Mark Uth

190916_uth

Mark Uth: Als Team einen guten Fußball gespielt

Nach mehr als fünf Monaten Pause stand Mark Uth beim 5:1-Erfolg gegen den SC Paderborn 07 am Sonntag (15.9.) erstmals wieder für die Profis in einem Pflichtspiel auf dem Platz. Chef-Trainer David Wagner stellte den Linksfuß, der sich im April eine Adduktorenverletzung zugezogen hatte, sogar von Beginn an auf – und beinahe wäre Uth bei seinem Comeback gleich ein Treffer geglückt.

Mark Uth

Auf Schalke TV: Mark Uth über Rückschläge und seine Rückkehr

Spannender Gesprächspartner im „Interview des Monats“ auf Schalke TV: Mark Uth hat sich viel Zeit genommen, um über sein Comeback, seine nicht ganz einfache erste Saison auf Schalke und seine Ziele zu sprechen. Dafür traf sich der Angreifer mit Schalke TV im Blauen Salon der VELTINS-Arena. Ein Ort, den er in den kommenden Wochen und Monaten erst einmal nicht mehr sehen möchte.

firo : 06.09.2019Fußball, Fussball:1. Bundesliga , Testspiel , Test , Freundschaftsspiel FC Schalke 04 – Viktoria Köln Koeln

Trotz Niederlage: Uth, Kabak und Wagner atmen auf

Das Ergebnis stand bei der 2:4-Niederlage gegen Viktoria Köln nicht wirklich im Fokus – die Comebacker Mark Uth und Ozan Kabak dafür umso mehr. Beide konnten nach langen Ausfallzeiten endlich wieder 90 Minuten voll durchspielen. Für Chef-Trainer David Wagner ist das doppelt wertvoll, besonders in Hinblick auf das nächste Bundesliga-Spiel beim SC Paderborn.

Mark Uth

Einsatzminuten für Mark Uth zum Geburtstag

Nach mehr als vier Monaten ohne Pflichtspieleinsatz durfte sich Mark Uth am Samstag (24.8.) über Spielminuten unter Wettkampfbedingungen freuen. An seinem 28. Geburtstag kam der Angreifer – ebenso wie erneut Alessandro Schöpf – für die königsblaue U23-Mannschaft in der Regionalliga West zum Einsatz.

Mark Uth

Trio zurück im Mannschaftstraining

Gute Nachrichten aus Mittersill: Daniel Caligiuri, Alessandro Schöpf und Mark Uth, die aufgrund unterschiedlicher Blessuren zuletzt nicht oder nur teilweise am Mannschaftstraining teilnehmen konnten, haben am Samstag (27.7.) wieder das komplette Programm mit dem Team abgespult.

190721_uth_3

Mark Uth: Passt sehr gut zu meiner Art, Fußball zu spielen

Sein erstes Jahr im königsblauen Trikot dürfte sich Mark Uth gänzlich anders vorgestellt haben. Mehr als ein Dutzend Partien fehlte der Stürmer in der Vorsaison verletzungsbedingt, aktuell arbeitet der 27-Jährige größtenteils in individuellen Einheiten am Comeback. Im Interview mit schalke04.de spricht Uth über seine Zeit in der Reha, seine Eindrücke vom neuen Trainerteam und seine Ziele für die neue Saison.

190409_uth

Saison-Aus für Mark Uth

Aufgrund einer Adduktorenverletzung, die sich Mark Uth am vergangenen Mittwoch (3.4.) im DFB-Pokalspiel gegen Werder Bremen zugezogen hatte, wird sich der Angreifer eines operativen Eingriffs unterziehen.

Mark Uth

S04 muss vorerst auf Mark Uth verzichten

Mark Uth hat sich am Mittwoch (3.4.) in der Schlussphase des DFB-Pokalspiels gegen Werder Bremen eine Adduktorenverletzung zugezogen. Das ergab eine MRT-Untersuchung am Tag nach der Partie. Am Freitag (5.4.) sollen in München weitere Aufnahmen gemacht werden.

190203_Uth

Rückschlag, aber kein Rückschritt

Die kleine Serie, die sich die Königsblauen rund um den Jahreswechsel mit drei ungeschlagenen Spielen erarbeitet hatten, fand am Samstagabend (2.2.) beim 0:2 gegen Borussia Mönchengladbach ihr Ende. Doch nachdem die erste Enttäuschung verflogen war, reifte bei den Schalkern die Erkenntnis, dass dieser Rückschlag nicht auch einen Rückschritt bedeutete.

190202_Caligiuri

Daniel Caligiuri: Rote Karte war der Knackpunkt

Nach den 90 Minuten waren sich die Protagonisten einig, dass der Platzverweis nach einer Stunde die Schlüsselszene des Spiels darstellte. Über das Zustandekommen jener Situation gab es allerdings auch Kontroversen. Domenico Tedesco, der sich gemeinsam mit seinem Kollegen Dieter Hecking auf der Pressekonferenz äußerte, hielt den Gladbacher 2:0-Sieg dennoch für verdient. Auch Daniel Caligiuri und Mark Uth kamen zu Wort. schalke04.de hat die wichtigsten Stimmen notiert.

190126_hertha_schalke

Überzeugender Auftritt, jedoch nicht ohne Wermutstropfen

Selten wogen in dieser Saison die Gefühle auf Schalker Seite mehr hin und her als nach dem 2:2-Unentschieden am Freitag (25.1.) bei Hertha BSC. Einen Zähler erkämpft, aber auch zwei liegengelassen. Eine gute Partie abgeliefert, dafür drei Spieler verletzungsbedingt verloren. Dementsprechend fielen auch die Reaktionen der Beteiligten nach dem Schlusspfiff aus.

190125_uth1

Mark Uth: So müssen wir jetzt weitermachen!

Der S04 hat sich am 19. Spieltag mit einem 2:2-Unentschieden bei Hertha BSC begnügen müssen. Chef-Trainer Domenico Tedesco und Torschütze Mark Uth beklagten, dass genügend Chancen da waren, um diese Partie zu gewinnen – beide können mit dem einen Zähler in Berlin aber durchaus leben. schalke04.de hat die Aussagen zum Spiel notiert.