Borussia Dortmund

kalenderblatt_thon

27. Mai: Knappen tun den Schwarz-Gelben einen großen Gefallen

Viel ist vor dem Schalker Heimspiel gegen Werder Bremen am 27. Mai 1995 spekuliert worden. Vor allem darüber, dass die Blau-Weißen den Nachbarn in Schwarz-Gelb keinen Gefallen tun werden. Die Dortmunder sind nämlich auf die Mithilfe der Knappen angewiesen, wollen sie doch noch Deutscher Meister werden. Aber die Schalker enttäuschen den Revierrivalen nicht und gewinnen 4:2 (2:0).

190520_bvbs04_1

0:2 beim BVB – Königsblaue U19 scheitert im Halbfinale

Die U19 des FC Schalke 04 hat am Montag (20.5.) das Finale um die Deutsche Meisterschaft knapp verpasst. Die Mannschaft von Trainer Norbert Elgert verlor das Rückspiel beim BVB vor 6.700 Zuschauern – davon 1.300 Anhänger des S04 - mit 0:2. Tobias Raschl brachte die Schwarz-Gelben mit einem verwandelten Foulelfmeter kurz vor der Pause in Führung, Enrique Pena Zauner traf in der zweiten Halbzeit per Freistoßtor zum Endstand.

U19-Jubel

2:2 – U19 gleicht im Halbfinal-Derby in der Nachspielzeit aus

4300 Zuschauer im Stadion Niederrhein in Oberhausen, unter ihnen auch Huub Stevens und Jochen Schneider, sahen am Mittwoch (15.5.) ein packendes Halbfinal-Hinspiel in der Endrunde der Deutschen U19-Meisterschaft. Im Duell mit Borussia Dortmund zeigte die Mannschaft von Norbert Elgert dabei einmal mehr ihre große Mentalität und glich in der vierten Minute der Nachspielzeit durch René Biskup zum 2:2-Endstand aus. Das zwischenzeitliche 1:1 hatte Kapitän Görkem Can per Foulelfmeter erzielt (38.).

kalenderblatt_schalke_bvb_1925

3. Mai: S04 gewinnt erstes Derby gegen den BVB

Dieses Aufeinandertreffen elektrisiert nicht nur die Fußballfans im Ruhrgebiet. Wenn Schalke 04 und Borussia Dortmund gegeneinander antreten, sind Emotionen garantiert. Die erste Partie zwischen den beiden Kontrahenten wird am 3. Mai 1925 angepfiffen. Als der Schiedsrichter das Spiel beendet, sind die Machtverhältnisse im Revier bis 1943 (erster Sieg für den BVB) geregelt.

Daniel Caligiuri und Suat Serdar

Geschlossene Mannschaftsleistung als Schlüssel zum Erfolg

Viele Spiele in den vergangenen Wochen waren frustrierend, aufgrund der Resultate in der Rückrunde rutschte Königsblau in der Tabelle immer weiter ab. Deshalb tat der Derbysieg am Samstag (27.4.) in doppelter Hinsicht gut. Zum einen, weil der Klassenverbleib in greifbarer Nähe ist. Und vor allem, weil der 4:2-Erfolg im Stadion der Schwarz-Gelben Balsam für die Fanseelen war.

Geschäftsstelle_Logo_180928

Vorstand verurteilt geschmackloses Fanplakat

Im Rahmen des Derbysiegs am Samstag (27.4.) in Dortmund fiel ein geschmackloses Fanplakat im Schalker Block auf. Der Vorstand des FC Schalke 04 nimmt dazu im Folgenden deutlich Stellung:

Breel Embolo

Erst Party im Bus, dann spontane Feier mit den Fans

„Derbysieger, Derbysieger!“ schallte es am Samstag (27.4.) auch eine Stunde nach dem Abpfiff noch aus der Auswärtskabine im Stadion der Schwarz-Gelben. Mittendrin: Doppeltorschütze Daniel Caligiuri, der auf Nachfrage zu den weiteren Abendplanungen schmunzelnd erklärte: „Mal schauen. Zwei, drei Bier sind sicher drin.“

Derby-Jubel

Derbysieg: Glückwünsche von Tedesco, Naldo und Raúl

Nach seinem ersten Derbysieg als Sportvorstand des FC Schalke 04 erreichten Jochen Schneider am Samstag (27.4.) zahlreiche Glückwünsche auf dem Smartphone. Über eine Nachricht freute er sich ganz besonders. „Der erste, der mir nach dem Spiel geschrieben hat, war Domenico Tedesco“, berichtet der 48-Jährige.

Schalke – Dortmund

Derbysieg! S04 trifft nach Rückstand viermal in Dortmund

Königsblauer Jubel in der Nachbarschaft! Der FC Schalke 04 hat am Samstag (27.4.) das 154. Pflichtspielderby mit 4:2 für sich entschieden. Den Rückstand durch Mario Götze (14.) drehten Daniel Caligiuri (18.) und Salif Sané (28.) noch in der ersten Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel sorgten erneut Caligiuri (62.) und Breel Embolo (86.) für den letztlich verdienten S04-Erfolg. Axel Witsel (84.) hatte für den BVB, der am Ende nur noch mit neun Mann spielte, zwischenzeitlich auf 2:3 verkürzt.

190424_hoeger

#BVBS04 in Zahlen: Stevens coachte S04 beim letzten Auswärtssieg

Der FC Schalke 04 und Borussia Dortmund bestreiten am Samstag (27.4., 15.30 Uhr) das 94. Revierderby in der Bundesliga. In der Gesamtbilanz liegen die Schwarz-Gelben knapp vorne. Der BVB gewann 33 Duelle, die Knappen waren 31 Mal siegreich. Hinzu kommen 29 Remis. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

190426_ailton

Ailton, Altintop und Co.: Legendäre Schalker Derbypremieren

153 Mal standen sich Königsblau und Schwarz-Gelb bereits in Pflichtspielen gegenüber. Seit fast 94 Jahren schreibt dieses ewig junge Duell legendäre Geschichten – und sorgte für so manch denkwürdige Derbypremiere für die Kicker in Blau und Weiß.

Lucien Favre

Borussia Dortmund: Selbstbewusst in den Endspurt

Das Titelrennen in der Bundesliga ist spannend wie lange nicht mehr. Nachdem der FC Bayern in den vergangenen Jahren zumeist schon frühzeitig als Deutscher Meister feststand, mischt Borussia Dortmund in dieser Saison wieder oben mit. Vier Spieltage vor Schluss liegen die Schwarz-Gelben lediglich einen Zähler hinter den Münchnern.