Junioren-Nationalspieler Grinbergs kommt zur U23

Weiterer Neuzugang für die U23: Der lettische Junioren-Nationalspieler Janis Grinbergs (* 28.9.1998) wechselt vom FK RFS aus der ersten Liga Lettlands zum S04. Der 18-Jährige hat als Gastspieler bereits mehrere Partien für die königsblaue Zweitvertretung absolviert und die Verantwortlichen überzeugt.

„Wir hatten Janis schon länger im Blick“, sagt Manager Gerald Asamoah. „Wir sind sehr froh, dass er sich uns angeschlossen hat. Er ist ein vielversprechendes Talent, das uns einige Optionen für unser Spiel bietet.“

Grinbergs ist ein Offensivspieler, der im Mittelfeld variabel eingesetzt werden kann. Ausgebildet wurde er beim lettischen Rekordmeister Skonto Riga. Er durchlief diverse Junioren-Nationalmannschaften für sein Heimatland. Für die die U19 Lettlands debütierte er im März 2016 und kam seitdem regelmäßig zum Einsatz.

Der 18-Jährige ist der insgesamt zwölfte Neue im Kader der Schalker U23. Zuvor hatten sich bereits Sören Ahlers, Regionalliga Südwest-Torschützenkönig Muhamed Alawie, Arnold Budimbu, Jonas Carls, Andrejs Ciganiks, Finn Heiserholt, Tim Kallenbach, Jonas Strifler, Richard Weber, Denis Wieszolek und Benedikt Zahn für die Knappen entschieden.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Fussball Herren Saison 2017 2018 2 Bundesliga 6 Spieltag 1 FC Union Berlin Eintracht Brau

U23: Louis Samson wird ein Königsblauer

Neuzugang für die Mannschaft von Trainer Torsten Fröhling: Ab sofort gehört Louis Samson zum Kader der U23 des FC Schalke 04. Der gebürtige Berliner, der zuletzt vereinslos war, erhält bei den Königsblauen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.

180626_waldoch_u23

Torsten Fröhling übernimmt U23, Tomasz Waldoch wird Co-Trainer

Neues Gespann an der Seitenlinie des Oberliga-Teams: Torsten Fröhling wird Chef-Trainer der U23 des FC Schalke 04. Der 51-Jährige (*24.8.1966) folgt damit auf Onur Cinel, der die Zweite Mannschaft der Knappen seit März 2017 gecoacht hatte. S04-Ehrenspielführer Tomasz Waldoch übernimmt die Funktion des Co-Trainers.

180626_Fleckstein_Weiner

Tobias Fleckstein und Timon Weiner wechseln zu Holstein Kiel

Zwei U19-Vizemeister gehen in die Zweite Liga: Innenverteidiger Tobias Fleckstein und Torwart Timon Weiner spielen künftig beim KSV Holstein Kiel. Beim Drittplatzierten der Saison 2017/2018, der in der Relegation gegen den VfL Wolfsburg den Aufstieg verpasste, erhalten die beiden 19-Jährigen Verträge bis zum 30. Juni 2021. Die Königsblauen hoffen, dass beide Talente möglichst viel Spielpraxis sammeln können. Zudem hat sich der S04 in der Transfervereinbarung für beide Spieler eine Rückkaufoption zusichern lassen.

180605_bingoel

Drei Neuzugänge für die U23

Drei Neue für die U23: Die Planungen für die Oberliga-Saison 2018/2019 laufen bei den Königsblauen. Mit Serdar Bingöl, Berkan Firat und Philip Fontein haben sich bereits drei Akteure der Schalker Zweitvertretung angeschlossen.