Janis Grinbergs

180930_u23_jubel_schley

U23 mit Remis gegen Tabellenführer der 3. Liga

Ein besonderes Testspiel stand am Mittwoch (10.4.) für die königsblaue U23 an. Das Team von Chef-Trainer Torsten Fröhling empfing den VfL Osnabrück und damit den Tabellenersten der 3. Liga. Dabei holten die Knappen einen 0:2-Rückstand auf und spielten remis.

20181201 Jason Ceka U23

U23 gewinnt im Spitzenspiel 3:0

Auswärtssieg im Spitzenspiel der Oberliga Westfalen: Die Schalker Zweitvertretung gewann am Sonntag (2.12.) beim Tabellenzweiten Westfalia Rhynern 3:0. Die Tore für Königsblau erzielten Janis Grinbergs, Jason Ceka und Nicholas Taitague.

20181122 Serdar Bingöl U23

U23 mit torreichem Testsieg bei RW Deuten

Torreicher Testspielerfolg: Die königsblaue U23 gewann am Donnerstagabend (22.11.) 11:2 beim Bezirksligisten RW Deuten und markierte damit einen guten Abschluss einer intensiven Trainingswoche.

20180731_U23_FC Utrecht_Carls

U23 mit fünftem Testspiel-Erfolg

Die Schalker U23 konnte am Dienstag (31.7.) das erste Testspiel während des Aufenthalts im Trainingslager in Billerbeck gewinnen. Mit 3:1 bezwangen die Knappen die Zweitvertretung des FC Utrecht und konnten damit den insgesamt fünften Sieg der Vorbereitung einfahren. Gegen die Niederländer trafen Haji Wright, Janis Grinbergs und Berkan Firat.

171214_u23_ciganiks_grinbergs

Wie Brüder - lettische Wohngemeinschaft in der U23

So klein ist die Welt: Als der 18-jährige Janis Grinbergs Lettland verlässt, um für die Schalker U23 Fußball zu spielen, fühlt er sich einsam. Bis er bemerkt, dass dort ein Landsmann kickt, den er von früher kennt – der zwei Jahre ältere Andrejs Ciganiks. In Gelsenkirchen-Buer gründen die beiden eine Wohngemeinschaft, die über den bloßen Zweck hinausgeht. Grinbergs scherzt: „Andrejs ist wie eine Mutter für mich.“

Junioren-Nationalspieler Grinbergs kommt zur U23

Weiterer Neuzugang für die U23: Der lettische Junioren-Nationalspieler Janis Grinbergs (* 28.9.1998) wechselt vom FK RFS aus der ersten Liga Lettlands zum S04. Der 18-Jährige hat als Gastspieler bereits mehrere Partien für die königsblaue Zweitvertretung absolviert und die Verantwortlichen überzeugt.