Revierderby der B-Junioren – U17 empfängt den BVB

Derby-Time: Die königsblaue U17 empfängt am Sonntag (8.12., 11 Uhr) im Schatten der VELTINS-Arena den Reviernachbarn Borussia Dortmund. „Am Ende werden Bereitschaft, Zusammenhalt, Mentalität und Wille entscheiden, wer im Derby als Sieger vom Platz geht“, prognostiziert Chef-Trainer Frank Fahrenhorst.

Die Lage auf Schalke

Nachdem die U17-Begegnung zwischen dem FC Schalke 04 und dem SV Lippstadt am vergangenen Wochenende witterungsbedingt ausfiel, geht es für das Team um Chef-Trainer Frank Fahrenhorst gegen Borussia Dortmund weiter. Gegen den VfL Bochum legte die königsblaue U17 einen gelungenen Start in die Rückrunde hin und gewann gegen die Rivalen aus Bochum mit 2:0. Dieser Erfolg bedeutet gleichzeitig, dass das Team von U17-Coach Fahrenhorst seit nunmehr acht Spielen ungeschlagen ist. Auf zwei Remis gegen die SG Unterrath und den FC Hennef 05 folgten Siege gegen den Nachwuchs von Bayer Leverkusen, Alemannia Aachen und Fortuna Düsseldorf. Darauf folgte ein 2:2-Unentschieden gegen den Wuppertaler SV. Im vergangenen Auswärtsspiel gegen Preußen Münster punkteten die B-Junioren jedoch wieder dreifach. Somit stehen nach 14 Spielen 26 Punkte auf dem Konto der Blau-Weißen zu buche. Damit finden sich die B-Junioren auf dem fünften Platz in der Bundesliga-Tabelle wieder. Im Hinspiel des U17-Revierderbys trennten sich der S04 und der Dortmunder Nachwuchs mit einem torlosen Unentschieden.

Personal

Drei Akteure werden den Knappen am Wochenende zum jetzigen Zeitpunkt fehlen: Ardy Mfundu fällt weiterhin verletzungsbedingt aus und auch auf U17-Keeper Luis Lungwitz müssen die B-Junioren am kommenden Spieltag verzichten. Ebenfalls wird Anil Özgen aufgrund einer Gelb-Rot-Sperre nicht für die Knappen auflaufen können.

Das ist der Gegner

Mit Borussia Dortmund haben die Schalker am kommenden Spieltag nicht nur einen großen Revierrivalen, sondern auch den aktuellen Tabellenführer zu Gast. Die Elf aus Dortmund legte einen bis dato makellosen Auftritt hin: Mit zwölf Siegen und drei Remis ist der Gegner nach 15 Spieltagen ungeschlagen. In den vergangenen vier Partien gingen die Dortmunder jedes Mal als Sieger vom Platz: Auf zwei knappe Siege gegen Alemannia Aachen (3:2) und Fortuna Düsseldorf (2:1) folgten zwei deutliche 5:0-Erfolge gegen den Wuppertaler SV und Preußen Münster. Mit insgesamt 39 Punkten führt der BVB die Tabelle der B-Junioren Bundesliga an, knapp vor dem 1.FC Köln, der mit 38 Punkten Platz zwei belegt. „Dortmund hat als Tabellenführer natürlich eine andere Ausgangslage. Vor allem offensiv ist der BVB stark. Die Mannschaft hat bisher noch kein Spiel verloren und ist mit individuellen Topspielern gespickt, dementsprechend wird das eine ganz schwere Aufgabe für uns“, schätzt U17-Trainer Fahrenhorst den kommenden Gegner ein.

Das sagt der Trainer

Das ist ein sehr wichtiges Spiel für uns. Derbys sind auch im Jugendbereich hoch emotional. Beide Teams werden von Anfang an versuchen, das Spiel auf ihre Seite zu ziehen. Wir wollen es dem Gegner vor heimischem Publikum so schwer wie möglich machen, hier auf Schalke zu punkten“, blickt Fußballlehrer Fahrenhorst auf die anstehende Aufgabe. Dies sei aber nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung möglich. „Wir haben bereits im Hinspiel eine gute Leistung gezeigt, daran wollen wir am Sonntag anknüpfen“, so der Chef-Coach. Wenn das Team konzentriert verteidige und nach vorne hin immer wieder Akzente setze, dann könne seine Elf das Spiel erfolgreich mitgestalten.

Spielort

Kunstrasenplatz 6 am Parkstadion
Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen

So lief das Hinspiel

Schalke: Lungwitz – Anubodem (67. Weichert), Aliu, Maurer, Guzy – Köster – Heim (52. Kowalski), Jander (67. Music), Özgen (67. Cabrera), J. Mfundu (54. Shubin) – Kojic
Zum Spielbericht

Das könnte dich auch interessieren