U19: Den Top-Teams auf den Fersen bleiben

Vor dem spielfreien Wochenende (16./17.3.) bestreitet die königsblaue U19 am Sonntag (10.3., 11 Uhr) ein Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf. Dabei geht es den Knappen in erster Linie darum, sich noch weiter zu verbessern und im Idealfall auf Tuchfühlung zu den ersten beiden Teams in der Tabelle zu bleiben.

Die Lage auf Schalke

Mit drei bzw. zwei Zählern Rückstand auf die ersten beiden Plätze stehen die Knappen auf Rang drei in der Bundesliga West. Zwei der zurückliegenden drei Partien konnten sie für sich entscheiden. Zuletzt gewannen sie mit 1:0 beim MSV Duisburg. Außerdem konnten sie sich defensiv stabilisieren und haben in keiner der drei Begegnungen einen Gegentreffer kassiert.

Personal

Definitiv ausfallen werden neben Gino Humpert auch Andriko Smolinski, der zum Westfalenpokal wieder zur Verfügung stehen könnte, und Nick Münch, der wieder leicht ins Training einsteigt, für den ein Einsatz aber noch zu früh kommen würde. Außerdem ist Bjarne Seturski wieder zurück im Mannschaftstraining und könnte eine Option für den Kader sein.

Das ist der Gegner

Als Tabellenachter steht Düsseldorf im gesicherten Mittelfeld. In den zurückliegenden drei Begegnungen gab es einen Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage. „Die Fortuna ist eine Mannschaft, die sich im Hinspiel mit uns auf Augenhöhe bewegt hat und die sehr spielstark ist“, so Elgert. Das Team versuche, Dinge spielerisch zu lösen und entwickle einen Drang nach vorne. Außerdem sei die Mannschaft gespickt mit guten Spielern wie zum Beispiel Timo Bornemann, Shinta Appelkamp oder Enrique Lofolomo. „Vor nicht allzu langer Zeit ist Düsseldorf ein 4:1- Erfolg gegen Borussia Dortmund gelungen“, verweist der Chef-Coach auf eine Partie Anfang Dezember. „Sie sind definitiv in der Lage, Spitzenmannschaften in Schwierigkeiten zu bringen und werden auch uns alles abverlangen.“

Das sagt der Trainer

„Uns erwartet ein sehr schweres Spiel, auf das wir uns freuen“, betont Elgert. „Die Düsseldorfer werden uns alles abverlangen, aber wir ihnen auch.“ Schalke sei dabei, sich defensiv zu stabilisieren. „Aber wir arbeiten daran, auch das eine oder andere Tor mehr zu schießen“, erklärt der Fußballlehrer. Es sei eben nicht ganz einfach zu kompensieren, dass Ahmed Kutucu, der in der Hinrunde zwölf Treffer erzielt habe, aktuell nicht zu Verfügung steht. Aber die Mannschaft vermittle einen positiven Eindruck. „Wir möchten den beiden stärksten Teams auf den Fersen bleiben und gerne nochmal oben eingreifen“, sagt der Fußballlehrer. „Aber wir machen uns da keinen Überdruck, wollen uns weiter verbessern und schauen, wo es hingehen kann.“

Spielort +++GEÄNDERT+++

Rasenplatz 7 am Parkstadion
Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen

So lief das Hinspiel

Fortuna Düsseldorf – FC Schalke 04 1:2
Schalke:
Lenze – Smolinski, Bachmann, Can, Thiaw, Cross (42. Kaparos), Debrah (46. Yildiz), Ahrend, Kutucu (90.+1 Riemer), Mercan, Jones (83. Barnes)
Tore: 1:0 Büchte (31.), 1:1 Jones (54.), 1:2 Bankoue (84.)
Zum Spielbericht

Das könnte dich auch interessieren

20190529 U19

U19 belohnt sich mit Titel für starke Aufholjagd

Hinter der königsblauen U19 liegt eine in vielerlei Hinsicht besondere Saison. Nach einem sehr beschwerlichen Start in die Meisterschaft arbeitete sich das Team mit knappen Erfolgen beinahe unbemerkt an die Tabellenspitze heran und übernahm diese am allerletzten Spieltag.

190511_u19_elgert

Norbert Elgert: Darauf war auch ich nicht eingestellt

Ein bärenstarker Auftritt gelang der U19 im letzten Ligaspiel der aktuellen Saison. Mit 4:1 setzten sich die Knappen am Samstag (11.5.) gegen eine äußerst kampfstarke und aggressive Mannschaft des VfL Bochum durch und beendete die Saison für viele völlig überraschend als Meister der Bundesliga West.

190512_u19_jubel

Was für ein Finish - U19 ist Westdeutscher Meister!

Dramatischer hätte der letzte Spieltag in der A-Junioren Bundesliga West wohl nicht verlaufen können. Schalke schob sich am Samstag (11.5.) mit einem verdienten 4:1 beim VfL Bochum von Rang drei auf die Spitzenposition vor und beendet die Liga als Westdeutscher Meister. Die Tore des Tages erzielten Joselpho Barnes, Görkem Can, Ahmed Kutucu und Münir Levent Mercan.

190509_u19_riemer

U19: Beim Liga-Finale in Bochum alles raushauen

Letzter Spieltag in der A-Junioren Bundesliga West. Der S04 befindet sich im Kopf-an-Kopf-Rennen mit Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln um die ersten beiden Plätze, sind allerdings auf Schützenhilfe angewiesen. Doch zunächst einmal gilt es, die eigene Aufgabe zu erledigen und die wartet am Samstag (11.5., 13 Uhr) beim VfL Bochum.