Domenico Tedesco

FC Schalke 04 löst Vertrag mit Domenico Tedesco auf

FC Schalke 04 löst Vertrag mit Domenico Tedesco auf

Der Weg für eine neue Aufgabe ist frei: Der FC Schalke 04 hat am Montag (14.10.) den ursprünglich bis zum 30. Juni 2022 laufenden Vertrag mit seinem ehemaligen Chef-Trainer Domenico Tedesco aufgelöst.

Schalke 04 stellt Chef-Trainer Domenico Tedesco frei

Schalke 04 stellt Chef-Trainer Domenico Tedesco frei

Wie von Sportvorstand Jochen Schneider angekündigt, hat der Vorstand des FC Schalke 04 die aktuelle sportliche Situation analysiert und folgende Entscheidungen getroffen: Domenico Tedesco, Chef-Trainer der Lizenzspielermannschaft, und Co-Trainer Peter Perchtold werden von ihren Aufgaben mit sofortiger Wirkung freigestellt. Seppo Eichkorn, der dem Trainerteam seit Beginn der Rückrunde angehörte, wird ab sofort wieder seine bisherige Funktion als Chef-Scout übernehmen.

Domenico Tedesco: Haben Fehler gemacht, die wir nicht machen dürfen

Domenico Tedesco: Haben Fehler gemacht, die wir nicht machen dürfen

Darüber, dass der Sieg von Manchester City hochverdient war, gab es nach dem Schlusspfiff im Etihad Stadium keine zwei Meinungen. Domenico Tedesco und Pep Guardiola äußerten sich auf der Pressekonferenz zu den einseitigen 90 Minuten, in denen die Gastgeber gleich sieben Treffer erzielen konnten. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Domenico Tedesco: Wir brauchen einen ganz besonderen Tag

Domenico Tedesco: Wir brauchen einen ganz besonderen Tag

Trotz der Außenseiterrolle im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am Dienstag (12.3., 21 Uhr) bei Manchester City stellt Domenico Tedesco klar, dass die Königsblauen sich gegen den Tabellenführer der Premier League nicht schon vor dem Anpfiff geschlagen geben werden. „Wir sind hierher geflogen, um die kleine Chance, die wir haben, auch zu nutzen“, sagt der Chef-Trainer.

Domenico Tedesco: Nach zweitem Gegentor haben sich Vorzeichen geändert

Domenico Tedesco: Nach zweitem Gegentor haben sich Vorzeichen geändert

Es war ein bitterer Abend aus königsblauer Sicht im Weser-Stadion. Auf der Pressekonferenz nach dem Schlusspfiff blickten beide Trainer auf das Geschehen zurück. Dabei waren die Einschätzungen von Domenico Tedesco und Florian Kohfeldt in vielen Punkten deckungsgleich. Auch Guido Burgstaller und Alexander Nübel gaben ihre Einschätzungen zur 2:4-Niederlage ab. schalke04.de hat die Aussagen des Quartetts notiert.

Auf dem Platz für den anderen da sein und fighten!

Auf dem Platz für den anderen da sein und fighten!

Nach den sportlichen Enttäuschungen der vergangenen Wochen richtet sich der Blick der Königsblauen längst auf die kommende Aufgabe am Freitag (8.3., 20.30 Uhr) bei Werder Bremen. Bei den Grün-Weißen will der S04 die Trendwende zum Guten einleiten. Chef-Trainer Domenico Tedesco setzt auf das, was die Mannschaft in der Vorsaison so stark gemacht hat.

Domenico Tedesco: Verunsicherung war zu spüren

Domenico Tedesco: Verunsicherung war zu spüren

Unterschiedlicher hätten die Gemütslagen der beiden Trainer nach dem Abpfiff am Samstag (2.3.) nicht sein können. Während sich Friedhelm Funkel über einen Kantersieg seiner Mannschaft in der VELTINS-Arena freute, war die Enttäuschung bei Domenico Tedesco riesengroß. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer ebenso notiert wie ein Statement von Daniel Caligiuri nach dem Abpfiff.

Als Team ein Ausrufezeichen setzen!

Als Team ein Ausrufezeichen setzen!

Zwei Pflichtspiele hat der FC Schalke 04 in der laufenden Saison bereits gegen Fortuna Düsseldorf gewonnen. Damit auch das dritte Duell mit dem Aufsteiger erfolgreich verläuft, muss Königsblau am Samstag (2.3.) um 15.30 Uhr in der VELTINS-Arena ein ganz anderes Gesicht zeigen als zuletzt bei der 0:3-Niederlage in Mainz.

Domenico Tedesco: Ein sehr schwieriger Moment für uns alle

Domenico Tedesco: Ein sehr schwieriger Moment für uns alle

Enttäuschung über das Ergebnis und vor allem Enttäuschung über die eigene Leistung. Nach der 0:3-Niederlage am Samstag (23.2.) beim 1. FSV Mainz 05 sprachen Domenico Tedesco und Bastian Oczipka von einer verdienten Niederlage und waren mehr als unzufrieden mit dem Auftritt der Knappen. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Domenico Tedesco: Leistung wiederholen, wiederholen, wiederholen

Domenico Tedesco: Leistung wiederholen, wiederholen, wiederholen

Nach dem großen Kampf in der Champions League gegen Manchester City steht für die Königsblauen am Samstag (23.2., 15.30 Uhr) das nächste Pflichtspiel auf dem Programm. Der S04 gastiert am 23. Bundesliga-Spieltag beim 1. FSV Mainz 05. Eine Mannschaft, gegen die die Knappen beste Erinnerungen haben.

Weston McKennie: Sind mit Herz aufgetreten

Weston McKennie: Sind mit Herz aufgetreten

Nach der 2:3-Niederlage gegen Manchester City gab es auf königsblauer Seite enttäuschte Gesichter. Die S04-Profis ärgerten sich über die unnötigen Gegentore, waren mit Einsatz und Leistung des Teams aber zufrieden. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Domenico Tedesco: Sahnetag erwischen und alles rauspusten

Domenico Tedesco: Sahnetag erwischen und alles rauspusten

Es ist eine schwere, aber auch reizvolle Aufgabe, die die Königsblauen am Mittwoch (20.2.) erwartet. Mit Manchester City gastiert der amtierende englische Meister und aktuelle Tabellenführer um 21 Uhr zum Achtelfinal-Hinspiel der Champions League in der VELTINS-Arena. Chef-Trainer Domenico Tedesco verspürt eine große Vorfreude auf das Duell mit den Sky Blues, bei dem Ralf Fährmann wie bereits in den vergangenen drei Pflichtspielen im Tor der Knappen stehen wird.

Domenico Tedesco: Erst zu zehnt richtig aufgewacht

Domenico Tedesco: Erst zu zehnt richtig aufgewacht

Nach dem 0:0 am Samstag (16.2.) blickten Chef-Trainer Domenico Tedesco und Freiburgs Coach Christian Streich auf der Pressekonferenz gemeinsam auf die torlosen, aber dennoch nicht ereignisarmen 90 Minuten zurück. Parallel dazu äußerten sich Bastian Oczipka und Rabbi Matondo in der Mixed Zone zum Spiel. schalke04.de hat alle Aussagen notiert.

