Ralf Fährmann

koeln_11

Leon Goretzka: Waren nicht konsequent genug

Enttäuscht, aber auch selbstkritisch aufgrund der eigenen Chancenverwertung zeigten sich Leon Goretzka, Ralf Fährmann und Franco Di Santo nach dem Schlusspfiff in Köln. schalke04.de hat die Aussagen des Trios notiert.

Franco Di Santo und Ralf Fährmann

Ralf Fährmann: Sind alle sehr enttäuscht

Der Traum von Berlin ist geplatzt. Dementsprechend niedergeschlagen waren Ralf Fährmann, Leon Goretzka und Alessandro Schöpf nach dem Schlusspfiff. schalke04.de hat die Einschätzungen des Trios zu den 90 Minuten in der VELTINS-Arena notiert.

180415_faehrmann

Ralf Fährmann: Jeder Schalker kann diesen Abend genießen

Hochzufrieden waren Kapitän Ralf Fährmann, Torschütze Naldo und Sportvorstand Christian Heidel nach dem Derbysieg. schalke04.de hat die Aussagen des Trios notiert.

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann: Tabelle spielt in einem Derby keine Rolle

Es gibt kaum einen Spieler in Deutschland, der sich so sehr mit seinem Verein identifiziert wie Ralf Fährmann. Dementsprechend verwundert es nicht, dass den Kapitän der Königsblauen das Derbyfieber gepackt hat. „Duelle mit den Schwarz-Gelben sind einfach ganz besondere Spiele, vor denen es noch mehr kribbelt als sonst“, berichtet der Torhüter.

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann: Leidenschaft und Zusammenhalt

Fünf Spiele hintereinander in der Bundesliga ohne Gegentor waren den Knappen bis zum 2:0-Erfolg am Samstag (31.3.) gegen den SC Freiburg noch nie zuvor gelungen. Im Interview mit schalke04.de spricht Ralf Fährmann über diese und eine weitere mögliche Bestmarke, die jeweils ein Verdienst des gesamten Teams seien. Zudem erklärt der Torhüter, dass es fahrlässig wäre, vor dem Duell mit dem Hamburger SV schon an das Derby zu denken.

Spieler_des_Monats

GEsucht: Der Spieler des Monats März!

Welcher Knappe sichert sich den Titel „Spieler des Monats März“? Alle User von schalke04.de sind bis Dienstag (10.4.) dazu aufgerufen, aus vier Vorschlägen ihren Sieger zu küren. Der FC Schalke 04 verlost unter allen Voting-Teilnehmern einen 100-Euro-Gutschein für den Fanshop. Folgende Spieler stehen zur Wahl:

Ralf Fährmann

Autogrammstunde mit Ralf Fährmann im ELE Center Buer

Am Dienstag (3.4.) um 16 Uhr erwartet das ELE Center in Buer königsblauen Besuch: Schalke-Keeper Ralf Fährmann kommt zur Autogrammstunde. Große und kleine Fans sind dazu herzlich eingeladen.

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann auf den Spuren von Norbert Nigbur

Beim 1:0-Sieg in Wolfsburg war Ralf Fährmann der Matchwinner. Der Torhüter parierte in der 76. Minute einen Strafstoß von Paul Verhaegh und hielt damit zum vierten Mal in Folge seinen Kasten sauber.

Jubel nach dem Sieg in Wolfsburg

Trotz fünf Siegen in Serie: Träumen verboten!

Hoffenheim, Leverkusen, Berlin, Mainz und nun auch Wolfsburg - die Ausbeute aus den vergangenen fünf Partien kann sich sehen lassen. „Wir haben 15 Punkte geholt und dabei nur ein Gegentor bekommen“, freut sich Christian Heidel über eine Serie von fünf Siegen in Serie, die den Knappen zuletzt unter der Regie von Huub Stevens in der Saison 2011/2012 gelungen war.

180317_faehrmann_dt

Ralf Fährmann: Habe die Ecke beim Elfmeter gewusst

Der eine hielt einen Foulelfmeter, der andere spielte den Ball vor dem Eigentor von Robin Knoche vor die Kiste. schalke04.de hat mit Ralf Fährmann und Breel Embolo über den Sieg in Wolfsburg gesprochen.

180313_faehrmann

Ralf Fährmann: Noch eine weite Strecke vor uns

Das Spiel gegen Mainz 05 war für Ralf Fährmann nicht nur das dritte Spiel in Serie, in dem er seinen Kasten sauber halten konnte, sondern auch sein insgesamt 200. Pflichtspiel für die Königsblauen. Auf schalke04.de spricht der Kapitän über sein Jubiläum, die Defensivstärke der Mannschaft und die aktuelle Tabellensituation.

180220_faehrmann_2

Ralf Fährmann: Jedes Spiel für diesen geilen Club ist ein Geschenk

Gegen 1899 Hoffenheim bestritt Ralf Fährmann am Samstag (17.2.) sein 150. Bundesligaspiel im königsblauen Trikot. Grund genug für schalke04.de, in einem ausführlichen Interview mit dem Schlussmann auf dessen bisherige Laufbahn zurückzublicken. Dabei entwickelte sich ein interessantes Gespräch über erfüllte Träume, große Rückschläge, schlaflose Nächte und blau-weiße Wünsche.