Ralf Fährmann

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann verlängert und wechselt leihweise zu Norwich City

Königsblauer Abschied auf Zeit: Ralf Fährmann wird für die aktuelle Saison an den englischen Erstligisten Norwich City ausgeliehen. Gleichzeitig hat der FC Schalke 04 den Vertrag mit seinem Mannschaftskapitän, der bis 2022 datiert war, vorzeitig um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2023 verlängert.

Ralf Fährmann

Zwangspause für Ralf Fährmann

Der FC Schalke 04 muss vorerst auf Ralf Fährmann verzichten. Eine MRT-Untersuchung am Montag (18.3.) hat ergeben, dass der Torhüter einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich erlitten hat. Der 30-Jährige hatte bereits in der vergangenen Woche über Adduktorenprobleme geklagt.

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann: Anpacken und versuchen, die Hinrunde wiedergutzumachen

Mehr als die Hälfte des Trainingslagers in Benidorm haben die Knappen bereits absolviert. Kapitän Ralf Fährmann äußert sich überaus zufrieden mit dem Verlauf der bisherigen Tage an der spanischen Costa Blanca. Es werde „sehr konzentriert und akribisch“ gearbeitet, sagt der Schalker Schlussmann und ergänzt: „Es sind sehr harte Einheiten, wir befinden uns auf dem richtigen Weg.“

Mark Uth

Momente des Jahres: Mannschaftsfahrt, Premierentreffer und ein neuer Vertrag

Was waren die Höhepunkte im Jahr 2018? schalke04.de hat sich in der Mannschaft umgehört. Im ersten Teil der Umfrage berichten Ralf Fährmann, Alessandro Schöpf, Mark Uth, Sascha Riether und Omar Mascarell von ihren persönlichen Highlights.

181222_tedesco

Domenico Tedesco: Verdienter Sieg, Konter müssen aber besser ausgespielt werden

Glückliche Gesichter bei Königsblau nach dem 3:1-Sieg in Stuttgart! Auf der Pressekonferenz nach dem Abpfiff blickte Domenico Tedesco gemeinsam mit VfB-Coach Markus Weinzierl auf die Partie zurück. Auch Ralf Fährmann und Steven Skrzybski äußerten sich zum Geschehen sowie zur Hinrunde. schalke04.de fasst die Aussagen des Quartetts zusammen.

181220_schalke_leverkusen

Denkwürdiger Rahmen, ernüchterndes Ergebnis

Es waren Momente, über die alle, die live dabei sein durften, noch längere Zeit reden werden: Mit einem aufwendigen Rahmenprogramm würdigte der Kumpel- und Malocher-Club FC Schalke 04 den Steinkohle-Bergbau im Ruhrgebiet, von dem sich die Welt verabschieden muss.

181219_faehrmann

Ralf Fährmann: Alle Schalker hätten anderen Abschluss verdient gehabt

Trotz größerer Spielanteile haben die Knappen ihr Heimspiel gegen Bayer Leverkusen am Mittwoch (19.12.) mit 1:2 verloren. Die Königsblauen ärgerten sich über die unnötige Niederlage – an einem Abend, an dem der Kumpel- und Malocherclub seine Fans umso mehr mit einem Sieg beschenken wollte. schalke04.de hat die Aussagen zum Spiel notiert.

181212_team

Mit Rückenwind in die kommenden Aufgaben

Spät, aber letztlich absolut verdient hat der FC Schalke 04 die Aufgabe gegen Lokomotive Moskau am Dienstagabend (11.12.) mit einem Sieg gemeistert. Dank des 1:0-Erfolgs gegen den Tabellenvierten der russischen Liga schließen die Königsblauen die Champions-League-Gruppe D mit elf Punkten ab – und unterstreichen damit zugleich, dass sie vollkommen berechtigt ins Achtelfinale der Königsklasse eingezogen sind.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Was bei uns fehlt, ist die Durchschlagskraft

Nach einem Remis und einem Sieg in seinen ersten beiden Derbys kassierte Domenico Tedesco am Samstag (8.12.) seine erste Niederlage als Chef-Trainer der Königsblauen gegen Borussia Dortmund. Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel analysierte der 33-Jährige gemeinsam mit BVB-Coach Lucien Favre das 153. Pflichtspielduell beider Clubs. Zeitgleich äußerten sich Torschütze Daniel Caligiuri und Kapitän Ralf Fährmann in der Mixed Zone zum Geschehen.

Daniel Caligiuri

Mit gutem Gefühl in die Derby-Woche

Schon kurz nach dem Abpfiff der Partie bei der TSG 1899 Hoffenheim richtete sich der Schalker Blick nach vorn. Im Mittelpunkt stand ein Duell, das noch gar nicht gespielt ist. Das Revierderby am kommenden Spieltag wirft bereits seine Schatten voraus. Das 1:1 in Sinsheim stellte die Königsblauen nicht vollends zufrieden, lässt sie aber optimistisch in die Derby-Vorbereitung starten.

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann: Erfolgreich in die letzte Etappe der Hinrunde starten

Nach 117 Bundesligaspielen in Serie musste Ralf Fährmann vor einigen Wochen aufgrund einer Muskelverletzung im Adduktorenbereich eine Zwangspause einlegen. „Es ist immer bitter, wenn man auf der Tribüne sitzt und nicht eingreifen kann“, sagt der Torhüter, der während seiner Abwesenheit von Alexander Nübel vertreten wurde.

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann steht für Spiel in Istanbul nicht zur Verfügung

Der FC Schalke 04 muss im Champions-League-Spiel bei Galatasaray Istanbul auf Ralf Fährmann verzichten. Der Torhüter laboriert an einer Muskelverletzung im Adduktorenbereich. Das ergab eine MRT-Untersuchung am Montag (22.10.).