Domenico Tedesco: Haben mehrere Ideen im Kopf

Domenico Tedesco: Haben mehrere Ideen im Kopf

Die Grippewelle machte zuletzt auch vor Domenico Tedesco nicht Halt. Wegen eines Infektes lag der Chef-Trainer der Königsblauen zu Beginn der laufenden Woche flach, befindet sich aber mittlerweile auf dem Weg der Besserung und freut sich auf das anstehende Heimspiel am Samstag (16.2.) um 15.30 Uhr gegen den SC Freiburg. Das Ziel für das Duell mit den Breisgauern formuliert er eindeutig: „Wir müssen punkten!“

Bastian Oczipka: Schmerzhaft und enttäuschend

Bastian Oczipka: Schmerzhaft und enttäuschend

Chef-Trainer Domenico Tedesco beurteilte die 1:3-Niederlage des S04 beim FC Bayern am Samstag (9.2.) als verdient. Daniel Caligiuri und Bastian Oczipka ärgerten sich über die Fehler, die zu den Gegentoren führten. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Domenico Tedesco: Wir haben Bock auf das Spiel!

Domenico Tedesco: Wir haben Bock auf das Spiel!

Nach dem 4:1-Sieg im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Fortuna Düsseldorf reisen die Königsblauen mit neu gewonnenem Selbstvertrauen zum Auswärtsspiel nach München, das am Samstag (9.2.) um 18.30 Uhr angepfiffen wird. Chef-Trainer Domenico Tedesco weiß um Schwere der Aufgabe, sieht aber auch Möglichkeiten für sein Team, bei den Bayern etwas mitzunehmen.

Ahmed Kutucu: Einfach ein unglaubliches Gefühl

Ahmed Kutucu: Einfach ein unglaubliches Gefühl

Die Freude über den Einzug ins Viertelfinale des DFB-Pokals war nach dem 4:1-Sieg über Fortuna Düsseldorf groß bei den Königsblauen. Doch Chef-Trainer Domenico Tedesco war genauso wie Gäste-Coach Friedhelm Funkel mit seinen Gedanken nach Abpfiff auch beim verstorbenen Rudi Assauer. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Domenico Tedesco bei Trainermeeting der UEFA in Frankfurt

Domenico Tedesco bei Trainermeeting der UEFA in Frankfurt

Am Montag (4.2.) treffen sich die Chef-Trainer der 16 Achtelfinal-Teilnehmer der Champions League in Frankfurt zu einem UEFA-Meeting. Mit dabei ist natürlich auch S04-Coach Domenico Tedesco.

Daniel Caligiuri: Rote Karte war der Knackpunkt

Daniel Caligiuri: Rote Karte war der Knackpunkt

Nach den 90 Minuten waren sich die Protagonisten einig, dass der Platzverweis nach einer Stunde die Schlüsselszene des Spiels darstellte. Über das Zustandekommen jener Situation gab es allerdings auch Kontroversen. Domenico Tedesco, der sich gemeinsam mit seinem Kollegen Dieter Hecking auf der Pressekonferenz äußerte, hielt den Gladbacher 2:0-Sieg dennoch für verdient. Auch Daniel Caligiuri und Mark Uth kamen zu Wort. schalke04.de hat die wichtigsten Stimmen notiert.

Domenico Tedesco: …dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass wir gewinnen

Domenico Tedesco: …dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass wir gewinnen

Sieben Punkte konnten die Knappen in den vergangenen drei Bundesliga-Spielen einfahren. Im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag (2.2., 18.30 Uhr) möchte der FC Schalke 04 seine Serie auf 04 ungeschlagene Partien ausbauen. Ein Vorhaben, dessen Umsetzung gegen den aktuellen Tabellendritten nicht einfach werden dürfte. Domenico Tedesco geht dennoch mit Selbstvertrauen an die Aufgabe heran.

Erste Trainingseinheit mit S04-Neuzugang Rabbi Matondo

Erste Trainingseinheit mit S04-Neuzugang Rabbi Matondo

Chef-Trainer Domenico Tedesco bittet heute um 14 Uhr seine Spieler zur vorletzten Trainingseinheit vor dem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (2.2., 18.30 Uhr) auf den Platz.

Überzeugender Auftritt, jedoch nicht ohne Wermutstropfen

Überzeugender Auftritt, jedoch nicht ohne Wermutstropfen

Selten wogen in dieser Saison die Gefühle auf Schalker Seite mehr hin und her als nach dem 2:2-Unentschieden am Freitag (25.1.) bei Hertha BSC. Einen Zähler erkämpft, aber auch zwei liegengelassen. Eine gute Partie abgeliefert, dafür drei Spieler verletzungsbedingt verloren. Dementsprechend fielen auch die Reaktionen der Beteiligten nach dem Schlusspfiff aus.

Mark Uth: So müssen wir jetzt weitermachen!

Mark Uth: So müssen wir jetzt weitermachen!

Der S04 hat sich am 19. Spieltag mit einem 2:2-Unentschieden bei Hertha BSC begnügen müssen. Chef-Trainer Domenico Tedesco und Torschütze Mark Uth beklagten, dass genügend Chancen da waren, um diese Partie zu gewinnen – beide können mit dem einen Zähler in Berlin aber durchaus leben. schalke04.de hat die Aussagen zum Spiel notiert.

Domenico Tedesco: Neue Dynamik, neues Selbstvertrauen

Domenico Tedesco: Neue Dynamik, neues Selbstvertrauen

Der FC Schalke 04 eröffnet den 19. Spieltag am Freitag (25.1.) um 20.30 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei Hertha BSC. „Wir wollen in der Rückrunde deutlich besser punkten als im ersten Saisonteil. Damit haben wir gegen Wolfsburg begonnen, das wollen wir in Berlin fortsetzen“, sagt Chef-Trainer Domenico Tedesco vor der Partie im Olympiastadion.

Daniel Caligiuri: Nicht ich! Das ganze Team ist Matchwinner!

Daniel Caligiuri: Nicht ich! Das ganze Team ist Matchwinner!

Domenico Tedesco war nach dem Schlusspfiff zufrieden mit dem Sieg. Der Chef-Trainer erklärte aber, dass die erste Halbzeit nicht ganz nach Plan verlief. VfL-Coach Bruno Labbadia resümierte, dass seine Mannschaft durchaus hätte in der VELTINS-Arena punkten können. Auch Doppeltorschütze Daniel Caligiuri und Mark Uth, der nach längerer Verletzungspause sein Pflichtspiel-Comeback feierte, äußerten sich zum Geschehen.

