele austrägt. Die Partie ist ausverkauft – und natürlich sind zahlreiche Fans des FC Schalke 04 heute live vor Ort mit dabei.

17:21

S04-Kapitän Alexander Nübel war zwischen 2005 und 2015 für den SC Paderborn 07 aktiv und wechselte im Anschluss zu den Königsblauen. Auf der anderen Seite war Torwart Michael Ratajczak zwischen 1994 und 1996 in der Schalker Jugend am Ball. Die Mittelfeldspieler Marlon Ritter und Massih Wassey trugen zwischen 2002 und 2008 bzw. 2009 und 2011 das königsblaue Trikot in den U-Teams. Zudem hütete Leon Brüggemeier zwischen 2013 und 2016 den Kasten der Schalker U17 bzw. U19. Mit Letzterer wurde der Keeper in der Saison 2014/2015 deutscher A-Jugend-Meister. Von den ehemaligen Schalkern steht bei Paderborn allerdings niemand in der Startelf, einzig Ritter sitzt auf der Bank.

17:12

Als weitere Optionen hat SCP-Trainer Baumgart in der Hinterhand: 17 Zingerle, 7 Ritter, 9 Pröger, 15 Kilian, 19 Sabiri, 20 Jans, 27 Gueye, 31 Zolinski und 38 Holtmann.

17:10

Die Aufstellung des SC Paderborn: 21 Huth, 2 Hünemeier, 5 Strohdiek, 8 Gjasula, 10 Oliveira Souza, 11 Michel, 22 Antwi-Adjei, 25 Dräger, 29 Collins, 30 Mamba und 39 Vasiliadis.

17:05

Im Vergleich zum 3:0-Erfolg gegen Hertha BSC nimmt David Wagner also zwei Wechsel vor. McKennie und der wegen Sprunggelenksproblemen fehlende Raman machen Platz für Serdar und Uth. Für Uth ist es der erste Pflichtspieleinsatz für die S04-Profis seit Anfang April.

17:02

Auf der Schalker Bank sitzen zunächst: 23 Schubert, 2 McKennie, 3 Miranda, 4 Kabak, 5 Nastasic, 15 Kutucu, 16 Boujellab, 22 Skrzybski und 37 Mercan.

17:01

Die S04-Aufstellung: 35 Nübel, 6 Mascarell, 7 Uth, 8 Serdar, 17 Stambouli, 18 Caligiuri, 19 Burgstaller, 20 Kenny, 24 Oczipka, 25 Harit und 26 Sané.

16:53

Zwei Spiele, zwei Siege – so lautet die Bundesliga-Bilanz gegen den heutigen Gegner aus S04-Sicht. Im Dezember 2014 drehten die Schalker beim SCP einen 0:1-Rückstand in einen 2:1-Sieg. Ein Eigentor von Kaan Ayhan hatte die Ostwestfalen in Führung gebracht, Eric Maxim Choupo-Moting und Roman Neustädter erzielten die Tore für die Knappen. Das Rückspiel im Mai 2015 gewann ebenfalls der S04. Uwe Hünemeier unterlief in der 89. Minute das entscheidende Eigentor beim 1:0-Sieg in der VELTINS-Arena.

16:45

Glück auf aus der Benteler-Arena in Paderborn! In 75 Minuten geht’s für unseren S04 wieder um Bundesliga-Punkte. Die Königsblauen absolvieren die letzte Partie des vierten Spieltags beim Aufsteiger SC Paderborn 07. Natürlich sind wir auch heute live dabei und tickern das Match.

