Sebastian Rudy

Sebastian Rudy

Sebastian Rudy wechselt zur TSG 1899 Hoffenheim

Rückkehr zum Ex-Club: Sebastian Rudy wird für den Rest der laufenden Saison an die TSG 1899 Hoffenheim verliehen. Der Vertrag des Mittelfeldspielers bei Königsblau ist noch bis zum 30. Juni 2022 datiert.

Sebastian Rudy

Sebastian Rudy: Mein Blick geht nach vorne

Neuer Anlauf für Sebastian Rudy auf Schalke: Nach einer durchwachsenen ersten Saison im blau-weißen Trikot und der einjährigen Leihe an die TSG 1899 Hoffenheim möchte der deutsche Nationalspieler nun bei den Knappen durchstarten. „Für mich ist es wichtig, dass ich jetzt nicht mehr zurückblicke, sondern nur noch positiv nach vorne schaue“, sagt der 30-Jährige.

Sebastian Rudy

Sebastian Rudy wechselt auf Leihbasis zur TSG 1899 Hoffenheim

Temporärer Abgang beim FC Schalke 04: Sebastian Rudy wird in der anstehenden Saison 2019/2020 für die TSG 1899 Hoffenheim auflaufen. Der Mittelfeldmann absolvierte am Mittwoch (31.7.) den Medizincheck bei den Kraichgauern und unterschrieb anschließend einen bis zum Ende der Spielzeit gültigen Leihvertrag. Der Kontrakt des 29-Jährigen auf Schalke läuft bis zum 30. Juni 2022.

190506_embolo

Fehlende Präzision in den entscheidenden Momenten

Die Spieler der Königsblauen waren sich nach dem Abpfiff des Spiels gegen den FC Augsburg am Sonntag (5.5.) einig: Der S04 hatte beim torlosen Unentschieden gegen die Fuggerstädter mehr von der Partie und auch die klareren Möglichkeiten, im letzten Drittel mangelte es aber zu häufig an der Genauigkeit.

190417_rudy

Sebastian Rudy: Clever verteidigen und Chancen wieder nutzen

Sieben Jahre lang schnürte Sebastian Rudy seine Fußballschuhe für die TSG 1899 Hoffenheim. Bei den Kraichgauern reifte der Mittelfeldmann zum Nationalspieler, auf seine Zeit bei der TSG blickt Rudy gerne zurück. Im Interview mit schalke04.de spricht der 29-Jährige über die Partie am Samstag (20.4., 20.30 Uhr) und den Umgang mit dem zunehmenden Druck zum Ende der Saison.

190327_rudy

Rudy ablösefrei? Nein!

Zu heute in der „Sport-Bild“ verbreiteten Behauptungen stellt der FC Schalke 04 klar: Der Arbeitsvertrag von Sebastian Rudy, datiert bis zum 30. Juni 2022, ist unabhängig von der Zugehörigkeit zur 1. oder 2. Bundesliga gültig.

S04RBL_06

Huub Stevens: Bin enttäuscht, habe aber gute Ansätze gesehen

Mit dem Einsatz seiner Mannschaft war Huub Stevens bei seinem Comeback als Chef-Trainer zufrieden. Deshalb war die Enttäuschung über die 0:1-Niederlage gegen RB Leipzig am Samstag (16.3.) riesengroß. Auch Gäste-Coach Ralf Rangnick erklärte, dass die Knappen eine ordentliche Leistung gezeigt hätten und sein Team das eine oder andere Mal Glück gehabt habe. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer sowie die Statements zum Spiel von Sebastian Rudy und Alexander Nübel notiert.

181130_tedesco

Domenico Tedesco: Gegen Hoffenheim die richtige Balance finden

Für das Champions-League-Achtelfinale qualifiziert, das Spiel beim FC Porto aber verloren: Mit gemischten Gefühlen ging es für die Knappen zurück aus der portugiesischen Hafenstadt. Bereits am Samstag (1.12.) steht für den S04 die nächste Auswärtspartie auf dem Programm. Um 18.30 Uhr gastieren die Königsblauen bei der TSG 1899 Hoffenheim in der Bundesliga. Chef-Trainer Domenico Tedesco will das Match bei den Kraichgauern mutig, aber mit der richtigen Balance angehen.

Leroy Sane

Länderspiel auf Schalke: Deutschland verpasst Sieg gegen die Niederlande

In ihrem letzten Nations-League-Spiel war für die deutsche Nationalelf am Montag (19.11.) ein Sieg gegen die Niederlande zum Greifen nah, am Ende musste sich die DFB-Auswahl in der VELTINS-Arena allerdings mit einem 2:2-Unentschieden begnügen. Erfolgreich verlief der Abend hingegen für die U21, die mit Alexander Nübel zwischen den Pfosten einen 2:1-Erfolg in Italien errang. schalke04.de fasst die beiden Partien zusammen.

181116_sebastian_rudy

Sieg, Remis und Niederlage für Schalker Nationalspieler

Sebastian Rudy durfte beim klaren Erfolg der DFB-Elf gegen Russland am Donnerstag (15.11.) rund eine halbe Stunde mitwirken. Alessandro Schöpf und Weston McKennie erlebten mit ihren Nationalteams keinen allzu erfolgreichen Abend. schalke04.de fasst die Länderspiele mit königsblauer Beteiligung zusammen.

Mark Uth

Rudy und Uth nominiert - S04-Duo zählt zum Kader für Länderspiel auf Schalke

Joachim Löw hat am Freitag (9.11.) seinen Kader für das Testspiel gegen Russland sowie die Nations-League-Partie gegen die Niederlande bekanntgegeben. Zum Aufgebot des Bundestrainers stehen mit Sebastian Rudy und Mark Uth auch zwei Knappen, die damit gegen „Oranje“ mit der DFB-Elf ein Heimspiel in der VELTINS-Arena vor der Brust haben.

181017_Konoplyanka1

Konoplyanka steigt auf – DFB-Team verliert ohne Uth und Rudy

Zwei Siege, ein Remis und drei Niederlagen: Bei den Schalker Profis herrschten nach den Länderspielen am Dienstag (16.10) gemischte Gefühle vor. schalke04.de fasst die Länderspiele mit königsblauer Beteiligung zusammen.