Zum Archiv
Mi. 24.10.18 | 21:00 Uhr
Galatasaray
0:0 (0:0)
FC Schalke 04
Türk Telekom Stadi
Zuschauer: 46667
Schiedsrichter: Benoît Bastien

Nachberichte

Steven Skrzybski

Steven Skrzybski: Sehr lange auf dieses Gefühl gewartet

Als Fan hat Steven Skrzybski schon viele Champions-League-Abende vor dem heimischen Fernseher verbracht. Am Mittwoch (24.10.) durfte der Offensivmann bei der torlosen Punkteteilung bei Galatasaray Istanbul selbst mitwirken - erstmals in einem Pflichtspiel im blau-weißen Trikot, und das direkt in der Königsklasse.

Schalke in Istanbul

Enttäuschung, aber auch ein gutes Gefühl im Gepäck

Einer der stärksten Auftritte in der laufenden Saison wurde am Mittwoch (24.10.) nicht mit einem Sieg belohnt. Obwohl der FC Schalke 04 den türkischen Meister Galatasaray Istanbul im eigenen Stadion über weite Strecken dominierte, mussten sich die Königsblauen beim Schlusspfiff mit einem Zähler begnügen.

galatasaray_02

Alexander Nübel: Habe den Abend sehr genossen

Zu einem rundum gelungenen Abend fehlte für Domenico Tedesco und seine Spieler lediglich eines: ein Tor. Trotz einiger vergebener Möglichkeiten lobte der Chef-Trainer der Königsblauen seine Mannschaft für einen sehr engagierten Auftritt, den auch Galatasaray-Coach Fatih Terim anerkannte. Alexander Nübel schwärmte nach dem Schlusspfiff von seinem Europapokal-Debüt, Mark Uth sprach über seine Position. schalke04.de hat die Aussagen des Quartetts notiert.

galatasaray_01

Starke Mannschaftsleistung endet mit einem Teilerfolg

Der FC Schalke 04 bleibt in der Champions League weiterhin ungeschlagen. Eine starke Mannschaftsleistung wurde am Mittwoch (24.10.) allerdings nicht mit drei Punkten belohnt - die Partie bei Galatasaray Istanbul endete torlos. Die besseren Chancen, um das Duell zwischen türkischem Meister und deutschem Vizemeister zu entscheiden, hatten die Königsblauen. Letztlich schafften sie es aber nicht, Torhüter Fernando Muslera zu bezwingen.

Galerie

Spiel

23.02
23:01

Damit verabschieden wir uns mit unserem Live-Ticker aus Istanbul. Den Spielbericht und später auch alle wichtigen Stimmen zur Partie gibt’s auf schalke04.de. Allen Schalkern noch einen schönen Abend und eine gute Nacht.

22:59

Der FC Porto hat seine Partie bei Lokomotive Moskau mit 3:1 gewonnen. Damit führen die Portugiesen die Tabelle mit sieben Punkten vor dem S04 (5) und Galatasaray (4) an. Moskau ist noch ohne Zähler.

22:58

Mit einem Sieg hätte der S04 einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale gemacht, so wird das Rückspiel gegen Galatasaray am 6. November umso wichtiger.

22:56

Was für ein Spiel! Der S04 hätte den Sieg mehr als verdient gehabt, hatte das Glück in den entscheidenden Momenten aber nicht auf seiner Seite und nutzte seine zahlreichen sehr guten Chancen nicht. So müssen sich die Königsblauen nach einer starken Leistung mit einem Punkt begnügen.

90. + 6

Schlusspfiff in Istanbul. Galatasaray und der S04 trennen sich 0:0.

90. + 5

Gelb für Belhanda, dessen Hand im Gesicht von Caligiuri landet.

90. + 4

Belhanda zieht in die Mitte und zimmert aus rund 25 Metern drauf – drüber.

90. + 3

McKennie mit einem langen, leider zu langen Einwurf auf Skrzybski. Der Ball geht ins Toraus.