Domenico Tedesco: Jeder Einzelne hat Hunger und Lust

Domenico Tedesco: Jeder Einzelne hat Hunger und Lust

29 Tage nach dem 3:1-Sieg zum Abschluss der Hinrunde beim VfB Stuttgart startet der FC Schalke 04 am Sonntag (20.1.) um 18 Uhr gegen den VfL Wolfsburg in den zweiten Saisonteil. Domenico Tedesco freut sich auf das Duell mit den Niedersachsen. Gleichzeitig fordert er von seinem Team: „Wir müssen auf dem Feld Gas geben. Die Fans müssen ab der ersten Minute merken, dass sich jeder einzelne Spieler voll reinhaut.“

Trainingslager endet mit gutem Test – Zufrieden mit Aufenthalt in Benidorm

Trainingslager endet mit gutem Test – Zufrieden mit Aufenthalt in Benidorm

Erkenntnisse sind in einem Testspiel deutlich wichtiger als Ergebnisse – und die bekam Domenico Tedesco am Freitag (11.1.) in Benidorm beim 2:2-Unentschieden gegen den KRC Genk geliefert. „Das Thema des Trainingslagers war zu 70 Prozent offensiver Natur“, erklärt der 33-Jährige. „Das Schöne ist, dass man das, unabhängig vom Resultat gegen Genk, gesehen hat. Die Jungs haben es richtig gut gemacht.“

Domenico Tedesco: Haben es offensiv richtig gut gemacht

Domenico Tedesco: Haben es offensiv richtig gut gemacht

Nach dem 2:2-Unentschieden im Testspiel gegen den KRC Genk sprach Chef-Trainer Domenico Tedesco von einer engagierten Leistung. Auch Mark Uth und Daniel Caligiuri zeigten sich zufrieden mit dem Auftritt ihrer Mannschaft. schalke04.de hat die Aussagen des Trios notiert.

Domenico Tedesco über den Naldo-Abgang und potenzielle Zugänge

Domenico Tedesco über den Naldo-Abgang und potenzielle Zugänge

Seit dem Neujahrstag ist die Transferliste geöffnet. Mit Naldo hat kurz vor dem Start ins Trainingslager ein Spieler den FC Schalke 04 verlassen. Domenico Tedesco bedauert den Abgang des Brasilianers.

Domenico Tedesco: Verdienter Sieg, Konter müssen aber besser ausgespielt werden

Domenico Tedesco: Verdienter Sieg, Konter müssen aber besser ausgespielt werden

Glückliche Gesichter bei Königsblau nach dem 3:1-Sieg in Stuttgart! Auf der Pressekonferenz nach dem Abpfiff blickte Domenico Tedesco gemeinsam mit VfB-Coach Markus Weinzierl auf die Partie zurück. Auch Ralf Fährmann und Steven Skrzybski äußerten sich zum Geschehen sowie zur Hinrunde. schalke04.de fasst die Aussagen des Quartetts zusammen.

S04 will durchwachsene Hinrunde mit einem Erfolgserlebnis beenden

S04 will durchwachsene Hinrunde mit einem Erfolgserlebnis beenden

Das Fußballjahr 2018 endet für den FC Schalke 04 am Samstag (22.12., 15.30 Uhr) mit einem Auswärtsspiel in Stuttgart. Im Duell zweier Clubs, die mit ihrem bisherigen Saisonverlauf nicht zufrieden sein können, peilt Domenico Tedesco mit seiner Mannschaft einen Sieg an. „Wir wollen beim VfB gewinnen, mit einem Dreier in Winterpause gehen“, unterstreicht der Chef-Trainer der Königsblauen.

Denkwürdiger Rahmen, ernüchterndes Ergebnis

Denkwürdiger Rahmen, ernüchterndes Ergebnis

Es waren Momente, über die alle, die live dabei sein durften, noch längere Zeit reden werden: Mit einem aufwendigen Rahmenprogramm würdigte der Kumpel- und Malocher-Club FC Schalke 04 den Steinkohle-Bergbau im Ruhrgebiet, von dem sich die Welt verabschieden muss.

Ralf Fährmann: Alle Schalker hätten anderen Abschluss verdient gehabt

Ralf Fährmann: Alle Schalker hätten anderen Abschluss verdient gehabt

Trotz größerer Spielanteile haben die Knappen ihr Heimspiel gegen Bayer Leverkusen am Mittwoch (19.12.) mit 1:2 verloren. Die Königsblauen ärgerten sich über die unnötige Niederlage – an einem Abend, an dem der Kumpel- und Malocherclub seine Fans umso mehr mit einem Sieg beschenken wollte. schalke04.de hat die Aussagen zum Spiel notiert.

Punkt erkämpft, aber unzufrieden mit erster Halbzeit

Punkt erkämpft, aber unzufrieden mit erster Halbzeit

Trotz Rückstands auswärts einen Punkt erkämpft, mit dem Ergebnis dennoch nicht zufrieden: Nach dem 1:1-Unentschieden beim FC Augsburg am Samstag (15.12.) gab es auf Schalker Seite vermehrt enttäuschte Gesichter. Der Grund für die liegengelassenen Zähler wurde nach Abpfiff schnell ausgemacht: die nicht zufriedenstellende Leistung in der ersten Halbzeit.

Domenico Tedesco: Ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten

Domenico Tedesco: Ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten

Die Knappen mussten sich beim Bundesligaspiel am Samstag (15.12.) mit einem Punkt in Augsburg begnügen. Chef-Trainer und Spieler ärgerten sich über die erste Halbzeit und erkannten eine klare Leistungssteigerung in den zweiten 45 Minuten, aufgrund derer gar ein Sieg möglich gewesen ist. schalke04.de hat die Aussagen zum Spiel notiert.

Domenico Tedesco: Müssen unsere DNA auf den Platz bringen

Domenico Tedesco: Müssen unsere DNA auf den Platz bringen

Zum Abschluss des Fußballjahres 2018 steht in der Bundesliga noch eine Englische Woche an. Diese beginnt für den FC Schalke 04 am Samstag (15.12., 15.30 Uhr) beim FC Augsburg, gegen den die Königsblauen eine überaus positive Bilanz aufweisen können. Daran soll sich nach Meinung von Domenico Tedesco am 15. Spieltag nichts ändern.

Mit Rückenwind in die kommenden Aufgaben

Mit Rückenwind in die kommenden Aufgaben

Spät, aber letztlich absolut verdient hat der FC Schalke 04 die Aufgabe gegen Lokomotive Moskau am Dienstagabend (11.12.) mit einem Sieg gemeistert. Dank des 1:0-Erfolgs gegen den Tabellenvierten der russischen Liga schließen die Königsblauen die Champions-League-Gruppe D mit elf Punkten ab – und unterstreichen damit zugleich, dass sie vollkommen berechtigt ins Achtelfinale der Königsklasse eingezogen sind.

Alessandro Schöpf: Sieg wichtiger als mein erstes Champions-League-Tor

Alessandro Schöpf: Sieg wichtiger als mein erstes Champions-League-Tor

Mit elf Punkten aus sechs Spielen stehen die Knappen verdient im Achtelfinale der Champions League. Nach dem 1:0-Sieg gegen Lokomotive Moskau unterstrich Domenico Tedesco noch einmal, wie gut der dreifache Punktgewinn seiner Mannschaft tat. Sein russischer Kollege Juri Sjomin wünschte dem Coach der Königsblauen viel Erfolg für die kommenden Aufgaben. In der Mixed Zone äußerten sich zudem Torschütze Alessandro Schöpf, Debütant Benjamin Goller und Comebacker Cedric Teuchert zur Partie.

