Gerald Asamoah

Gerald Asamoah

Gerald Asamoah: Unser Teamgeist hat uns dorthin geführt, wo wir jetzt sind

0:2-Rückstand, ein vom Video-Assistenten zurückgenommenes Tor wegen Handspiels und zahlreiche vergebene Hochkaräter: Beim Heimspiel gegen den FC St. Pauli am Samstag (7.5.) schien es so, als würde es einer dieser Tage sein, an dem so gut wie alles gegen den FC Schalke 04 läuft. Doch sowohl auf dem Rasen als auf den Tribünen gab es nach den bitteren ersten 45 Minuten kein Verzagen und kein Hadern. „Es war eine überragende Stimmung“, betont auch Gerald Asamoah. „Die Fans haben uns so sehr nach vorne gepusht, dass wir das Spiel noch gewonnen haben.“

220425_asamoah

Gerald Asamoah mit Laureus Award ausgezeichnet

Wichtige Auszeichnung für Gerald Asamoah: Der Leiter Lizenz der Königsblauen, einer der Protagonisten im Dokumentarfilm „Schwarze Adler“, ist am Sonntag (24.4.) bei den Laureus Awards in Sevilla mit dem „Laureus Athlete Advocate of the Year Award“ ausgezeichnet worden.

220313_asamoah

Gerald Asamoah: Haben als Team sehr gut funktioniert

Mit Matthias Kreutzer als verantwortlichem Trainer an der Seitenlinie feierten die Knappen am Sonntag (13.3.) in Abwesenheit von Mike Büskens (Covid-19-Infektion) einen 3:0-Sieg. Nach dem Spiel äußerte sich der 39-Jährige auf der gemeinsamen Pressekonferenz mit FCI-Coach Rüdiger Rehm zu den 90 Minuten in Ingolstadt. An den TV-Mikrofonen kamen außerdem Gerald Asamoah, Leiter Lizenz der Königsblauen, und Simon Terodde zu Wort. schalke04.de hat die Aussagen des Quartetts zusammengefasst.

Weihnachtsaktion Schalke hilft!

Weihnachtsaktionen: Profis bereiten vor, Schalke hilft! liefert aus

Eine besondere Tradition in der Weihnachtszeit – wenn auch pandemiebedingt weiterhin unter besonderen Vorzeichen: Im Namen der vereinseigenen Stiftung Schalke hilft! brachte unter anderem S04-Vorständin Christina Rühl-Hamers Geschenke, kleine Überraschungen und jeweils einen Scheck in Höhe von 1904 Euro in die Kinderklinik des Bergmannsheil in Gelsenkirchen und ins Friedensdorf in Oberhausen.

211204_asamoah_pauli

Ehemalige Kiezkicker beim S04, Ex-Knappen im Kader des FC St. Pauli

Wenn der FC Schalke 04 am Samstag (4.12.) um 20.30 Uhr im Millerntor-Stadion gastiert, kommt es auf beiden Seiten zu einigen Wiedersehen. Beim FC St. Pauli spielen drei Ex-Knappen, im Kader der Königsblauen stehen zwei ehemalige Kiezkicker. Und auch zwei S04-Verantwortliche haben in ihrer Karriere das Trikot des FC St. Pauli getragen. schalke04.de listet sie auf und blickt zudem auf weitere spannende Zahlen, Daten und Fakten zum Zweitliga-Topspiel.

Gerald Asamoah trifft zum 1:0 in Rostock

Gerald Asamoah war Schütze des letzten S04-Pflichtspieltreffers im Ostseestadion

Nach 4921 Tagen treffen der FC Schalke 04 und Hansa Rostock am Samstag (25.9., 20.30 Uhr) wieder in einem Pflichtspiel aufeinander. Das bislang letzte Duell stieg in der Rückrunde der Spielzeit 2007/2008 in der VELTINS-Arena – Königsblau gewann dank eines Treffers von Halil Altintop mit 1:0. Im Hinspiel jener Saison im Ostseestadion hieß der Schalker Torschütze Gerald Asamoah. Der Name des heutigen Leiters Lizenz kommt in den Zahlen, Daten und Fakten zur anstehenden Partie gleich zweimal vor.

Gerald Asamoah und Mike Büskens

S04 verlängert mit Gerald Asamoah und Mike Büskens

Der FC Schalke 04 setzt die Zusammenarbeit mit zwei königsblauen Urgesteinen langfristig fort: Gerald Asamoah (Leiter Lizenz) und Mike Büskens (Co-Trainer) haben ihre Verträge jeweils bis 2024 verlängert. Die ehemaligen Schalker Profis tragen seit dem Frühjahr in ihren Fachbereichen Verantwortung für die Lizenzmannschaft.

Podcast mit Gerald Asamoah

Podcast #23 mit Gerald Asamoah: In neuer Funktion beim Herzensclub

Gerald Asamoah ist mit den Königsblauen verbunden wie kaum ein Zweiter. Viele Jahre lang war der Stürmer Publikumsliebling in der VELTINS-Arena, weil er auf dem Rasen stets vollen Einsatz zeigte. Und auch heute noch gibt er Tag für Tag alles für seinen Verein – in seiner Funktion als Leiter Lizenz.

Fan-Talk mit Gerald Asamoah

Spannende Einblicke beim Fan-Talk mit Gerald Asamoah

Im Anschluss an die erste Trainingseinheit am Montag (5.7.) in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern brandete großer Jubel auf. Dieser galt Gerald Asamoah. Der langjährige Publikumsliebling und neue Leiter Lizenz gesellte sich zu den Fans und nahm sich in einem Talk Zeit für die mitgereisten Schalker.

Gerald Asamoah

Sportdirektor Rouven Schröder besetzt Schlüsselpositionen

Rechtzeitig zum offiziellen Amtsantritt hat Sportdirektor Rouven Schröder drei bislang offene Planstellen im Mitarbeiterstab der Profiabteilung besetzt: Zur neuen Saison treten Gerald Asamoah als Leiter Lizenz, André Hechelmann als Chefscout/Leiter Scouting und Jörn Menger als Leiter Athletik ihre jeweiligen Aufgaben an.

Gerald Asamoah

Gerald Asamoah: Den Spielern etwas von meiner Lockerheit mitgeben

Seit zweieinhalb Wochen ist Gerald Asamoah für die Koordination der Lizenzspielerabteilung verantwortlich und fungiert damit als Bindeglied zwischen Spielern, Trainerteam und dem aktuell sportlich Gesamtverantwortlichen Peter Knäbel. „Als ich gefragt wurde, meinem Verein in dieser Rolle zu helfen, habe ich sofort zugesagt“, berichtet das königsblaue Urgestein, das zuvor als Manager der U23 tätig war.

Norbert Elgert

„Viel mehr geht nicht“ – Stimmen zur erfolgreichen Karriere von Benedikt Höwedes

Benedikt Höwedes hat seine Karriere beendet. schalke04.de hat Stimmen zu der außergewöhnlichen Laufbahn des Weltmeisters bei seinem Jugendtrainer Norbert Elgert, Sportvorstand Jochen Schneider sowie seinem ehemaligen Mitspieler Gerald Asamoah gesammelt.