90. + 2

Es gibt noch mal Eckball für Galatasaray, Nübel faustet die Kugel aus der Gefahrenzone.

90. + 1

Fünf Minuten werden nachgespielt.

90.

Letzter Wechsel der Partie: Burgstaller ersetzt Uth.

88.

Wieder eine Riesenchance für den S04! Rudy mit dem ganz feinen Pass auf Skrzysbki, der in den Strafraum zieht und abschließt – Muslera pariert.

88.

Uth sucht McKennie, der Ball ist aber deutlich zu lang. Muslera hat die Kugel.

86.

Schalke hat den Ball, Schalke hat die Spielkontrolle. Gibt’s auch noch das Tor?

84.

Der Ball landet glücklich bei Sané, danach glücklich bei McKennie. Beide haben mit ihrem Abschluss kein Glück, Muslera nimmt den Ball auf.

83.

Uth lässt mehrere Gegenspieler aussteigen, zieht in den Sechzehner, holt aber „nur“ einen Eckball heraus.

82.

Uth und Skrzybski bilden jetzt die Doppelspitze im Angriff.

82.

Embolo geht ebenfalls vom Platz, McKennie ist jetzt drin.

81.

Für den Linksverteidiger geht es nicht weiter, Ömer Bayram ersetzt ihn.

80.

Nagatomo muss auf dem Platz behandelt werden.

79.

Mendyl kommt auf der linken Außenbahn zur Flanke, der Ball landet aber in den Armen von Muslera.

77.

Erster Wechsel des S04: Skrzybski kommt zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz für die Königsblauen. Er ersetzt Konoplyanka.

76.

Mendyl versucht den Konter zu setzen, ist aber allein auf weiter Flur und wird letztlich abgelaufen.

74.

Belhanda bringt den Ball hinein, Caligiuri köpft die Kugel ins Toraus zur nächsten Ecke.

74.

Caligiuri wehrt eine Nagatomo-Flanke zum Eckball ab.

72.

Selcuk Inans Ball in den Strafraum auf Linnes ist zu lang, der Norweger kommt nicht mehr an die Kugel. Abstoß.

69.

Derdiyok muss angeschlagen vom Platz, Mugdat Celik kommt für den Ex-Bundesliga-Profi ins Spiel.

67.

Derdiyok stößt Sané im Mittelfeld um, Freistoß für den S04. Dieser bringt keine Gefahr.

66.

Noch rund 25 Minuten in Istanbul. Belohnt sich der S04 für einen starken Auftritt?

65.

Die Flanke von Selcuk Inan ist eine sichere Beute für Nübel.

64.

Stambouli foult Rodrigues auf der rechten Außenbahn der Schalker.

63.

Embolo setzt sich gegen zwei Gegenspieler durch, zieht in den Strafraum, der Winkel ist sehr spitz, Embolo zieht ab und trifft nur das Außennetz.

61.

Erster Wechsel der Partie: Terim bringt Selcuk Inan für Sinan Gümüs.

60.

Gelbe Karte für Linnes.

58.

Wahnsinn! Der Ball landet im Tor, alle Schalker jubeln – und gefühlt zwei Minuten später entscheidet der Assistent auf Abseits. Caligiuri bringt die Kugel in die Mitte, Embolo – der im Abseits steht – trifft den Ball nicht sauber, die Kugel prallt zu Muslera, von dem das Leder ins Tor springt.

57.

Konoplyanka fasst sich ein Herz und zieht aus über 25 Metern ab – Muslera ist mit den Fingerspitzen noch dran. Es gibt Eckball, den Muslera sicher herunterpflückt.

56.

Embolo arbeitet stark zurück und luchst Belhanda das Leder ab. Den Konter spielen die Schalker aber zu langsam aus, die Gefahr verpufft.

52.

Nagatomo senst Caligiuri von hinten um – klare Gelbe Karte.

50.