Domenico Tedesco: Unterstreichen, dass wir hochverdient im Achtelfinale stehen

Domenico Tedesco: Unterstreichen, dass wir hochverdient im Achtelfinale stehen

Den Einzug in die K.o.-Runde der Champions League hat der FC Schalke 04 längst perfekt gemacht, die kommende Partie in der Königsklasse gegen Lokomotive Moskau am Dienstag (11.12., 18.55 Uhr) zum Abschluss der Gruppenphase wollen die Königsblauen dennoch unbedingt gewinnen. „Das Spiel ist wichtig, weil wir unterstreichen können, dass wir hochverdient im Achtelfinale stehen“, sagt Chef-Trainer Domenico Tedesco.

Domenico Tedesco: Was bei uns fehlt, ist die Durchschlagskraft

Domenico Tedesco: Was bei uns fehlt, ist die Durchschlagskraft

Nach einem Remis und einem Sieg in seinen ersten beiden Derbys kassierte Domenico Tedesco am Samstag (8.12.) seine erste Niederlage als Chef-Trainer der Königsblauen gegen Borussia Dortmund. Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel analysierte der 33-Jährige gemeinsam mit BVB-Coach Lucien Favre das 153. Pflichtspielduell beider Clubs. Zeitgleich äußerten sich Torschütze Daniel Caligiuri und Kapitän Ralf Fährmann in der Mixed Zone zum Geschehen.

Domenico Tedesco: Kein Außenseiter, kein Favorit

Domenico Tedesco: Kein Außenseiter, kein Favorit

Mannschaft, Trainer, Verantwortliche und Fans fiebern dem 153. Pflichtspielderby seit Tagen entgegen. Überall auf Schalke wird nur noch über das Duell mit den Schwarz-Gelben gesprochen, das am Samstag (8.12.) um 15.30 Uhr in der VELTINS-Arena endlich angepfiffen wird. Dementsprechend groß ist die Vorfreude bei Domenico Tedesco.

Mit gutem Gefühl in die Derby-Woche

Mit gutem Gefühl in die Derby-Woche

Schon kurz nach dem Abpfiff der Partie bei der TSG 1899 Hoffenheim richtete sich der Schalker Blick nach vorn. Im Mittelpunkt stand ein Duell, das noch gar nicht gespielt ist. Das Revierderby am kommenden Spieltag wirft bereits seine Schatten voraus. Das 1:1 in Sinsheim stellte die Königsblauen nicht vollends zufrieden, lässt sie aber optimistisch in die Derby-Vorbereitung starten.

Bastian Oczipka: Diese Power und Mentalität ins Derby mitnehmen

Bastian Oczipka: Diese Power und Mentalität ins Derby mitnehmen

Mit einem 1:1 trennen sich Hoffenheim und der S04 am 13. Spieltag – und das in einem Match, in dem es viele knifflige Elfmetersituationen gab. Daniel Caligiuri hätte sehr gerne einen zweiten Strafstoß für sein Team gesehen. Der Außenverteidiger reist dennoch mit einem guten Gefühl zurück, auch Chef-Trainer Domenico Tedesco kann mit dem Punkt leben, auch wenn noch mehr möglich war. Bastian Oczipka will den Schwung nun ins Derby mitnehmen. schalke04.de hat die Aussagen nach dem Match notiert.

Domenico Tedesco: Gegen Hoffenheim die richtige Balance finden

Domenico Tedesco: Gegen Hoffenheim die richtige Balance finden

Für das Champions-League-Achtelfinale qualifiziert, das Spiel beim FC Porto aber verloren: Mit gemischten Gefühlen ging es für die Knappen zurück aus der portugiesischen Hafenstadt. Bereits am Samstag (1.12.) steht für den S04 die nächste Auswärtspartie auf dem Programm. Um 18.30 Uhr gastieren die Königsblauen bei der TSG 1899 Hoffenheim in der Bundesliga. Chef-Trainer Domenico Tedesco will das Match bei den Kraichgauern mutig, aber mit der richtigen Balance angehen.

Domenico Tedesco: In schwerer Gruppe für das Achtelfinale qualifiziert

Domenico Tedesco: In schwerer Gruppe für das Achtelfinale qualifiziert

Froh über den Einzug in das Achtelfinale, aber enttäuscht aufgrund des Resultats in Porto. So lautete der Tenor am Mittwoch (28.11.) nach dem Schlusspfiff bei Chef-Trainer Domenico Tedesco sowie Daniel Caligiuri und Alessandro Schöpf. schalke04.de hat die Aussagen des Trios ebenso notiert wie die Analyse von Portos Coach Sergio Conceicao.

Domenico Tedesco: Volle Konzentration auf uns!

Domenico Tedesco: Volle Konzentration auf uns!

Der FC Schalke 04 kann am Mittwoch (28.11.) bereits einen Spieltag vor dem Ende der Gruppenphase ins Achtelfinale der Champions League einziehen. „Das ist unser großes Ziel“, sagt Domenico Tedesco vor dem Gastspiel beim FC Porto, das um 21 Uhr angepfiffen wird.

Beeindruckende Choreographie, tolle Momente

Beeindruckende Choreographie, tolle Momente

Eine halbe Stunde nach dem Schlusspfiff schwärmte Christian Heidel am Samstag (24.11.) noch immer von der beeindruckenden Choreographie, die die Fans beider Lager vor Spielbeginn in der VELTINS-Arena präsentiert hatten. „Ich hatte eine Gänsehaut“, verrät der Sportvorstand. „Die Atmosphäre war überragend. Schalke und Nürnberg, das ist einmalig. Solch eine Freundschaft unter Fans gibt es kein zweites Mal in der Bundesliga.“

Steven Skrzybski: Ein überragender Tag

Steven Skrzybski: Ein überragender Tag

Domenico Tedesco strahlte nach dem 5:2-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg. Sein Kollege Michael Köllner war hingegen enttäuscht, hatte er sich doch mehr ausgerechnet. Glücklichster Knappe war wohl Steven Skrzybski, der bei seinem ersten Startelf-Einsatz gleich doppelt traf. Auch Guido Burgstaller war unter den Torschützen – und das ausgerechnet gegen seinen Ex-Club. Beide Offensivkräfte äußerten sich ebenfalls zum Spiel. schalke04.de hat die Aussagen des Quartetts notiert.

Domenico Tedesco: Haben Lust darauf, das Spiel gestalten zu dürfen

Domenico Tedesco: Haben Lust darauf, das Spiel gestalten zu dürfen

Nach dem Dämpfer in Frankfurt und dem spielfreien Wochenende in der Bundesliga haben die Königsblauen am Samstag (24.11.) die Chance, sich mit einem Sieg neuen Schwung für den Rest der Hinrunde zu holen. Gegner in der VELTINS-Arena ist ab 18.30 Uhr der 1. FC Nürnberg. Chef-Trainer Domenico Tedesco geht mit einem positiven Gefühl in das Duell mit den Franken.

Domenico Tedesco: Ein Match, das wir unbedingt spielen wollen

Domenico Tedesco: Ein Match, das wir unbedingt spielen wollen

Auf Initiative und Einladung seines Hauptsponsors GAZPROM tritt der FC Schalke 04 am Sonntag (18.11.) bei Zenit St. Petersburg an. „Das ist ein attraktiver Gegner für die Länderspielpause“, sagt Domenico Tedesco vor dem Kräftemessen mit dem aktuellen Spitzenreiter der russischen Liga, der zudem die Tabelle in der Europa-League-Gruppe C anführt. Anstoß ist um 13 Uhr deutscher Zeit.

