Bundesliga

Friedhelm Funkel

Fortuna Düsseldorf: Durchgestartet

Als Fortuna Düsseldorf am 14. Spieltag nach einer 1:3-Niederlage in Bremen mit gerade einmal neun Punkten das Schlusslicht der Tabelle bildete, waren sich viele Experten in Deutschland sicher: Der Aufsteiger aus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt wird auf direktem Wege ins Unterhaus zurückkehren. Keine drei Monate später können die Rheinländer so gut wie sicher für ein weiteres Jahr in der Beletage des deutschen Fußballs planen.

180813_S04F95_HD

#S04F95: Infos rund ums Spiel

Der 24. Spieltag in der Bundesliga steht an: schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit Fortuna Düsseldorf am Samstag (2.3., 15.30 Uhr) zusammengestellt. Die Rheinländer belegen derzeit mit 28 Punkten und einem Torverhältnis von 27:42 den zwölften Tabellenplatz.

Mannschaftskreis

Als Team ein Ausrufezeichen setzen!

Zwei Pflichtspiele hat der FC Schalke 04 in der laufenden Saison bereits gegen Fortuna Düsseldorf gewonnen. Damit auch das dritte Duell mit dem Aufsteiger erfolgreich verläuft, muss Königsblau am Samstag (2.3.) um 15.30 Uhr in der VELTINS-Arena ein ganz anderes Gesicht zeigen als zuletzt bei der 0:3-Niederlage in Mainz.

Schalke-Fahne in der Nordkurve

Anreise- und Parkhinweise zum Spiel gegen Fortuna Düsseldorf

Am Samstag (2.3.) um 15.30 Uhr gastiert Fortuna Düsseldorf in der VELTINS-Arena. Auf schalke04.de finden Fans beider Lager wichtige Anreise- und Parkhinweise, die es zu beachten gilt.

190223_tedesco

Domenico Tedesco: Ein sehr schwieriger Moment für uns alle

Enttäuschung über das Ergebnis und vor allem Enttäuschung über die eigene Leistung. Nach der 0:3-Niederlage am Samstag (23.2.) beim 1. FSV Mainz 05 sprachen Domenico Tedesco und Bastian Oczipka von einer verdienten Niederlage und waren mehr als unzufrieden mit dem Auftritt der Knappen. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Nabil Bentaleb

Schalke verliert mit 0:3 in Mainz

Die Knappen haben in Mainz eine 0:3-Niederlage hinnehmen müssen. Karim Onisiwo (18., 84.) mit einem Doppelpack und Jean-Philippe Mateta (73.) erzielten die Tore für die Mannschaft von Sandro Schwarz.

190218_schalke_mainz

#M05S04 in Zahlen: Imposante Zu-Null-Siegesserie gegen den Lieblingsgegner

25 Mal standen sich der FC Schalke 04 und der 1. FSV Mainz 05 bislang in der Bundesliga gegenüber. 16 Mal gewannen die Knappen, lediglich fünfmal gingen die Rheinhessen als Sieger vom Feld. Vier weitere Partien endeten unentschieden. schalke04.de gibt vor dem Duell am Samstag (23.2.) in der OPEL ARENA einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

190222_tedesco

Domenico Tedesco: Leistung wiederholen, wiederholen, wiederholen

Nach dem großen Kampf in der Champions League gegen Manchester City steht für die Königsblauen am Samstag (23.2., 15.30 Uhr) das nächste Pflichtspiel auf dem Programm. Der S04 gastiert am 23. Bundesliga-Spieltag beim 1. FSV Mainz 05. Eine Mannschaft, gegen die die Knappen beste Erinnerungen haben.

180813_M05S04_HD

#M05S04: Infos rund ums Spiel

Der 23. Spieltag in der Bundesliga steht an: schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit dem 1. FSV Mainz 05 am Samstag (23.2., 15.30 Uhr) zusammengestellt. Die Rheinhessen belegen derzeit mit 27 Zählern und einem Torverhältnis von 23:36 den elften Tabellenplatz.

190218_schwarz

1. FSV Mainz 05: Im Niemandsland

Nicht mal einen Monat ist es her, als einige Fans des 1. FSV Mainz 05 zart vom Europapokal geträumt haben dürften. Nach einem 2:1-Erfolg gegen den 1. FC Nürnberg betrug der Rückstand der Rheinhessen auf Rang sechs lediglich einen Zähler. Vier Wochen (und drei Niederlagen) später befindet sich der FSV im Niemandsland der Tabelle. Das Team von Sandro Schwarz ist aus dem Tritt gekommen.