Was für eine Witz-Verwarnung! Embolo läuft mit dem Ball in den Strafraum, Muslera kommt heraus, trifft den Ball und auch den Stürmer. Embolo fällt und sieht Gelb. Da muss man nicht auf Strafstoß entscheiden, aber Gelb für eine Schwalbe? Niemals!

49.

Konoplyanka im Zusammenspiel mit Uth auf der linken Seite, der Ukrainer mit der Flanke an den Fünfer, Embolo köpft aufs Tor, Muslera ist zur Stelle.

47.

DAS GIBT ES NICHT! Embolo vergibt die Riesenchance zur Führung – und zwar doppelt. Uth spielt einen Traumpass in den Lauf des Stürmers. Embolo hat viel Zeit, schießt frei aufs Tor, doch Muslera hält. Der Ball prallt zurück zu Embolo, dessen zweiter Versuch kurz vor der Linie geklärt wird.

46.

Beide Trainer haben zur Pause nicht gewechselt.

46.

Weiter geht’s! Die zweite Halbzeit zwischen Galatasaray und dem S04 läuft.

21:57

Und auf Alex Nübel war im ersten Durchgang auch Verlass. Beim Rodrigues-Distanzschuss war der Keeper genauso zur Stelle wie kurz vor der Pause, als er einen Schuss aus fünf Metern von Derdiyok mit dem Kopf parierte.

21:55

Embolo hatte mit einem Kopfball nach einem Rudy-Eckball und einer Verlängerung von Uth eine weitere sehr gute Gelegenheit für den S04. Konoplyankas Schuss kurz vor der Pause war ebenfalls brandgefährlich.

21:52

Eine leidenschaftlich auftretende Schalker Mannschaft hätte die Führung in Istanbul durchaus verdient. Das Team von Chef-Trainer Domenico Tedesco steht hinten größtenteils sicher und kontert immer wieder gefährlich. In der 13. Minute hätte es durchaus einen Strafstoß für den S04 geben können, als Konoplyanka von Muslera gefoult wurde, Schiedsrichter Bastien pfiff aber nicht.

45. + 2

Pause in Istanbul! Nach 45 Minuten steht es zwischen Galatasaray und dem S04 noch 0:0.

45. + 1

Auf der anderen Seite hat Konoplyanka die dicke Chance zum 1:0. Der Ukrainer kommt aus 20 Metern zum Abschluss, Muslera rettet zur Ecke.

45.

Ganz stark, Alex! Rodrigues wird kurz vor der Seitenauslinie freigespielt, passt an den Fünfer zu Derdiyok, der sofort abzieht. Nübel mit einer Klasse-Tat, der Youngster rettet das 0:0.

43.

Stambouli mit einem langen, hohen Ball auf Embolo, doch der Schweizer steht knapp im Abseits.

41.

Caligiuri flankt von der rechten Seite in den Strafraum, etwas zu hoch für Uth.

39.

Uth treibt den Ball nach vorne, will Konoplyanka auf links anspielen, die Kugel wird abgefälscht und landet bei Embolo. Der Schweizer stellt den Körper rein und legt ab auf Serdar, der aber nicht gut zum Abschluss kommt. Über Umwege landet das Leder bei Konoplyanka, der den Schlenzer auspackt – der Ball fliegt etwas zu hoch übers Tor.

38.

Schalke macht das gut, steht hinten weitestgehend sicher und setzt immer wieder gefährliche Angriffe. Jetzt auch mal belohnen, Männer!

36.

Auf der anderen Seite zieht N’Diaye aus knapp über 20 Metern ab – drüber.

35.

Uth mit einem herrlichen Pass in die Schnittstelle auf Konoplyanka, der aufs Tor zuläuft, von Ozan Kabak bedrängt und leicht gezogen wird und zu Fall kommt. Und wieder bleibt Bastiens Pfeife stumm.

34.

Maicon nimmt sich der Sache an, haut den Freistoß aus rund 30 Metern aber übers Tor.