Domenico Tedesco: Bis zur 60. Minute ein Duell auf Augenhöhe

Domenico Tedesco: Bis zur 60. Minute ein Duell auf Augenhöhe

In ihren Beurteilungen des 3:0-Sieges der Frankfurter Eintracht waren sich Domenico Tedesco und Adi Hütter weitestgehend einig. Die Chef-Trainer beider Clubs machten die 60. Minute als Knackpunkt aus und sprachen über einen verdienten Sieger. Auch Alessandro Schöpf äußerte sich zum Geschehen in der Commerzbank-Arena. schalke04.de hat die Aussagen des Trios notiert.

Domenico Tedesco: Ein dickes Brett, das wir durchbohren wollen

Domenico Tedesco: Ein dickes Brett, das wir durchbohren wollen

Es gibt derzeit deutlich angenehmere Aufgaben als ein Gastspiel in Frankfurt. Die Eintracht ist momentan das formstärkste Team in der Bundesliga und holte aus den vergangenen fünf Spielen 13 Punkte. Wettbewerbsübergreifend sind die Hessen sogar seit acht Partien ungeschlagen. „Das wird ein dickes Brett, das wir durchbohren wollen“, sagt Domenico Tedesco deshalb vor der Begegnung am Sonntag (11.11.) um 18 Uhr in der Commerzbank-Arena.

Exklusives „Meet and Greet” mit Domenico Tedesco gewinnen

Exklusives „Meet and Greet” mit Domenico Tedesco gewinnen

Seit der vergangenen Saison bietet VELTINS den Schalker Anhängern mit den Fan-Aktionen regelmäßig ganz besondere und einmalige Erlebnisse auf und mit Schalke. Jetzt steht wieder einer dieser Höhepunkte bei den VELTINS-Fan-Aktionen auf dem Programm: Bei der Aktion „Meet the Coach“ geht es um zwölf Plätze für ein ganz persönliches Treffen mit Chef-Trainer Domenico Tedesco.

Domenico Tedesco: Keinen Millimeter nachlassen – nicht im Training, nicht im Spiel

Domenico Tedesco: Keinen Millimeter nachlassen – nicht im Training, nicht im Spiel

Nach dem 2:0-Sieg gegen Galatasaray Istanbul war Domenico Tedesco nicht nur mit dem Ergebnis, sondern auch mit dem Auftritt seiner Mannschaft sehr zufrieden. Glückwünsche zum Erfolg gab es auch von Gäste-Coach Fatih Terim. Mark Uth und Daniel Caligiuri sprachen parallel zur Pressekonferenz von einem wichtigen Schritt für das Team. schalke04.de hat die Aussagen des Quartetts notiert.

Mark Uth: Bin den Fans für ihre Geduld sehr dankbar

Mark Uth: Bin den Fans für ihre Geduld sehr dankbar

Bei den Königsblauen herrschte nach dem 3:1-Erfolg gegen Hannover 96 Erleichterung. Für Domenico Tedesco war der Treffer zum 2:1 spielentscheidend, Kapitän Benjamin Stambouli lobte die Mentalität des Teams, Torschütze Mark Uth richtete seinen Dank an die Fans. schalke04.de hat die wichtigsten Stimmen notiert.

Domenico Tedesco: Durch Erfolge Leichtigkeit erarbeiten

Domenico Tedesco: Durch Erfolge Leichtigkeit erarbeiten

Nach drei Auswärtsspielen, die der S04 ungeschlagen hinter sich bringen konnte, treten die Königsblauen am Samstag (3.11.) um 15.30 Uhr wieder vor heimischer Kulisse an. Gegner in der VELTINS-Arena ist Hannover 96, das derzeit den Relegationsrang belegt – für Domenico Tedesco kein Grund, die Niedersachsen zu unterschätzen.

Domenico Tedesco: Mit Wucht und Mentalität zurückgekommen

Domenico Tedesco: Mit Wucht und Mentalität zurückgekommen

In einem wahren Pokal-Krimi hat sich der FC Schalke 04 beim 1. FC Köln im Elfmeterschießen durchgesetzt. Domenico Tedesco lobte die Einstellung sämtlicher seiner Spieler. Auch Alexander Nübel und Mark Uth - zwei prägende Figuren dieses Abends - äußerten sich. schalke04.de hat die Stimmen zum Pokal-Spiel zusammengefasst.

Domenico Tedesco: Tore machen und nach 90 Minuten gewinnen

Domenico Tedesco: Tore machen und nach 90 Minuten gewinnen

Der FC Schalke 04 gastiert am Mittwoch (31.10.) um 18.30 Uhr beim 1. FC Köln und kämpft im DFB-Pokal um den Einzug ins Achtelfinale. Chef-Trainer Domenico Tedesco freut sich auf das Match beim Zweitligisten und gibt die Zielrichtung für das Duell vor: „Wir wollen unsere Tore machen und das Spiel nach 90 Minuten gewinnen.“

Domenico Tedesco: Nicht viele Chancen, aber gute Möglichkeiten

Domenico Tedesco: Nicht viele Chancen, aber gute Möglichkeiten

Gegen eine der offensivstärksten Mannschaften der Bundesliga habe sein Team den Plan gut umgesetzt, meinte Domenico Tedesco auf der Pressekonferenz nach der Partie. Unterm Strich sei das Remis in Ordnung – so auch die Einschätzung von RB-Coach Ralf Rangnick. Zeitgleich blickten Benjamin Stambouli und Weston McKennie in der Mixed Zone auf die 90 Minuten zurück. schalke04.de hat die Aussagen der Protagonisten in der Red Bull Arena notiert.

Naldo und Omar Mascarell in Leipzig wieder einsatzbereit

Naldo und Omar Mascarell in Leipzig wieder einsatzbereit

Wenn der FC Schalke 04 am Sonntag (28.10.) um 15.30 Uhr bei RB Leipzig antritt, treffen zwei Mannschaften aufeinander, die unter der Woche international im Einsatz waren. Königsblau spielte in der Königsklasse 0:0 bei Galatasaray Istanbul, Leipzig setzte sich in der Europa League auf eigenem Platz mit 2:0 gegen Celtic Glasgow durch.

Alexander Nübel: Habe den Abend sehr genossen

Alexander Nübel: Habe den Abend sehr genossen

Zu einem rundum gelungenen Abend fehlte für Domenico Tedesco und seine Spieler lediglich eines: ein Tor. Trotz einiger vergebener Möglichkeiten lobte der Chef-Trainer der Königsblauen seine Mannschaft für einen sehr engagierten Auftritt, den auch Galatasaray-Coach Fatih Terim anerkannte. Alexander Nübel schwärmte nach dem Schlusspfiff von seinem Europapokal-Debüt, Mark Uth sprach über seine Position. schalke04.de hat die Aussagen des Quartetts notiert.

Domenico Tedesco: Auf die Lautstärke in Istanbul vorbereitet

Domenico Tedesco: Auf die Lautstärke in Istanbul vorbereitet

Der FC Schalke 04 steht am 3. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase vor einer kniffligen Aufgabe. Die Mannschaft von Chef-Trainer Domenico Tedesco ist am Mittwoch (24.10., 21 Uhr) beim amtierenden türkischen Meister Galatasaray Istanbul gefordert, der wettbewerbsübergreifend seit fast anderthalb Jahren kein Spiel mehr im Türk Telekom Stadion verloren hat.

