U23 feiert neunten Sieg im zehnten Spiel

Wer die königsblaue U23 nach dem Abpfiff des Spiels beim TuS Erndtebrück erlebte, sah, dass für das Team von Chef-Trainer Torsten Fröhling der aktuelle Erfolg keineswegs zur Selbstverständlichkeit geworden ist. Zu groß war die Freude über den 3:1-Erfolg in der Fremde. Die Treffer für den S04 erzielten Philip Fontein, Haji Wright und Sandro Plechaty.


Personal

In der Startformation nahm der Chef-Coach gegenüber dem 3:0-Heimerfolg gegen die TSG Sprockhövel drei Änderungen vor. Für Nassim Boujellab, der bei der marokkanischen Nationalelf weilt, Jason Ceka und Berkan Firat begannen Serdar Bingöl, Benedikt Zahn und Haji Wright.


Spielverlauf

Die Knappen taten sich anfangs etwas schwer. Rund zehn Minuten lang war die Partie zerfahren, doch mit zunehmender Spieldauer kehrten der Spielfluss und die königsblaue Dominanz zurück ins Schalker Spiel. Der S04 erarbeitete sich einige richtig gute Chancen und belohnte sich schließlich mit dem Führungstreffer. Gleich nach dem Seitenwechsel konnten die Knappen ihren Vorsprung auf 2:0 und schließlich auf 3:0 ausbauen. In der Schlussphase verloren sie etwas den Faden und kassierten buchstäblich mit dem Abpfiff das 1:3.

Szenen des Spiels

25. Minute: Fontein bringt die Knappen mit einem Linksschuss aus dem gegnerischen Sechzehner mit 1:0 in Führung.

48. Minute: Wright erhöht durch einen Distanzschuss aus rund 18 Metern auf 2:0 aus Sicht der Gäste.

62. Minute: Christian Eggert setzt Plechaty schön in Szene. Dieser erhöht im Strafraum lauernd mit einem schönen Rechtsschuss auf 3:0.



90. Minute: Mit dem Schlusspfiff gelingt Pablo Schmitt nach einem Freistoß von Erndtebrück der Kopfballtreffer zum 1:3-Endstand. 


Das sagt der Trainer

„Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft“, lobte Fröhling nach dem Schlusspfiff. „Man fährt nicht mal so eben nach Erndtebrück, tritt auf einem Kunstrasen an und nimmt wie selbstverständlich einen Sieg mit. Da gehört eine Menge mehr dazu.“ Der Gegner habe durchaus offensiv gespielt, versucht, zu pressen und Fußball zu spielen. „Der Brustlöser bei uns war sicherlich das 1:0“, lautete die Einschätzung des Trainers. „Über das Gegentor in der Schlussminute haben wir uns sehr geärgert. Dennoch muss ich die Einstellung der Mannschaft loben – nur so geht es!“

Ausblick

Als nächstes steht für die Knappen ein Heimspiel auf dem Programm. Am Sonntag (21.10., 15 Uhr) empfängt das Team den SV Schermbeck.

Aufstellung

Schalke: Ahlers – Bingöl (67. Firat), Schley, Wiemann, Carls – Fontein, Eggert, Kübler (77. Langer) – Plechaty, Zahn (72. Ceka), Wright

Tore: 0:1 Fontein (25.), 0:2 Wright (48.), 0:3 Plechaty (62.), 1:3 Schmitt (90.)


Das könnte dich auch interessieren

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.

20190517 U23 Philip Fontein

U23 vor letztem Heimspiel: Mit einer guten Leistung bei den Fans bedanken

Ein letztes Mal in dieser Saison läuft die königsblaue Zweitvertretung im Schatten der VELTINS-Arena auf. Während des 33. Spieltags in der Oberliga-Westfalen empfangen die Knappen am Sonntag (19.5., 15 Uhr) den Tabellenvierten Westfalia Rhynern vor heimischer Kulisse.

20190516 U23 Benedikt Zahn

U23 dreht Spitzenspiel in Haltern

Obwohl die königsblaue U23 den Aufstieg in die Regionalliga West und die Meisterschaft bereits perfekt machen konnte, bewies das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling erneut eine gute Einstellung. Im Spitzenduell am Mittwochabend (15.5.) drehten die Knappen durch einen Elfmeter von Haji Wright und einen Distanzschuss von Benedikt Zahn die Partie, nachdem sie schon früh gegen den Tabellenzweiten TuS Haltern in Rückstand geraten waren.

20190514 U23 Christian Eggert.jpg

U23 trifft im Spitzenspiel auf den TuS Haltern

Nachdem die königsblaue U23 die Meisterschaft in der Oberliga Westfalen unter Dach und Fach gebracht hat, muss das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling noch drei Partien in der laufenden Saison absolvieren. Im Nachholspiel treffen die Knappen am Mittwoch (15.5., 18.30 Uhr) auswärts auf den Tabellenzweiten TuS Haltern.