33.

Bastien sieht ein Foulspiel von Sané an Sinan Gümüs. Gefährliche Freistoßsituation für die Gastgeber.

32.

Schade, Konoplyanka sucht Uth mit einem Flachpass im Sechzehner, der Ball landet aber in den Füßen eines Gala-Verteidigers.

31.

Caligiuri mit einem feinen Pass in den Sechzehner auf Embolo, der Stürmer will auf Serdar ablegen, doch ein Gala-Verteidiger kann zum Einwurf klären.

28.

Konoplyanka mit einer schönen Flanke in den Sechzehner, Muslera kommt gerade noch vor dem aufgerückten Caligiuri an den Ball. Der Konter läuft, Mendyl klärt die Situation mit einem mustergültigen Tackling an der Außenlinie.

28.

Die Knappen sind voll drin in den Zweikämpfen, in dieser Szene ist es aber etwas zu viel des Guten. Uth hält gegen Belhanda im Mittelfeld den Schlappen drauf und wird ebenfalls ermahnt. Gelbe Karten gibt es auf beiden Seiten noch nicht.

27.

Galatasaray führt die Ecke kurz aus, die Flanke von Linnes ist zu hoch und landet letztlich im Seitenaus.

26.

Mendyl stoppt die Flanke von Linnes auf Kosten einer Ecke.

25.

Donk klärt im Sechzehner gegen Embolo, der Ball landet beim aufgerückten Mendyl, der mit der Kugel aber unglücklich ins Aus dribbelt.

24.

Belhanda lässt Sané über die Klinge springen, Schiedsrichter Bastien ermahnt den Ex-Schalker.

22.

Embolo mit einem Foulspiel auf Höhe der Mittellinie an Maicon. Die Chance für Serdar, zurück aufs Spielfeld zu kommen.

20.

Der Eckball wird herausgeköpft, die Kugel landet bei Mendyl, der diese wieder hoch in den Strafraum bringt. Dort rasselt Serdar mit seinem Gegenspieler zusammen und muss wegen einer Platzwunde zunächst behandelt werden.

19.

Embolo setzt seinen Körper stark ein und holt den nächsten Eckball heraus.

17.

Die ganz dicke Chance auf die Führung! Rudy tritt den Eckball mit Schnitt in den Strafraum, Uth verlängert, Embolo köpft die Kugel knapp am rechten Pfosten vorbei. Weiter so, Männer!

16.

Serdar spielt den Ball hoch auf Konoplyanka, der Ukrainer legt mit dem Kopf auf Embolo ab, der schaltet aber zu spät. Es resultiert letztlich nur ein Eckball aus der Situation.

14.

Stattdessen gibt es einen Eckball, den Rudy hereinbringt. Der Ball wird geklärt, Mendyl hat zweimal die Chance zum Nachschuss, wird aber bei beiden Versuchen geblockt.

13.

Unfassbar, Konoplyanka wird nach einem Ball von Caligiuri in den Lauf des Ukrainers von Muslera abgeräumt. Es gibt aber keinen Elfmeter! Das gibt’s doch nicht!

10.

Schade. Schöner Pass in die Spitze auf Embolo, doch Muslera kommt rechtzeitig aus seinem Kasten und ist vor dem Schweizer am Ball.

10.

Nübel kommt beim Eckball rechtzeitig heraus und faustet den Ball weg.

9.

Rodrigues lässt eine Fackel aus über 25 Metern los, Nübel faustet den Ball zur Ecke.

8.

Galatasaray kommt über die rechte Seite, beim Pass auf Linnes steht dieser aber knapp im Abseits.

7.

Serdar mit einem harten aber sauberen Tackling gegen Nagatomo. Der S04 setzt auch im Zweikampf erste Zeichen.

5.

Der S04 überlässt dem Gastgeber zunächst den Ball und versucht mit Kontern Nadelstiche zu setzen. Serdar will Embolo in Szene setzen, der Schalke-Stürmer kann die Kugel aber nicht vor seinem Gegenspieler erlaufen.