Domenico Tedesco referiert bei BDFL-Fortbildung auf Schalke

Domenico Tedesco referiert bei BDFL-Fortbildung auf Schalke

Prominente Besetzung bei der Fortbildung des Bundes deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) auf Schalke: Wenn der BDFL am Montag, den 12. November, in der VELTINS-Arena zu Gast ist, werden neben Schalkes Chef-Trainer Domenico Tedesco auch Peter Knäbel (Technischer Direktor Entwicklung des S04), Erik ten Hag (Chef-Trainer Ajax Amsterdam) und Paul Schomann (langjähriger DFB-Nachwuchstrainer) durch den Tag führen.

Guido Burgstaller: Haben unsere Chancen nicht genutzt

Guido Burgstaller: Haben unsere Chancen nicht genutzt

Der FC Schalke 04 hat am 8. Spieltag eine 0:2-Niederlage gegen Werder Bremen kassiert. Domenico Tedesco beglückwünschte die Grün-Weißen zum Erfolg und sah eine reife und effiziente Gästemannschaft. Guido Burgstaller und Naldo ärgerten sich über die schlechte Chancenverwertung ihres Teams.

Domenico Tedesco: Vertrauen der Fans weiter zurückzahlen

Domenico Tedesco: Vertrauen der Fans weiter zurückzahlen

Nach zweiwöchiger Pause rollt in der Bundesliga wieder der Ball. Der FC Schalke 04 trifft am Samstag (20.10., 18.30 Uhr) in der VELTINS-Arena auf Werder Bremen. Chef-Trainer Domenico Tedesco warnt vor einem starken Gegner, der unter Florian Kohfeldt eine positive Entwicklung genommen habe.

Guido Burgstaller: Wir haben eine geile Truppe

Guido Burgstaller: Wir haben eine geile Truppe

Domenico Tedesco war nach dem 2:0-Erfolg seines Teams sichtlich erleichtert. Der Chef-Trainer hob die Leistungssteigerung im zweiten Durchgang hervor und betonte, wie wichtig der 1:0-Führungstreffer für sein Team war. Fortuna-Coach Friedhelm Funkel ärgerte sich vor allem über die vergebene Großchance in der ersten Halbzeit, Guido Burgstaller und Weston McKennie sprachen über ihre Tore und den Zusammenhalt im Team.

Domenico Tedesco: Brauchen Leidenschaft und Akribie

Domenico Tedesco: Brauchen Leidenschaft und Akribie

Der FC Schalke 04 gastiert am Samstag (6.10., 15.30 Uhr) im letzten Spiel vor der Länderspielpause bei Fortuna Düsseldorf. Mit dem dritten Pflichtspielsieg in Serie wollen die Königsblauen ihre bislang starke Woche krönen. Chef-Trainer Domenico Tedesco freut sich dabei auch auf das Wiedersehen mit seinem Trainerkollegen.

Domenico Tedesco: War nur eine Frage der Zeit

Domenico Tedesco: War nur eine Frage der Zeit

Nach dem späten Siegtreffer seiner Mannschaft in der RZD Arena strahlte Domenico Tedesco. Auf der Pressekonferenz nach dem Duell blickte der Chef-Trainer auf seinen allerersten Champions-League-Sieg zurück. Juri Sjomin, Coach von Lokomotive Moskau, analysierte ebenfalls die 90 Minuten. Auch drei Spieler der Königsblauen äußerten sich zum Geschehen - unter ihnen Torschütze Weston McKennie. schalke04.de hat alle Aussagen notiert.

Domenico Tedesco: Erwarte ein offenes Duell

Domenico Tedesco: Erwarte ein offenes Duell

1304 Tage nach dem spektakulären 4:3-Erfolg im Estadio Santiago Bernabeu in Madrid bestreitet der FC Schalke 04 wieder ein Champions-League-Auswärtsspiel. Nach dem 1:1-Unentschieden gegen den FC Porto zum Auftakt der Gruppenphase möchten die Knappen am Mittwoch (3.10.) um 18.55 Uhr deutscher Zeit bei Lokomotive Moskau erneut punkten - wenn möglich sogar dreifach.

Der erste Schritt auf einem langen Weg

Der erste Schritt auf einem langen Weg

Ob Mannschaft, Trainer, Vorstand oder Fans – allen königsblauen Gesichtern war am Samstag abzulesen, welch große Anspannung nach dem erlösenden Schlusspfiff abgefallen war. Die königsblauen Profis wussten, bei wem sie sich nach dem 1:0-Erfolg gegen den 1. FSV Mainz 05 zu bedanken hatten.

Alessandro Schöpf: Bin nicht gerade als Kopfballungeheuer bekannt

Alessandro Schöpf: Bin nicht gerade als Kopfballungeheuer bekannt

Domenico Tedesco zeigte sich auf der Pressekonferenz nach dem Duell mit den Mainzern erleichtert. FSV-Coach Sandro Schwarz ärgerte sich hingegen, da er einen Punktgewinn im Bereich des Möglichen sah. Torschütze Alessandro Schöpf und sein Kumpel Guido Burgstaller witzelten derweil über die Entstehung des goldenen Tores.

Domenico Tedesco: Brenne darauf, das Vertrauen zurückzuzahlen

Domenico Tedesco: Brenne darauf, das Vertrauen zurückzuzahlen

Nach der unnötigen Niederlage in Freiburg steht für den FC Schalke 04 am Samstag (29.9., 15.30 Uhr) das Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 auf dem Programm. Chef-Trainer Domenico Tedesco ist „zuversichtlich, den schweren Bock umzustoßen“ und im sechsten Anlauf die ersten Punkte dieser Bundesliga-Saison einzufahren.

Domenico Tedesco: Nach Gegentor kaum noch Spielfluss

Domenico Tedesco: Nach Gegentor kaum noch Spielfluss

Nach dem Schlusspfiff im Schwarzwald-Stadion äußerten sich Chef-Trainer Domenico Tedesco und Freiburgs Coach zum Spielgeschehen. Parallel blickte Ralf Fährmann in der Mixed Zone auf die 0:1-Niederlage der Königsblauen zurück. schalke04.de hat die Aussagen des Trios notiert.

Domenico Tedesco: Hungrig auf Erfolgserlebnisse

Domenico Tedesco: Hungrig auf Erfolgserlebnisse

Der FC Schalke 04 reist in der Englischen Woche als Schlusslicht zum SC Freiburg. Chef-Trainer Domenico Tedesco ist allerdings überzeugt davon, dass die Tabelle am Dienstag (25.9.) beim Abpfiff gegen 22.20 Uhr im Schwarzwald-Stadion aus königsblauer Sicht besser aussehen wird.

Ralf Fährmann: Müssen im Kollektiv die Situation meistern

Ralf Fährmann: Müssen im Kollektiv die Situation meistern

Domenico Tedesco und Bayern Münchens Coach Niko Kovac analysierten nach dem Schlusspfiff den 2:0-Erfolg der Gäste. Auch Kapitän Ralf Fährmann sowie Sebastian Rudy, der gegen seinen Ex-Verein 90 Minuten zum Einsatz kam, äußerten sich zum Geschehen in der VELTINS-Arena. schalke04.de hat die Aussagen des Quartetts notiert.

