Rüdiger Abramczik

Rüdiger Abramczik

Der „Flankengott aus dem Kohlenpott“ wird 65!

Seine Soli auf Rechtsaußen inspirieren Boulevard-Journalisten Mitte der 1970er-Jahre zu echtem Sprachwitz. „Flankengott aus dem Kohlenpott“ taufen sie Rüdiger Abramczik, dem es gelingt, in die XXL-Fußstapfen des großen Stan Libuda zu treten. Am Donnerstag (18.2.) feiert das Mitglied der S04-Jahrhundertelf seinen 65. Geburtstag. Dazu gratuliert die königsblaue Vereinsfamilie recht herzlich.

200528_Kneipenquiz_Abramczik_Artikelbild

Kneipenquiz Digital mit Rüdiger Abramczik

In der nächsten Ausgabe des Kneipenquiz Digital ist diesmal ein Held der 70er Jahre zu Gast: Am Dienstag (2.6.) spielt Rüdiger Abramczik ab 19.04 Uhr auf der königsblauen Facebook-Seite mit S04-Fans um attraktive Preise.

191004_Kneipenquiz

Jetzt anmelden: Kneipenquiz auswärts – Vereinslokal Bosch!

Nach den erfolgreichen Quiz-Abenden in den Trainingslagern und der VELTINS-Arena veranstaltet die Abteilung Fanbelange das beliebte Veranstaltungsformat jetzt erstmals in einer Gelsenkirchener Kneipe – und das nicht in irgendeiner, sondern im Vereinslokal Bosch!

kalenderblatt_abramczik

16. April: Abramczik-Tor lässt Schalke träumen

Mit fünf Punkten Rückstand geht der S04 am 16. April 1977 in das Duell mit Tabellenführer Borussia Mönchengladbach. Ein Sieg ist Pflicht, wollen die Königsblauen noch ein Wörtchen um den Titel mitreden.

kalenderblatt_abramczik

18. Februar: Geburtstag von Rüdiger Abramczik

Schalke und der liebe Gott: eine unendliche Geschichte. Mal verliert der kürzlich verstorbene Rudi Assauer den Glauben an einen imaginären Fußball-Vater, mal kommt Stan Libuda als einziger am Schöpfer der Welt vorbei. Und dann ist da noch Rüdiger "Abi" Abramczik, der "Flankengott", der am 18. Februar 1956 in Gelsenkirchen-Erle geboren wird.