3.

Stambouli muss kurzzeitig behandelt werden, kann aber weiterspielen.

2.

Schalke spielt zunächst mit einer Dreierkette, die Nastasic, Sané und Stambouli bilden.

1.

Anpfiff in Istanbul! Das Champions-League-Spiel zwischen Galatasaray und dem S04 läuft.

20:59

Vorher stehen noch die Mannschaftsfotos an. Erst einzeln, jetzt beide Teams zusammen auf einem.

20:58

Die Spieler klatschen sich ab, gleich geht’s zur Platzwahl.

20:57

Die schönste Hymne im europäischen Fußball – die Champions-League-Hymne – ertönt. Gänsehaut.

20:56

Die Mannschaften kommen angeführt von Schiedsrichter Bastien aufs Spielfeld. In wenigen Minuten geht es los, der Puls steigt.

20:53

Der Stadionsprecher stellt die Galatasaray-Startelf vor. Und das unter ohrenbetäubendem Lärm.

20:52

Das Schiedsrichter-Gespann kommt aus Frankreich. Benoit Bastien ist der Mann an der Pfeife, Hicham Zakrani und Frederic Haquette sind seine Assistenten an der Linie, Cyril Mugnier ist der Vierte Offizielle. Und wer es ganz genau wissen möchte: Benoit Millot und Jerome Miguelgorry sind als zusätzliche Assistenten im Einsatz.

20:48

Die Schalker spielen heute in blauen Trikots, weißen Hosen und blau-weißen Stutzen. Der Gastgeber läuft in rot-orangefarbenen Trikots, roten Hosen und roten Stutzen auf.

20:44

Ein paar Zahlen, die uns Schalkern Mut machen sollten: Die Königsblauen haben acht der vergangenen 13 Auswärtsspiele im Europokal gewonnen und lediglich zwei verloren. In der Türkei setzte es für die Knappen bei drei Auftritten noch nie eine Niederlage (drei Remis).

20:41

Omar Mascarell steht heute wegen leichter Probleme im Oberschenkel nicht zur Verfügung und sitzt daher auch nicht auf der Bank der Königsblauen.

20:38

Heute sehen die Schalker Fans übrigens einen Profi im Galatasaray-Trikot, der einst für den S04 kickte: Younes Belhanda zieht im Mittelfeld der Istanbuler die Fäden. Der Marokkaner war in der Rückrunde der Saison 2015/2016 von seinem damaligen Club Dynamo Kiew an die Knappen ausgeliehen. Er bestritt 15 Einsätze in der Bundesliga, dabei gelangen ihm zwei Treffer.

20:34

Es ist bereits sehr laut im Türk Telekom Stadion, und je näher der Anpfiff rückt, desto lauter wird es werden. Ein startender Düsenjet bringt es auf 130 Dezibel, bei denen zugleich die Schmerzgrenze des menschlichen Gehörs angesiedelt ist. Bei Messungen in der Heimspielstätte des türkischen Rekordmeisters war es mehrfach schon lauter. Deshalb gelten Galatasarays Anhänger auch als eine der lautesten Fangruppen der Welt.

20:28

Es ist das dritte Mal, dass sich Galatasaray und der S04 in einem Pflichtspiel gegenüberstehen. In der Saison 2012/2013 trafen beide Clubs im Champions-League-Achtelfinale aufeinander. In Istanbul erreichten die Königsblauen ein 1:1, zu Hause setzte es eine 2:3-Niederlage.

20:23

Jetzt betreten auch die Schalker Spieler unter lauten Pfiffen das Stadion. Von den zahlreichen eigenen Fans werden sie natürlich beklatscht.

20:20

Zu Hause sind die „Löwen“, wie die Fans ihren Verein nennen, eine Macht. Seit Mai 2017 ist Galatasaray im heimischen Stadion in der Liga ungeschlagen. Zuletzt reichte es allerdings nur zu einem 1:1-Unentschieden gegen Bursaspor.