Suat Serdar

Suat Serdar für drei Spiele gesperrt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Suat Serdar am Dienstag (19.2.) im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines rohen Spiels gegen den Gegner mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen und 10.000 Euro Geldstrafe belegt. Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Matija Nastasic

Nichts Halbes und nichts Ganzes

Beim Schlusspfiff am Samstag (16.2.) mussten die Königsblauen mit dem 0:0-Unentschieden gegen den SC Freiburg zufrieden sein. „Wenn du mehr als eine Hälfte in Unterzahl spielst, musst du einen Punkt akzeptieren“, sagt Matija Nastasic, der sich im Vorfeld der Partie ebenso wie seine Mitspieler mehr als nur ein Remis vorgenommen hatte.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Erst zu zehnt richtig aufgewacht

Nach dem 0:0 am Samstag (16.2.) blickten Chef-Trainer Domenico Tedesco und Freiburgs Coach Christian Streich auf der Pressekonferenz gemeinsam auf die torlosen, aber dennoch nicht ereignisarmen 90 Minuten zurück. Parallel dazu äußerten sich Bastian Oczipka und Rabbi Matondo in der Mixed Zone zum Spiel. schalke04.de hat alle Aussagen notiert.

FC Schalke 04 – SC Freiburg | Bundesliga

Mehr als 45 Minuten in Unterzahl – S04 spielt 0:0 gegen Freiburg

Der FC Schalke 04 und der SC Freiburg haben sich am Samstag (16.2.) torlos getrennt. Bei dem 0:0 in der VELTINS-Arena mussten die Knappen mehr als eine Halbzeit lang in Unterzahl spielen, da Suat Serdar in der 42. Minute eine Rote Karte gesehen hatte. In der Nachspielzeit des zweiten Spielabschnitts wurde auch Freiburgs Christian Günter mit einer Ampelkarte des Feldes verwiesen.

Florian Niederlechner

#S04SCF in Zahlen: Obacht auf Niederlechner und Freiburger Joker

Zum 38. Mal treffen die Königsblauen am Samstag (16.2.) in der Bundesliga auf den SC Freiburg. Die Bilanz spricht dabei knapp für den S04: 16 Mal verließen die Knappen den Platz als Sieger, 14 Mal die Breisgauer. Sieben weitere Partien endeten unentschieden. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

180813_S04SCF_HD

#S04SCF: Infos rund ums Spiel

Der 22. Spieltag in der Bundesliga steht an: schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit dem SC Freiburg am Samstag (16.2., 15.30 Uhr) zusammengestellt. Die Breisgauer belegen derzeit mit 23 Punkten und einem Torverhältnis von 29:37 den 13. Tabellenplatz.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Haben mehrere Ideen im Kopf

Die Grippewelle machte zuletzt auch vor Domenico Tedesco nicht Halt. Wegen eines Infektes lag der Chef-Trainer der Königsblauen zu Beginn der laufenden Woche flach, befindet sich aber mittlerweile auf dem Weg der Besserung und freut sich auf das anstehende Heimspiel am Samstag (16.2.) um 15.30 Uhr gegen den SC Freiburg. Das Ziel für das Duell mit den Breisgauern formuliert er eindeutig: „Wir müssen punkten!“

Christian Streich

SC Freiburg: Comeback-Qualitäten verleihen Energie

Langweilig waren die vergangenen beiden Spiele des SC Freiburg definitiv nicht. Auf ein Last-Minute-Remis in Stuttgart, bei dem SC-Stürmer Florian Niederlechner in der Nachspielzeit zum 2:2-Endstand traf, folgte zuletzt ein spektakuläres Duell mit dem VfL Wolfsburg. Dabei egalisierten die Breisgauer gleich dreimal einen Rückstand und hätten am Ende fast noch gewonnen.

Jeffrey Bruma

Jeffrey Bruma: Ein geiles Gefühl!

In Wolfsburg spielte Jeffrey Bruma in der Hinrunde keine einzige Minute. Trotzdem war der Niederländer für viele Vereine interessant. „Ich hatte im Winter einige Möglichkeiten“, verrät der Innenverteidiger, ohne dabei Vereinsnamen zu nennen. Am Ende habe er sich bei der Entscheidung, für welchen Club er auflaufen möchte, auf sein Bauchgefühl verlassen. „Und das hat Schalke gesagt“, so der 27-Jährige.

Rabbi Matondo

Rabbi Matondo: Ich will jeden Tag etwas Neues lernen

Seit knapp zwei Wochen ist Rabbi Matondo ein Königsblauer. In seinen ersten Tagen auf Schalke hat der 18-Jährige viele positive Eindrücke gewinnen können. „Ich genieße jede einzelne Minute, freue mich auf jedes Training“, sagt der walisische Nationalspieler, der zuvor im Nachwuchsteam von Manchester City aktiv war und regelmäßig unter Pep Guardioala bei den Profis trainieren durfte.