Mit den Fans im Rücken gegen die Bayern Signale setzen

Mit den Fans im Rücken gegen die Bayern Signale setzen

Vier Tage nach dem intensiven Champions-League-Duell mit dem FC Porto steht für den FC Schalke 04 das nächste Highlight an: Der FC Bayern München gastiert am Samstag (22.9., 18.30 Uhr) in der VELTINS-Arena. Chef-Trainer Domenico Tedesco baut neben der Mentalität seiner Spieler auch auf die Unterstützung der Fans, um dem Tabellenführer als erstes Team der Saison ein Bein zu stellen.

Domenico Tedesco: Ich habe keine Berührung gesehen

Domenico Tedesco: Ich habe keine Berührung gesehen

Die Punkteteilung in der VELTINS-Arena sorgte nach dem Schlusspfiff für Gesprächsstoff. Auf der Pressekonferenz blickte Domenico Tedesco unter anderem auf die Elfmeter-Entscheidungen zurück. Portos Coach lobte vor allem die Defensivarbeit seiner Mannschaft. In der Mixed Zone äußerten sich zudem Mark Uth und Naldo zum Geschehen. schalke04.de hat die Aussagen des Quartetts notiert.

Domenico Tedesco: Freue mich auf ein Fußballfest

Domenico Tedesco: Freue mich auf ein Fußballfest

Nach 1288 Tagen ohne Königsklassen-Fußball ist der FC Schalke 04 zurück in der Champions League. Zum Auftakt der Gruppenphase empfangen die Knappen am Dienstag (18.9.) um 21 Uhr den FC Porto in der VELTINS-Arena. Für das Kräftemessen mit dem portugiesischen Meister sind weiterhin Tickets erhältlich. Die Tageskassen West und Ost öffnen daher am Spieltag um 18.30 Uhr.

Domenico Tedesco: Wieder in die richtige Richtung katapultieren

Domenico Tedesco: Wieder in die richtige Richtung katapultieren

Ein Punkt wäre verdient gewesen, so die Meinung von Domenico Tedesco nach dem 1:2 in Mönchengladbach. Auf der Pressekonferenz im Anschluss an die Partie analysierte der Coach gemeinsam mit Fohlen-Trainer Dieter Hecking die 90 Minuten im Borussia-Park. Die beiden Offensivkräfte Mark Uth und Guido Burgstaller verrieten ebenfalls ihre Eindrücke. schalke04.de hat die wichtigsten Aussagen notiert.

Domenico Tedesco: Fehler sind erlaubt, sofern wir mutig sind

Domenico Tedesco: Fehler sind erlaubt, sofern wir mutig sind

Mit einer offensiven Spielausrichtung wollen die Königsblauen am Samstag (15.9., 18.30 Uhr) in Mönchengladbach den ersten Bundesliga-Sieg der Saison holen. Domenico Tedesco betont die Stärken seiner Mannschaft, warnt aber auch vor der Qualität des Gegners.

Naldo: Wir sind eine Mannschaft, die positiv denkt

Naldo: Wir sind eine Mannschaft, die positiv denkt

Den Auftakt in die Bundesliga-Saison hatten sich die Königsblauen gänzlich anders vorgestellt. Nach der Niederlage in Wolfsburg verlor der S04 auch sein Heimspiel gegen Hertha BSC. Verantwortliche und Spieler bleiben aber optimistisch und sind von der baldigen Wende überzeugt. Grund zur Panik gebe es nicht.

Domenico Tedesco: Zweite Halbzeit war sehr schlecht

Domenico Tedesco: Zweite Halbzeit war sehr schlecht

Enttäuschte Gesichter bei Chef-Trainer Domenico Tedesco, Kapitän Ralf Fährmann und Neuzugang Sebastian Rudy. Herthas Coach Pal Dardai war aufgrund des zweiten Sieges im zweiten Spiel hingegen vollends zufrieden. schalke04.de hat die Aussagen des Quartetts notiert.

Domenico Tedesco: Viele Kandidaten für die Startelf gegen Berlin

Domenico Tedesco: Viele Kandidaten für die Startelf gegen Berlin

Nach mehr als dreieinhalb Monaten ohne Pflichtspiel in der VELTINS-Arena kann Domenico Tedesco den Anpfiff des Duells mit Hertha BSC am Sonntag (2.9.) um 18 Uhr kaum noch abwarten. „Wir freuen uns tierisch auf unser erstes Heimspiel“, sagt der Chef-Trainer. Für die Partie gegen die Berliner sind noch einige Tickets verfügbar. Deshalb öffnen die Tageskassen West am Spieltag um 16 Uhr.

Domenico Tedesco: Renommierte Clubs, tolle Reiseziele für unsere Fans

Domenico Tedesco: Renommierte Clubs, tolle Reiseziele für unsere Fans

Lokomotive Moskau, FC Porto und Galatasaray Istanbul heißen die Gegner in der Gruppenphase der Champions League. schalke04.de war nach der Auslosung bei der sportlichen Leitung und in der Mannschaft auf Stimmenfang.

Mit Selbstkritik den Stein zur Seite schieben

Mit Selbstkritik den Stein zur Seite schieben

14 Samstagnachmittage seit Mitte Mai standen für die königsblauen Anhänger im Zeichen der Ruhe und Entspannung. Der erste Bundesliga-Spieltag gestaltete sich für sie dafür umso nervenaufreibender. Die Partie beim VfL Wolfsburg lieferte eine Menge Diskussionsstoff – allerdings keine Punkte für den S04.

Ralf Fährmann: Hätten einen Punkt verdient gehabt

Ralf Fährmann: Hätten einen Punkt verdient gehabt

Die 1:2-Niederlage in Wolfsburg lieferte definitiv Gesprächsstoff. Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel äußerten sich Domenico Tedesco und VfL-Coach Bruno Labbadia zum Geschehen in der Volkswagen Arena. Zudem blickten Kapitän Ralf Fährmann und Mark Uth auf die 90 Minuten plus Nachspielzeit zurück. schalke04.de hat die Stimmen des Quartetts notiert.

Domenico Tedesco: Genau das brauchen wir

Domenico Tedesco: Genau das brauchen wir

Die zahlreichen positiven Erinnerungen, die die vergangene Spielzeit den Königsblauen beschert hat, sind spätestens zum Auftakt der neuen Bundesligasaison endgültig ins Langzeitgedächtnis gewandert. Denn die damalige Abschlusstabelle hat für die Partie am Samstag (25.8., 15.30 Uhr) beim VfL Wolfsburg keine Aussagekraft mehr. Entsprechend hoch schätzt Domenico Tedesco die Hürde bei den Niedersachsen ein.

Domenico Tedesco: Sieg im ersten Spiel immer wichtig

Domenico Tedesco: Sieg im ersten Spiel immer wichtig

Nach dem 2:0-Erfolg in Schweinfurt stellten sich Chef-Trainer Domenico Tedesco sowie Alessandro Schöpf und Mark Uth den Fragen der Medienvertreter. schalke04.de hat die Aussagen des Trios notiert.

