Weston McKennie

Guido Burgstaller

Guido Burgstaller: Wir haben eine geile Truppe

Domenico Tedesco war nach dem 2:0-Erfolg seines Teams sichtlich erleichtert. Der Chef-Trainer hob die Leistungssteigerung im zweiten Durchgang hervor und betonte, wie wichtig der 1:0-Führungstreffer für sein Team war. Fortuna-Coach Friedhelm Funkel ärgerte sich vor allem über die vergebene Großchance in der ersten Halbzeit, Guido Burgstaller und Weston McKennie sprachen über ihre Tore und den Zusammenhalt im Team.

181004_mckennie

Lob von allen Seiten für den Matchwinner

Es hätte kaum einen besseren Zeitpunkt für das allererste Pflichtspieltor von Weston McKennie geben können. Beim 1:0-Sieg bei Lokomotive Moskau köpfte der US-Amerikaner am Mittwoch (3.10.) in der 88. Minute den umjubelten Siegtreffer, für den er nach dem Schlusspfiff viel Lob von allen Seiten erntete.

181003_tedesco

Domenico Tedesco: War nur eine Frage der Zeit

Nach dem späten Siegtreffer seiner Mannschaft in der RZD Arena strahlte Domenico Tedesco. Auf der Pressekonferenz nach dem Duell blickte der Chef-Trainer auf seinen allerersten Champions-League-Sieg zurück. Juri Sjomin, Coach von Lokomotive Moskau, analysierte ebenfalls die 90 Minuten. Auch drei Spieler der Königsblauen äußerten sich zum Geschehen - unter ihnen Torschütze Weston McKennie. schalke04.de hat alle Aussagen notiert.

McKennie_180923

McKennie-Diagnose: Schwere Muskelprellung

Im Heimspiel gegen Bayern München musste Weston McKennie nach einem Foul von James verletzt ausgewechselt werden.

180912_teuchert_u21

Fünf Tore! S04-Duo glänzt bei U21-Kantersieg

Cedric Teuchert, Suat Serdar und Alexander Nübel feiern mit der U21 einen deutlichen Sieg in Irland und haben maßgeblichen Anteil am Erfolg. Für vier weitere Knappen verlaufen die Länderspiele weniger erfreulich. schalke04.de fasst die Auftritte der Königsblauen zusammen.

Cedric Teuchert DFB U21 Deutschland

Cedric Teuchert für Deutschlands U21 erfolgreich

Gleich fünf Knappen waren am Freitagabend (7.9.) für Auswahlteams ihrer Heimatländer im Einsatz. Ihre Bilanz fiel überwiegend positiv aus. schalke04.de fasst die Auftritte von Weston McKennie, Alexander Nübel, Suat Serdar, Cedric Teuchert sowie Benjamin Goller zusammen.

Länderspiele

13 Knappen für Länderspiele nominiert

In der ersten FIFA-Abstellungsperiode der Saison sind 13 Schalker mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Im Fokus steht dabei der Start in die neu geschaffene UEFA Nations League. Zudem stehen wichtige Partien in der Qualifikation für den Afrika-Cup auf dem Plan.

Guido Burgstaller

Mit Selbstkritik den Stein zur Seite schieben

14 Samstagnachmittage seit Mitte Mai standen für die königsblauen Anhänger im Zeichen der Ruhe und Entspannung. Der erste Bundesliga-Spieltag gestaltete sich für sie dafür umso nervenaufreibender. Die Partie beim VfL Wolfsburg lieferte eine Menge Diskussionsstoff – allerdings keine Punkte für den S04.

Weston McKennie

Weston McKennie: Zerbreche mir nicht den Kopf

In seiner ersten Saison im Profifußball kam Weston McKennie in 25 Pflichtspielen zum Einsatz. Im Interview mit schalke04.de spricht der US-amerikanische Nationalspieler über seine Ziele für die anstehende Spielzeit, den Kampf um die Plätze in der ersten Elf und den Traum vom ersten Tor.

Weston McKennie

Weston McKennie für Golden-Boy-Award nominiert

Lionel Messi, Paul Pogba, Cesc Fabregas. Die Liste der Fußballer, die sich bislang den Golden-Boy-Award gesichert haben, strotzt nur so vor Prominenz. Weston McKennie könnte bald ebenfalls auf dieser Liste stehen. Der Schalker Mittelfeldmann wurde für die Wahl zum besten U21-Spieler Europas nominiert.

Alessandro Schöpf

Dank Alessandro Schöpf: Österreich bezwingt Deutschland

Für Alessandro Schöpf läuft es derzeit rund im österreichischen Nationaltrikot. Nachdem der 24-Jährige bereits beim jüngsten 1:0-Sieg gegen Russland getroffen hatte, knipste er auch am Samstag (2.6.) im Testspiel gegen Deutschland. Beim 2:1-Erfolg der ÖFB-Auswahl gegen den amtierenden Weltmeister, bei dem Leon Goretzka kurz nach dem Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselt wurde, erzielte Schöpf in der 69. Minute das Siegtor.

Weston McKennie

Weston McKennie überzeugt als Sechser mit neuer Frisur

Starker Auftritt von Weston McKennie in seinem zweiten Länderspiel. Im Test gegen Bolivien stand der 19-Jährige in der Nacht auf Dienstag (29.5.) in der Anfangsformation und war beim 3:0-Erfolg des US-amerikanischen Nationalteams als alleiniger Sechser einer der auffälligsten Akteure auf dem Platz. Zudem zählte der Knappe zu den fünf Kickern, die über die volle Distanz zum Einsatz kamen.