20:17

In der türkischen Liga führt die Mannschaft von Altmeister Fatih Terim die Tabelle übrigens mit 19 Punkten an – Galatasaray ist also durchaus auf Kurs Titelverteidigung. Bislang zieren den Briefkopf 21 Meisterschaften, 17 Pokalsiege und 15 gewonnene Supercups. Hinzu kommt der Gewinn des UEFA-Cups in der Saison 1999/2000.

20:14

Das Schalker Torwart-Team betritt den Rasen – natürlich unter einem gellenden Pfeifkonzert, für das die Galatasaray-Fans verantwortlich sind.

20:12

Auf zwei Stützen dieser Saison müssen die Knappen heute Abend verzichten. Innenverteidiger Naldo fehlt wegen eines Infekts, Kapitän Ralf Fährmann laboriert an einer Muskelverletzung im Adduktorenbereich. Für den Schlussmann steht wie schon gegen Werder Bremen Alexander Nübel zwischen den Pfosten. Als zweiter Torwart ist U19-Keeper Yannic Lenze mit an den Bosporus geflogen.

20:07

Dank des 1:0-Erfolgs bei Lokomotive Moskau vor drei Wochen hat sich der S04 in eine gute Ausgangslage gebracht. Mit vier Punkten aus zwei Spielen führen die Königsblauen die Tabelle der Gruppe D gemeinsam mit dem FC Porto an. Galatasaray ist mit drei Punkten Dritter, Lok Moskau ohne Zähler Letzter.

20:02

Da sowohl Fährmann als auch Naldo heute fehlen, wird Stambouli die Kapitänsbinde tragen.

19:57

Auf Galatasarays Bank sitzen zunächst: 13 Ismail, 2 Mariano, 5 Yilmaz, 8 Inan Selcuk, 19 Ömer, 35 Yunus, 88 Mugdat.

19:53

Galatasaray-Coach Fatih Terim vertraut folgender Elf: 1 Muslera, 3 Maicon, 7 Rodrigues, 9 Derdiyok, 10 Belhanda, 11 Sinan, 14 Linnes, 15 Donk, 17 N’Diaye, 43 Ozan und 55 Nagatomo.

19:50

Als Auswechselspieler stehen bereit: 30 Lenze, 2 McKennie, 10 Bentaleb, 19 Burgstaller, 22 Skrybski, 25 Harit und 28 Schöpf.

19:49

Mit dieser Start-Elf will Chef-Trainer Domenico Tedesco in der „Hölle von Istanbul“ bestehen: 35 Nübel, 3 Mendyl, 5 Nastasic, 7 Uth, 8 Serdar, 11 Konoplyanka, 13 Rudy, 17 Stambouli, 18 Caligiuri, 26 Sané und 36 Embolo.

19:45

Glück auf aus dem Türk Telekom Stadion in Istanbul! In 75 Minuten ertönt der Anpfiff im Champions-League-Duell zwischen Galatasaray Istanbul und dem FC Schalke 04. Wir sind wie immer live dabei und tickern die Partie.

