U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.

Personal

Drei Wechsel in der Startformation nahm der Trainerstab im Vergleich zum letzten Punktspiel gegen den TuS Haltern vor. Für Keeper Sören Ahlers, Jason Ceka und Benedikt Zahn starteten Krystian Wozniak, Phil Halbauer und Berkan Firat gegen Rhynern.

Spielverlauf

In den ersten 25 Minuten ergaben sich auf beiden Seiten keine Tormöglichkeiten. Der S04 konnte in der Anfangsphase nicht gefährlich in die Box vordringen und versuchte oftmals über lange Bälle aus der Tiefe, die Offensivkräfte in Richtung Tor zu schicken. Dort scheiterten die Knappen vermehrt an der gegnerischen Defensive und kamen nicht zum Abschluss. Erst in der Schlussphase der ersten Hälfte kreierte der S04 gute Chancen, war jedoch im Abschluss nicht präzise genug oder scheiterte am gegnerischen Keeper. Nach Seitenwechsel und einer weiteren Viertelstunde kamen die Gäste gleich dreimal gefährlich vor das Tor der Knappen. S04-Schlussmann Wozniak war jedoch zur Stelle und Rhynern zeigte sich nicht effektiv genug. In der 69. Minute sorgte dann Zahn für den Befreiungsschlag. Benjamin Goller setzte sich zunächst gut über die rechte Seite durch, fand den Stürmer und dieser nutzte seine Chance zum 1:0. Nur fünf Spielminuten später schraubten die Königsblauen das Ergebnis auf 3:0 hoch. In der 72. Minute zeigte sich eine schöne Aktion von Plechaty von Erfolg gekrönt, in der 74. traf Zahn zum zweiten Mal nach Vorarbeit von Firat und Plechaty. Nach der 3:0-Führung zeigten die Schalker weiterhin Dominanz und erspielten sich gute Möglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben.

Szenen des Spiels

28. Minute: Erste Chance für die Gäste: Salvatore Gambino schießt einen direkten Freistoß aus dem linken Halbfeld, den Wozniak aber sicher hält.

28. Minute: Phil Halbauer bringt über den linken Flügel den Ball in den Sechzehner, Wright lauert, doch die Gäste verhindern noch rechtzeitig einen Treffer für Königsblau.

31. Minute: Christian Eggert, Berkan Firat und Phil Halbauer kombinieren, aus halblinker Position hält Gästetorwart Hahnemann einen Schuss von Halbauer.

36. Minute: Philip Fontein und Halbauer kontern, Halbauer vergibt jedoch seine Chance auf einen Treffer.

39. Minute: Hahnemann pariert zwei Schüsse der Schalker.

52. Minute: Firat mit einer guten Einzelaktion. Sein Schuss von halbrechts kann Hahnemann parieren.

58. Minute: Lucas Arenz gibt die Kugel auf Konstantin Rühl ab, dieser bringt den Ball in den Sechszehner, wo Cieslak bereitsteht. Er bringt den Ball auf das Tor von Wozniak, der Torhüter hält.

60. Minute: Eine Ecke von Gambino köpft Cieslak auf den Kasten der Knappen – der Ball geht daneben.

64. Minute: Zahn köpft einen Eckball von Eggert am Kasten vorbei.

67. Minute: Björn Liebnau schickt Zahn, doch Hahnemann hält den Schuss auf das Tor.

69. Minute: Goller marschiert über den rechten Flügel in die Box, findet Zahn und dieser trifft zum 1:0.

72. Minute: 2:0! Plechaty setzt sich über rechts durch und markiert den zweiten Treffer für den S04.

74. Minute: Das ging schnell! Da ist das 3:0! Wieder trifft Benedikt Zahn, eingeleitet von Firat von Plechaty.

87. Minute:
Wieder köpft Zahn eine Ecke von rechts am Pfosten vorbei.

Das sagt der Trainer

„In der ersten Halbzeit haben wir nur glücklich 0:0 gespielt. Rhynern war stark und wir kamen überhaupt nicht ins Spiel“, resümierte Chef-Trainer Torsten Fröhling. Nachdem seine Mannschaft den Aufstieg in die Regionalliga vorzeitig festgemacht hatte und die Meisterschaft sicherte, hatten die Knappen im Endspurt der Saison nichts mehr zu verlieren. „Man merkt auf jeden Fall, dass es immer schwerer wird. Ich muss aber wirklich den Hut vor den Jungs ziehen, dass sie hinten raus wieder verdient gewonnen haben – vielleicht etwas zu hoch. Aber wenn ich mir da andere Mannschaften ansehe, dann ist das wirklich anerkennenswert, was unser Team immer wieder zeigt.“ Es fiele ihnen schwer, aber im Endeffekt habe es seine Mannschaft heute wieder gut gemacht. „Die Tore waren auch sehr schön herausgespielt.“

Ausblick

Im letzten Pflichtspiel der Saison treten die Knappen am Sonntag (26.5., 15 Uhr) auswärts beim ASC Dortmund an.

Aufstellung

Schalke: Wozniak – Liebnau, Schley, Weber, Plechaty – Langer (57. Goller), Eggert – Firat (75. Grinbergs), Fontein, Halbauer (38. Zahn) – Wright
Tore: 1:0 Zahn (69.), 2:0 Plechaty (72.), 3:0 Zahn (74.)

Das könnte dich auch interessieren

20190527 Torsten Fröhling U23

Torsten Fröhling: Euphorie aus dieser Saison in die Regionalliga mitnehmen

Der S04 ist wieder da: in der Regionalliga. Mit einem deutlichen 7:0 gegen die Sportfreunde Siegen machte die U23 den Aufstieg am Ostermontag frühzeitig perfekt, drei Spieltage später besiegelten sie die Meisterschaft. Am Ende weisen die Knappen nach 34 Spieltagen eine Bilanz von 27 Siegen, vier Remis und nur drei Niederlagen auf. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht der U23-Coach über die Herausforderungen der Mission Aufstieg, den Zusammenhalt der Mannschaft und die Regionalliga-Pläne.

20190526 U23 Christian Eggert

U23: Remis zum Abschluss einer überzeugenden Saison

Im letzten Pflichtspiel der Saison erspielte sich die königsblaue U23 am Sonntag (26.5.) ein Remis. Die Knappen gastierten am 34. Spieltag der Oberliga Westfalen beim ASC Dortmund – am Ende trennten sich die beiden Teams 1:1. Den Treffer für Schalke markierte Benedikt Zahn.

20190524 Björn Liebnau U23

U23: Zum Abschluss in Dortmund gut präsentieren

Zum Abschluss einer meisterlichen Saison bestreitet die königsblaue U23 ein Auswärtsspiel. Zu Gast sind die Knappen am Sonntag (26.5., 15 Uhr) während des 34. Spieltags in der Oberliga-Westfalen beim Tabellendritten ASC Dortmund.

20190517 U23 Philip Fontein

U23 vor letztem Heimspiel: Mit einer guten Leistung bei den Fans bedanken

Ein letztes Mal in dieser Saison läuft die königsblaue Zweitvertretung im Schatten der VELTINS-Arena auf. Während des 33. Spieltags in der Oberliga-Westfalen empfangen die Knappen am Sonntag (19.5., 15 Uhr) den Tabellenvierten Westfalia Rhynern vor heimischer Kulisse.