Länderspiel auf Schalke: Deutschland verpasst Sieg gegen die Niederlande

In ihrem letzten Nations-League-Spiel war für die deutsche Nationalelf am Montag (19.11.) ein Sieg gegen die Niederlande zum Greifen nah, am Ende musste sich die DFB-Auswahl in der VELTINS-Arena allerdings mit einem 2:2-Unentschieden begnügen. Erfolgreich verlief der Abend hingegen für die U21, die mit Alexander Nübel zwischen den Pfosten einen 2:1-Erfolg in Italien errang. schalke04.de fasst die beiden Partien zusammen.

Sané trifft an alter Wirkungsstätte

Vor 42.186 Zuschauern in der VELTINS-Arena hatte die deutsche Nationalmannschaft einen Erfolg gegen die Niederlande vor Augen. Timo Werner mit einem Volleyschuss aus der zweiten Reihe (9.) und Leroy Sané mit einem flachen Abschluss aus 15 Metern, der noch abgefälscht wurde (20.), sorgten bereits im ersten Durchgang für die Treffer von Bundestrainer Joachim Löw, der Sebastian Rudy nicht zum Einsatz kommen ließ.

Dafür standen mit Manuel Neuer, Thilo Kehrer und Leroy Sané gleich drei Spieler in der Startelf, die in der Knappenschmiede ausgebildet wurden. Mit Leon Goretzka wurde in der 80. Minute zudem noch ein vierter Ex-Schalker eingewechselt. Fünf Minuten nach der Hereinnahme des Mittelfeldmanns, der mittlerweile die Schuhe für Bayern München schnürt, verkürzte Quincy Promes für die Niederländer. In der Nachspielzeit schlug Oranje dann noch einmal zu. Torschütze war Virgil van Dijk.

Nübels Glanzparade sichert den Sieg

Alexander Nübel hat beim 2:1-Erfolg der deutschen U21 in Italien eine starke Leistung gezeigt und seiner Mannschaft im letzten Testspiel des Kalenderjahres den Sieg gesichert, als er in der 80. Minute mit einer Glanzparade einen Freistoßhammer von Patrick Cutrone vom AC Mailand noch aus dem Eck kratzte. Beide Treffer für die DFB-Auswahl erzielte Freiburgs Luca Waldschmidt (43./Handelfmeter, 48.), nachdem Vittorio Parigini die Gastgeber zunächst in Führung gebracht hatte. Bei dem Treffer aus halbrechter Position in der 21. Minute war Nübel machtlos. Suat Serdar, der zweite Knappen im Aufgebot von DFB-Trainer Stefan Kuntz, kam in Reggio nell’Emilia nicht zum Einsatz.

Im Jahr 2018 bleibt die DFB-Auswahl damit ungeschlagen. Sieben Spiele wurden gewonnen, lediglich im Kosovo reichte es nur zu einem Remis. Auf dem Weg zur Europameisterschaft im kommenden Sommer in Italien (16. bis 30. Juni) ist Deutschland mittlerweile seit zehn Spielen ohne Niederlage.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

190327_embolo

Embolo trifft akrobatisch in denkwürdiger Partie, Sané bejubelt Last-Minute-Sieg

Breel Embolo hat die Schweiz am Dienstagabend (26.3.) im EM-Qualifikationsspiel gegen Dänemark mit 3:0 in Führung gebracht, am Ende sprang für die Eidgenossen dennoch kein Sieg heraus. Für den Senegal mit Salif Sané lief es im Freundschaftsspiel gegen Mali besser. schalke04.de fasst beide Partien zusammen.

Yevhen Konoplyanka

Später Jubel bei Yevhen Konoplyanka

In buchstäblich letzter Sekunde hat die Ukraine am Montag (25.3.) im EM-Qualifikationsspiel in Luxemburg den 2:1-Siegtreffer bejubeln können. Gerson Rodrigues traf in der dritten Minute der Nachspielzeit per Kopf ins eigene Tor und bescherte den Osteuropäern damit nach dem 0:0 im Auftaktspiel in Portugal den ersten dreifachen Punktgewinn.

190325_matondo

Matondo und Mendyl bei Siegen ohne Einsatz

Rabbi Matondo hat den knappen 1:0-Erfolg seiner walisischen Mannschaftskollegen in der EM-Qualifikation gegen die Slowakei am Sonntag (24.3.) von der Bank aus gesehen. Hamza Mendyl kam beim Quali-Aus der U23 Marokkos gegen die Demokratische Republik Kongos ebenfalls nicht zum Einsatz.

Breel Embolo

Embolo bereitet Treffer vor, Sanés Team gewinnt zu null

Mit einem Sieg in die EM-Qualifikation ist Breel Embolo am Samstag (23.3.) gestartet. Salif Sané feierte ebenfalls ein Erfolgserlebnis. Der Verteidiger gewann mit seiner Mannschaft das letzte Spiel in der Afrika-Cup-Qualifikation. schalke04.de fasst beide Partien zusammen.