U23 mit souveränem Sieg gegen Bielefeld

Verdienter und ungefährdeter Heimerfolg für die königsblaue U23: Das Team von Chef-Trainer Onur Cinel fuhr am Sonntag (25.3.) einen 4:0-Sieg gegen die Zweitvertretung von Arminia Bielefeld ein. Die Treffer für den S04 besorgten Muhamed Alawie (2), Benedikt Zahn und Richard Weber.

Drei Tore im ersten Durchgang

Zwar machte Schalke von Beginn an Druck, musste jedoch zunächst eine Schrecksekunde überstehen, als Rion Latifaj aus dem Nichts den Ball an die Latte setze (6.). Fortan hatten die Knappen die Zügel fest in der Hand und erarbeiteten sich Chance um Chance. Zahn legte den Ball aus halblinker Position zurück auf Arnold Budimbu, der im Sechzehnmeterraum stehend lange Zeit hatte, dessen Schuss jedoch von der Linie gekratzt wurde (13.). Anschließend setzte Rene Klingenburg von der linken Seite aus Alawie in Szene. Dieser scheiterte im Eins-gegen-eins am gegnerischen Torwart. Anschließend verlängerte Zahn den Ball per Kopf auf Alawie, doch der Bielefelder Keeper war einen Schritt schneller am Ball als der Angreifer (21.). Doch der nächste Versuch saß. Tim Kallenbach flankte von rechts, Alawie nahm die Kugel im Zentrum an, legte zurück auf Zahn und der schob zur 1:0-Führung ein (29.).

Kurz darauf gab es Ecke für Schalke. Weber war per Kopf zur Stelle und baute den Vorsprung aus (32.). Fast hätte Alawie im nächsten Anlauf das 3:0 markiert, doch seinen Heber konnte der Schlussmann noch zur Ecke lenken (34.). Dann gab es einen weiteren Angriff des S04, der in Überzahl aufs gegnerische Tor zumarschierte. Zahn machte es selbst und der Torwart parierte (37.). Doch praktisch mit dem Halbzeitpfiff sollte der dritte Treffer doch noch gelingen. Klingenburg führte einen Einwurf schnell aus und suchte den im Strafraum lauernden Alawie, der alleine vor dem Tor stehend souverän verwandelte und damit einen überlegenen ersten Durchgang krönte (45.).

Aluminium und das vierte Tor

Auch der zweite Durchgang hatte seine erste interessante Szene mit einem Aluminiumtreffer. Fynn Hagen Rausch-Bönki gab einen strammen Schuss aus der Halbdistanz ab, der an die Latte und von dort übers Tor ging (59.). Die Königsblauen hatten die richtige Antwort parat. Nach einem Angriff über die rechte Seite war erneut Alawie zur Stelle und netzte zum 4:0 ein (62.). Damit war endgültig alles klar. Schalke blieb das dominante Team, setzte sich in der Bielefelder Hälfte fest und hatte weitere Möglichkeiten. Zum Beispiel zielte der von rechts einlaufende Budimbu am linken Pfosten vorbei (74.). Zahn scheiterte aus kurzer Distanz am Torwart (80.). Lediglich ein einziges Mal musste S04-Keeper Denis Wieszolek noch eingreifen (89.).

„Wir haben eine sehr gute erste Halbzeit gespielt und da schon extrem viele Torchancen gehabt“, lobte Chef-Trainer Onur Cinel. „Daran wollten wir in der zweiten Hälfte anknüpfen, hatten weiterhin viele gute Möglichkeiten und haben es super gespielt.“ Bis dato habe man schon zahlreiche Spiele mit einem Übergewicht an Chancen gehabt, „aber heute haben wir diese auch genutzt, worüber ich sehr froh bin. Das tut jedem Einzelnen gut, der an den Angriffen beteiligt war, und macht jede Menge Spaß“.

Aufstellung

Schalke: Wieszolek – Kallenbach, Weber (72. Heiserholt), Karakas, Carls – Budimbu, Dragon (69. Schley), Faletar, Klingenburg – Alawie (79. Miftari), Zahn
Tore: 1:0 Zahn (29.), 2:0 Weber (32.), 3:0 Alawie (45.), 4:0 Alawie (62.)

Das könnte dich auch interessieren

20190527 Torsten Fröhling U23

Torsten Fröhling: Euphorie aus dieser Saison in die Regionalliga mitnehmen

Der S04 ist wieder da: in der Regionalliga. Mit einem deutlichen 7:0 gegen die Sportfreunde Siegen machte die U23 den Aufstieg am Ostermontag frühzeitig perfekt, drei Spieltage später besiegelten sie die Meisterschaft. Am Ende weisen die Knappen nach 34 Spieltagen eine Bilanz von 27 Siegen, vier Remis und nur drei Niederlagen auf. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht der U23-Coach über die Herausforderungen der Mission Aufstieg, den Zusammenhalt der Mannschaft und die Regionalliga-Pläne.

20190526 U23 Christian Eggert

U23: Remis zum Abschluss einer überzeugenden Saison

Im letzten Pflichtspiel der Saison erspielte sich die königsblaue U23 am Sonntag (26.5.) ein Remis. Die Knappen gastierten am 34. Spieltag der Oberliga Westfalen beim ASC Dortmund – am Ende trennten sich die beiden Teams 1:1. Den Treffer für Schalke markierte Benedikt Zahn.

20190524 Björn Liebnau U23

U23: Zum Abschluss in Dortmund gut präsentieren

Zum Abschluss einer meisterlichen Saison bestreitet die königsblaue U23 ein Auswärtsspiel. Zu Gast sind die Knappen am Sonntag (26.5., 15 Uhr) während des 34. Spieltags in der Oberliga-Westfalen beim Tabellendritten ASC Dortmund.

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.