SC Paderborn 07
FC Schalke 04
11
Torschüsse
0
50
100
17
46.2
Ballbesitz
0
50
100
53.8
62
Gewonnene Zweikämpfe
0
50
100
66
0
Abseits
0
50
100
3
3
Ecken
0
50
100
5
13
Fouls
0
50
100
8
2
Gelbe Karten
0
50
100
1
0
Platzverweise
0
50
100
0
1
Tore
0
50
100
5
11
Torschüsse
0
50
100
17
1
Torschüsse aufs Tor
0
50
100
11
5
Geblockte Torschüsse
0
50
100
2
0
Torschüsse von außerh. d. Strafraums
0
50
100
1
0
Torschüsse von innerh. des Strafraums
0
50
100
5
368
Pässe
0
50
100
431
168
Lange Pässe
0
50
100
233
276
Passgenauigkeit
0
50
100
345
99
Passgenauigkeit gegn. Hälfte
0
50
100
160
11
Flanken (inkl. Standards)
0
50
100
16
2
Flankenquote
0
50
100
6
13
Fouls
0
50
100
8
21
Tacklings
0
50
100
24
15
Erfolgreiche Tacklings
0
50
100
18
16
Klärende Aktionen
0
50
100
15
2
Gelbe Karten
0
50
100
1
0
Platzverweise
0
50
100
0
58' Sven Michel Babacar Gueye
73' Streli Mamba Kai Pröger
78' Klaus Gjasula Abdelhamid Sabiri
62' Daniel Caligiuri Weston McKennie
68' Mark Uth Ahmed Kutucu
86' Suat Serdar Ozan Kabak
41' Sven Michel
73' Klaus Gjasula
38' Jonjoe Kenny

FC Schalke 04

Trainer: David Wagner

35 Alexander Nübel
24 Bastian Oczipka
20 Jonjoe Kenny
17 Benjamin Stambouli
26 Salif Sané
18 Daniel Caligiuri
25 Amine Harit
8 Suat Serdar
6 Omar Mascarell
7 Mark Uth
19 Guido Burgstaller

Ersatzbank

5 Matija Nastasic
3 Juan Miranda
23 Markus Schubert
2 Weston McKennie
37 Levent Mercan
4 Ozan Kabak
22 Steven Skrzybski
15 Ahmed Kutucu
16 Nassim Boujellab

SC Paderborn 07

Trainer: Steffen Baumgart

21 Jannik Huth
2 Uwe Hünemeier
29 Jamilu Collins
5 Christian Strohdiek
25 Mohamed Dräger
8 Klaus Gjasula
22 Christopher Antwi-Adjei
10 Cauly Oliveira Souza
39 Sebastian Vasiliadis
30 Streli Mamba
11 Sven Michel

Ersatzbank

9 Kai Pröger
19 Abdelhamid Sabiri
15 Luca Kilian
7 Marlon Ritter
38 Gerrit Holtmann
27 Babacar Gueye
17 Leopold Zingerle
20 Laurent Jans
31 Ben Zolinski

Vorberichte

190911_nuebel

#SCPS04 in Zahlen: Wiedersehen für Nübel und vier Paderborner

In der Bundesliga-Historie trafen der FC Schalke 04 und der SC Paderborn 07 erst zweimal aufeinander – beide Partien gewannen die Königsblauen. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

190905_baumgart

SC Paderborn 07: Per Highspeed-Aufzug zurück ins Oberhaus

Es ist lediglich etwas mehr als zwei Jahre her, als der SC Paderborn 07 in der fußballerischen Bedeutungslosigkeit zu versinken drohte. Am 20. Mai 2017 war der sportliche Abstieg der Ostwestfalen, die in der Saison 2014/2015 noch in der Bundesliga gespielt hatten, in die Regionalliga besiegelt. Drei Wochen später folgte die unverhoffte Rettung: Zweitliga-Absteiger 1860 München wurde die Drittligalizenz verwehrt, der SCP durfte in Liga drei bleiben.

190913_wagner

David Wagner: Alle sind begierig, alle sind auf Zug, alle sind wach

Nach mehr als zwei Wochen Pause geht es für den FC Schalke 04 am Sonntag (15.9., 18 Uhr) beim SC Paderborn 07 endlich wieder um Bundesliga-Punkte. Chef-Trainer David Wagner verspürt vor dem Duell mit dem Aufsteiger große Vorfreude. „Eigentlich haben wir keine Lust, bis Sonntag zu warten“, sagt der 47-Jährige, der von den Trainingsleistungen seiner Spieler in den zurückliegenden Tagen sehr angetan ist.

190905_scps04

#SCPS04: Infos rund ums Spiel

Der 4. Spieltag in der Bundesliga steht an: schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit dem SC Paderborn 07 am Sonntag (15.9., 18 Uhr) zusammengestellt. Der Aufsteiger ist mit einem Punkt in die Saison gestartet.

bet-at-home.com fragt nach:

S04 Promi-Tipp!

Schalke-Fans wetten auf bet-at-home.com jetzt komplett risikolos! Folge dem Tipp von Thomas Kläsener! Liegt er falsch, gibt’s den Einsatz retour! Alle Infos findest du im „bet-at-home.com Blog“.