U23 zu Gast bei Kölner Zweitvertretung

Auswärtsspiel für die königsblaue U23: Die Elf von Chef-Trainer Torsten Fröhling trifft am kommenden Samstag (09.11.) auf die Zweitvertretung des 1. FC Köln. Anstoß auf dem Gelände an der Franz-Kremer-Allee ist um 14 Uhr.

Die Lage auf Schalke

Mit einer Ausbeute von 21 Punkten nach vierzehn Spielen befindet sich die Fröhling-Elf aktuell auf Platz sieben in der Tabelle der Regionalliga West. Sechs Siegen und drei Remis stehen insgesamt fünf Niederlagen gegenüber. In den vergangenen vier Partien erbeutete die Schalker Zweitvertretung sieben Punkte: Auf eine Niederlage gegen den Mitaufsteiger aus Haltern, folgte ein 5:1- Auswärtserfolg im Revierderby gegen Borussia Dortmund. Im Nachholspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen punktete die Schalker Zweitvertretung einfach. Zuletzt sicherten sich die Königsblauen drei Punkte gegen den VfB Homberg. Beim 4:0-Heimerfolg trafen Philip Fontein, Timo Becker und Fatih Candan doppelt.

Personal

Wie auch schon am vergangenen Spieltag, wird die U23 zum jetzigen Zeitpunkt auf folgende drei Akteure verzichten müssen: Eric Gueye muss weiterhin aufgrund seiner Verletzung pausieren und auch Berkan Firat wird wegen muskulärer Probleme ausfallen. Zudem wird Torhüter Sören Ahlers wegen eines Haarrisses im Mittelhandknochen nicht zwischen den Pfosten stehen.

Das ist der Gegner

Acht Siege, ein Remis und vier Niederlagen – das ist die Bilanz der Gegners nach 13 Spielen. Mit insgesamt 25 Punkten stehen die Kölner aktuell auf Platz 5 in der Tabelle der Regionalliga West. In den vergangenen vier Partien konnten die Domstädter neun Punkte erbeuten. Gegen den SV Rödinghausen und den SV Lippstadt 08 gewann die FC-Elf mit 1:0 und 4:1. Darauf folgte eine Heimniederlage gegen Fortuna Düsseldorf. In der jüngsten Begegnung feierten die Jecken einen 4:2-Auswärtssieg gegen den Bonner SC. „Köln ist eine Mannschaft, die bisher eine sehr stabile Leistung gezeigt hat. In der Spielweise der Effzeh-Elf ist die Qualität des gesamten Teams aber auch die individuelle Qualität der einzelnen Akteure deutlich erkennbar“, schätzt Chef-Trainer Fröhling den kommenden Gegner ein. Neben einem sehr guten Passspiel und einer enormen Geschwindigkeit zeichne sich das Team der Kölner auch durch die Effektivität in den Abschlüssen aus.

Das sagt der Trainer

„Ich erwarte eine sehr intensive und spannende Partie, in der wir alles geben werden, um es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen gegen uns zu punkten“, so  der U23-Coach. „Auf der anderen Seite wollen wir an unsere gute Leistung aus den vergangenen Partien anknüpfen und gegen starke Kölner auswärts Zählbares mitnehmen.“ Wenn seine Elf, ähnlich wie in der Partie gegen den VfB Homberg, für und miteinander Leistung zeige, dann sei er sich sicher, dass man gemeinsam erfolgreich sein könne, so die Prognose des Fußballlehrers.

Spielort

Franz-Kremer-Allee 1

50937 Köln

Das könnte dich auch interessieren