Jochen Schneider

Jochen Schneider

Jetzt bewerben: Kabinengespräch mit Jochen Schneider

Seine Premiere feierte Schalkes Sportvorstand schon im Sommertrainingslager in Mittersill, doch jetzt lädt Jochen Schneider erstmals zu einem Kabinengespräch in die VELTINS-Arena ein. Der Austausch in kleiner Runde mit rund einem Dutzend Anhängern der Königsblauen bei Currywurst und Kaltgetränken findet am Mittwoch, den 4. Dezember, statt. Hierfür können sich S04-Fans ab sofort bewerben.

Jochen Schneider

TV-Tipp: Jochen Schneider bei „100% Bundesliga“

Jochen Schneider ist am Montag (21.10.) zu Gast bei „100% Bundesliga - Fußball bei NITRO“. Die Live-Sendung beginnt um 22.15 Uhr. Gemeinsam mit Moderatorin Laura Wontorra sowie dem TV-Experten Steffen Freund wird der Sportvorstand der Königsblauen auf die Partien des 8. Spieltags und dabei natürlich besonders auf den Auftritt der Knappen bei der TSG 1899 Hoffenheim zurückblicken.

nuebel artikel bild

Schritt im Lernprozess: Starker Nübel und schwache Torausbeute

Nach dem bitteren 1:1-Gegentreffer gegen den 1. FC Köln überwog bei den Knappen die Enttäuschung. Ein Standardtor, das man besser hätte verteidigen müssen, fabrizierte das Gefühl einer Niederlage. Mit etwas Abstand wurde jedoch schnell klar, dass das Unentschieden in Ordnung ging, besonders weil ein Mann die Königsblauen lange im Spiel hielt: Alexander Nübel.

David Wagner und Sascha Riether

Sascha Riether: Eine Mannschaft mit sehr viel Leidenschaft

Der FC Schalke 04 hat derzeit einen Lauf. Der 3:1-Erfolg in Leipzig war bereits der vierte Sieg in Serie. Zum gleichen Zeitpunkt der Vorsaison waren auf dem königsblauen Konto gerade einmal drei mickrige Pünktchen verbucht. Trotzdem tritt David Wagner bewusst auf die Bremse. „Alle, die nach sechs Spieltagen in Euphorie verfallen: Bitte gebt denen Tabletten“, meint der Chef-Trainer.

Jochen Schneider

Jochen Schneider: Mannschaft hat gezeigt, dass sie unbedingt gewinnen wollte

Fünf Spiele, zehn Punkte, zuletzt sogar drei Siege in Serie – der FC Schalke 04 ist gut aus den Startlöchern gekommen. „Die Momentaufnahme dürfen wir aber nicht überbewerten. Wir alle wissen das richtig einzuordnen“, sagt Jochen Schneider und tritt damit bewusst auf die Euphoriebremse.

190806_schneider

Jochen Schneider: Keine Frist für Alexander Nübel

Sportvorstand Jochen Schneider hat sich am Mittwoch (7.8.) zur Vertragssituation von Mannschaftskapitän Alexander Nübel geäußert.

Kabinengespräch mit Jochen Schneider

Kabinengespräch: Premiere für Jochen Schneider

Schönes Wetter, ein malerisches Bergpanorama, dazu den Lieblingsverein hautnah erleben: Auch in diesem Sommer haben erneut zahlreiche Fans ihren Urlaub mit dem Trainingslager des FC Schalke 04 in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern verknüpft.

Jochen Schneider

Jochen Schneider erklärt aktuellen Stand bei Alexander Nübel

Nach dem Gewinn der Silbermedaille bei der U21-Europameisterschaft in Italien und San Marino ist Alexander Nübel vor der Abreise ins Kurztrainingslager in Herzlake wieder zur Mannschaft gestoßen. Der Schlussmann wird in der anstehenden Saison gemeinsam mit Neuzugang Markus Schubert und Michael Langer das Torwartgespann des FC Schalke 04 bilden.

190630_schneider1

Jochen Schneider: Mutig sein und neue Wege gehen

Sportvorstand Jochen Schneider hat bei seiner Rede auf der Mitgliederversammlung am Sonntag (30.6.) die vergangene Saison noch einmal Revue passieren lassen, darauf aufbauend aber vor allem den Blick nach vorne gerichtet. „Wir müssen auf der Höhe der Zeit sein, vorangehen, mutig sein und neue Wege gehen“, sagte der 48-Jährige vor den Mitgliedern in der VELTINS-Arena.

Jochen Schneider

Jochen Schneider: Richtige Schlüsse aus abgelaufener Saison gezogen

Das Geschehen der vergangenen Wochen und Monate hat Jochen Schneider zuletzt mit seinen alten und auch neuen Mitstreitern ausgiebig aufgearbeitet. Der Sportvorstand der Königsblauen erklärt, dass er froh sei, dass die verkorkste Saison mit der Mitgliederversammlung am Sonntag (30.6.) abgeschlossen werde.

Jochen Schneider

Jochen Schneider: Verkorkste Saison mit einem Heimsieg abschließen

Beim 1:1-Unentschieden am Samstag (11.5.) in Leverkusen sah Jochen Schneider zwei Gesichter der Königsblauen. „Die erste Halbzeit war nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben. Das wirkte ein wenig wie im Freundschaftsspiel-Modus. Da hat die Spannung gefehlt“, blickt der 48-Jährige zurück. Die zweiten 45 Minuten hingegen gefielen dem Sportvorstand.

190413_nuernberg_schalke

Enttäuscht von der Leistung, Verständnis für die Fans

Wie wichtig der eine Punkt ist, den der FC Schalke 04 am Freitagabend (12.4.) beim 1. FC Nürnberg geholt hat, wird sich wohl erst am Ende der Saison final zeigen. Klar ist: Spieler und Verantwortliche waren mit der Darbietung auf dem Platz nicht zufrieden und konnten den Unmut der königsblauen Anhängerschaft auf den Rängen nach dem Abpfiff verstehen.