Galatasaray
FC Schalke 04
7
Torschüsse
0
50
100
17
58.8
Ballbesitz
0
50
100
41.2
63
Gewonnene Zweikämpfe
0
50
100
51
2
Abseits
0
50
100
2
6
Ecken
0
50
100
7
5
Fouls
0
50
100
7
3
Gelbe Karten
0
50
100
1
0
Platzverweise
0
50
100
0
0
Tore
0
50
100
0
7
Torschüsse
0
50
100
17
2
Torschüsse aufs Tor
0
50
100
8
0
Geblockte Torschüsse
0
50
100
6
1
Torschüsse von außerh. d. Strafraums
0
50
100
1
1
Torschüsse von innerh. des Strafraums
0
50
100
7
497
Pässe
0
50
100
335
237
Lange Pässe
0
50
100
170
420
Passgenauigkeit
0
50
100
266
167
Passgenauigkeit gegn. Hälfte
0
50
100
106
13
Flanken (inkl. Standards)
0
50
100
22
0
Flankenquote
0
50
100
6
5
Fouls
0
50
100
7
21
Tacklings
0
50
100
20
14
Erfolgreiche Tacklings
0
50
100
9
25
Klärende Aktionen
0
50
100
10
3
Gelbe Karten
0
50
100
1
0
Platzverweise
0
50
100
0
61' Sinan Gümüs Selcuk Inan
70' Eren Derdiyok Mugdat Celik
81' Yuto Nagatomo Omer Bayram
77' Yevhen Konoplyanka Steven Skrzybski
82' Breel Embolo Weston McKennie
90' Mark Uth Guido Burgstaller
52' Yuto Nagatomo
60' Martin Linnes
95' Younès Belhanda
49' Breel Embolo

FC Schalke 04

Trainer: Domenico Tedesco

35 Alexander Nübel
17 Benjamin Stambouli
5 Matija Nastasic
26 Salif Sané
3 Hamza Mendyl
7 Mark Uth
13 Sebastian Rudy
18 Daniel Caligiuri
8 Suat Serdar
11 Yevhen Konoplyanka
36 Breel Embolo

Ersatzbank

22 Steven Skrzybski
28 Alessandro Schöpf
30 Yannic Lenze
25 Amine Harit
2 Weston McKennie
10 Nabil Bentaleb
19 Guido Burgstaller

Galatasaray

Trainer: Fatih Terim

1 Fernando Muslera
55 Yuto Nagatomo
3 Maicon Pereira Roque
43 Ozan Kabak
14 Martin Linnes
10 Younès Belhanda
17 Papa Alioune Ndiaye
15 Ryan Donk
9 Eren Derdiyok
7 Garry Mendes Rodrigues
11 Sinan Gümüs

Ersatzbank

5 Ahmet Yilmaz Calik
2 Mariano Ferreira Filho
19 Omer Bayram
88 Mugdat Celik
35 Yunus Akgün
8 Selcuk Inan
13 Ismail Cipe

Vorberichte

Schalke vs. Galatasaray 2013

#GSS04 in Zahlen: S04 in der Türkei noch ungeschlagen

Die Wege des FC Schalke 04 und Galatasaray Istanbul kreuzten sich im Europapokal bislang erst einmal. Im Achtelfinale der Champions-League-Saison 2012/2013 setzten sich die Türken nach einem 1:1 im ersten Duell im Rückspiel mit 3:2 in der VELTINS-Arena durch. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten zum Duell mit den „Löwen“.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Auf die Lautstärke in Istanbul vorbereitet

Der FC Schalke 04 steht am 3. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase vor einer kniffligen Aufgabe. Die Mannschaft von Chef-Trainer Domenico Tedesco ist am Mittwoch (24.10., 21 Uhr) beim amtierenden türkischen Meister Galatasaray Istanbul gefordert, der wettbewerbsübergreifend seit fast anderthalb Jahren kein Spiel mehr im Türk Telekom Stadion verloren hat.

180813_GALA_S04_HD

#GSS04: Infos rund ums Spiel

Der 3. Spieltag in der Gruppenphase der Champions League steht an. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit Galatasaray Istanbul am Mittwoch (24.10., 21 Uhr) zusammengestellt. Der türkische Meister hat aus den bisherigen zwei Partien drei Punkte geholt.

Galatasaray Istanbul

Galatasaray Istanbul: Zu Hause eine Macht

21 Meisterschaften, 17 nationale Pokalsiege und 15 gewonnene Supercups zieren den Briefkopf von Galatasaray Istanbul, hinzu kommt der Gewinn des UEFA-Cups in der Saison 1999/2000. Damit sind die „Löwen“, wie der Verein von seinen Fans genannt wird, der erfolgreichste Club in der Türkei.