U23: Mit Hingabe und Konzentration gegen Rödinghausen auftreten

Die Schalker Zweitvertretung trifft am kommenden Samstag (16.11.) mit dem SV Rödinghausen auf den aktuellen Tabellenführer in der Regionalliga West. Anpfiff der Partie im Bottroper Jahnstadion ist um 14 Uhr. „Rödinghausen ist eines der stärksten Teams der Liga. Wir werden alles geben, um es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen“, so U23 Chef-Trainer Torsten Fröhling.

Die Lage auf Schalke

Sechs Siege, drei Remis und sechs Niederlagen – das ist die Bilanz der Fröhling-Elf nach 15 Spielen. Mit einer Ausbeute von 21 Punkten stehen die Knappen damit auf Platz zehn in der Tabelle der Regionalliga West. Ein Drittel der gesamten Punktausbeute fuhren die Königsblauen in den vergangenen vier Partien ein. Nach dem 5:1-Auswärtserfolg im Revierderby gegen Borussia Dortmund, trennte man sich auf heimischem Grün unentschieden von Rot-Weiß Oberhausen. Im Aufsteigerduell gegen den VfB Homberg sicherte sich die U23 mit einem verdienten 4:0-Heimerfolg drei Punkte. Zuletzt unterlagen die Blau-Weißen auswärts gegen die Zweitvertretung des 1. FC Köln mit 0:3.

Personal

Neben Janis Grinbergs und Görkem Can, die mit der jeweiligen Nationalmannschaft unterwegs sind, muss die U23, wie auch schon in den vergangenen Partien, ebenfalls auf Eric Gueye verzichten, der aufgrund seiner Verletzung weiterhin pausieren muss. Und auch Berkan Firat wird wegen muskulärer Probleme ausfallen.

Das ist der Gegner

Den Platz an der Spitze der Regionalligatabelle hat sich der SV Rödinghausen redlich verdient: Mit gerade einmal drei Niederlagen, zwei Remis und elf Siegen nach 16 Spielen, stehen aktuell 35 Punkte auf dem Konto des kommenden Gegners. In den letzten vier Begegnungen mussten die Ostwestfalen neben zwei Siegen gegen den SV Lippstadt und den Bonner SC auch eine Pleite gegen Rot-Weiß Oberhausen hinnehmen. Gegen die SG Wattenscheid 09 konnte man ebenfalls nur einen Punkt einfahren. „Rödinghausen ist eine sehr robuste und spielstarke Mannschaft, die sich durch ihre enorm variable Spielweise auszeichnet. Sowohl im Spiel von hinten heraus als auch in der Offensive besitzen sie eine unglaubliche Qualität. Aktuell ist Rödinghausen meiner Meinung nach eine der besten und vor allem stabilsten Mannschaft der Liga“, schätzt der U23-Coach den Gegner ein.

Das sagt der Trainer

„Uns erwartet ein heißes Spiel, in dem Rödinghausen der ganz klare Favorit ist. Aber wir werden alles daran setzen es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen gegen uns zu punkten und versuchen unser Spiel zu spielen. Wir wissen, dass das nicht einfach werden wird aber wir freuen uns auf diese Herausforderung“, blickt Chef-Coach Fröhling auf die anstehende Aufgabe. Wenn das gesamte Team noch ein bisschen enger zusammenrücke, noch konzentrierter spiele und noch mehr Hingabe zeige, dann sei er sich sicher, dass man gegen starke Rödinghausener durchaus eine Chance habe Zählbares mitzunehmen, betont Fröhling.

Spielort

Jahnstadion

Hans-Böckler-Straße 50

46242 Bottrop

Das könnte dich auch interessieren