Domenico Tedesco: Müssen alles abrufen

Domenico Tedesco: Müssen alles abrufen

Zwei Trainingslager, sechs Testspiele und unzählige Einheiten: Die schweißtreibende Vorbereitungszeit findet am Freitag (17.8.) ein Ende, wenn die Königsblauen ab 20.45 Uhr in der 1. Runde des DFB-Pokals auf den 1. FC Schweinfurt 05 treffen. Domenico Tedesco blickt dem Pflichtspielstart gespannt entgegen: „Wir sind froh, dass es nun losgeht.“

Domenico Tedesco: Ich fühle mich pudelwohl auf Schalke!

Domenico Tedesco: Ich fühle mich pudelwohl auf Schalke!

Diese Nachricht macht die königsblaue Familie glücklich: Domenico Tedesco hat seinen Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Im Interview mit schalke04.de spricht der Chef-Trainer über seine Identifikation mit dem Verein, seine Ziele und die fußballerische Prägung seiner Mannschaft.

Domenico Tedesco verlängert auf Schalke bis 2022

Domenico Tedesco verlängert auf Schalke bis 2022

Mit einer für Königsblau wegweisenden Nachricht startet der Vizemeister in die aktuelle Spielzeit 2018/2019: Der FC Schalke 04 hat einen neuen Vertrag mit Chef-Trainer Domenico Tedesco geschlossen, der die Zusammenarbeit vorzeitig um drei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2022 ausdehnt. Die zuvor gültige Vereinbarung war bis zum 30. Juni 2019 datiert.

Domenico Tedesco: Generalprobe in unserem Wohnzimmer

Domenico Tedesco: Generalprobe in unserem Wohnzimmer

An diese Bilder erinnern sich alle Königsblauen gerne zurück: Nach dem letzten Saisonspiel gegen Eintracht Frankfurt feierten Mannschaft und Fans in der VELTINS-Arena gemeinsam die Vizemeisterschaft. Lange 91 Tage später kehren die Knappen in ihre Heimspielstätte zurück. Wenn am Samstag (11.8.) um 16 Uhr das Testspiel gegen die ACF Fiorentina angepfiffen wird (Schalke TV überträgt live), könnte beim Gegner ein Spieler mitwirken, der die Feierlichkeiten im Mai hautnah miterlebt hat.

Domenico Tedesco: Eine richtig geile Truppe

Domenico Tedesco: Eine richtig geile Truppe

Mit dem 1:0-Sieg gegen den SCO Angers und einer Nachbetrachtung am Tag nach dem Spiel endete am Montag (6.8.) das Trainingslager der Königsblauen. Domenico Tedesco zieht nach mehr als einer Woche in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern ein positives Fazit. „Es waren intensive Tage. Aber wir können mit einem guten Gefühl nach Hause fahren“, meint der Coach.

Spitzenplätze für Naldo und Domenico Tedesco

Spitzenplätze für Naldo und Domenico Tedesco

Naldo ist bei der Wahl zu „Deutschlands Fußballer des Jahres“, durchgeführt unter den Mitgliedern des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS), auf Platz drei gelandet. Auf den Brasilianer entfielen 38 der insgesamt abgegebenen 475 Stimmen (darunter sieben ungültige).

Domenico Tedesco: Gegen Angers häufiger zum Abschluss kommen

Domenico Tedesco: Gegen Angers häufiger zum Abschluss kommen

Der Fokus der Einheiten in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern liegt vor allem auf dem Offensivspiel. Die ersten Resultate der Trainingsarbeit sollen am Sonntag (5.8., 15.30 Uhr, live auf Schalke TV) im Testspiel gegen den SCO Angers aus der französischen Ligue 1 zu sehen sein. Gespielt wird im Waldstadion des SC Mittersill.

Auf zwei Rädern durch Mittersill

Auf zwei Rädern durch Mittersill

Die Fußballschuhe blieben am ersten Trainingstag am Montag (30.7.) in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern zunächst noch im Schrank. Um die Beine nach dem Testspiel in Aue und der Anreise - Ankunft im Schloss Mittersill war erst am späten Abend - zu lockern, hatte Chef-Trainer Domenico Tedesco für seine Mannschaft eine Mountainbike-Tour organisiert.

Domenico Tedesco: Es war sehr emotional für mich

Domenico Tedesco: Es war sehr emotional für mich

Mit einem beeindruckenden Schlussspurt hat Domenico Tedesco den FC Erzgebirge Aue in der Saison 2016/2017 zum Klassenverbleib in der Zweiten Liga geführt. Deshalb verwundert es nicht, dass die Fans der Veilchen den 32-Jährigen am Sonntag (29.7.) mit viel Applaus empfangen haben. „Es war sehr emotional für mich. Es sind einige sehr schöne Erinnerungen hochgekommen“, verrät der Coach, der viele Hände von Freunden und Bekannten schütteln durfte.

0:1 – S04 verliert bei Domenico Tedescos Rückkehr ins Erzgebirge

0:1 – S04 verliert bei Domenico Tedescos Rückkehr ins Erzgebirge

Der FC Schalke 04 hat am Sonntag (29.7.) die erste Niederlage in der laufenden Vorbereitung hinnehmen müssen. Beim FC Erzgebirge Aue, der bereits in wenigen Tagen den Spielbetrieb in der Zweiten Liga aufnimmt, unterlagen die Königsblauen mit 0:1. Den einzigen Treffer des Tages erzielte Robert Herrmann in der 76. Minute per Foulelfmeter.

Domenico Tedesco freut sich auf viele bekannte Gesichter

Domenico Tedesco freut sich auf viele bekannte Gesichter

Am Sonntag (29.7.) brechen die Königsblauen in ihr Trainingslager im österreichischen Mittersill auf. Auf dem Weg in die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern macht der FC Schalke 04 dabei einen Zwischenstopp in Sachsen. Der Grund: Ein Testspiel gegen Domenico Tedescos Ex-Verein FC Erzgebirge Aue. Anstoß ist um 15 Uhr im Stadion der Veilchen.

Domenico Tedesco: Immer Bock auf Training – das ist die beste Voraussetzung

Domenico Tedesco: Immer Bock auf Training – das ist die beste Voraussetzung

Mit dem 3:1-Erfolg im Testspiel gegen Hebei China Fortune FC fand die elftägige Tour ins Reich der Mitte einen positiven Abschluss. „Der Sieg nach Rückstand spricht für den Charakter der Jungs“, sagt Chef-Trainer Domenico Tedesco, der seiner Mannschaft nach der Ankunft in Deutschland erst einmal drei freie Tage verordnete.

Domenico Tedesco lobt Biss – Mark Uth scherzt über Druck

Domenico Tedesco lobt Biss – Mark Uth scherzt über Druck

Lange sah es am Mittwoch (11.7.) nach einer Niederlage gegen Hebei China Fortune FC aus. Bis zur 86. Minute lag der FC Schalke 04 mit 0:1 gegen seinen Kooperationsverein aus der Chinese Super League hinten, drehte dann aber noch einmal auf. „Das Ergebnis ist zwar zweitrangig“, sagte Domenico Tedesco. „Trotzdem ist es natürlich schön, dass wir am Ende noch 3:1 gewonnen haben.“

Domenico Tedesco: Zum Abschluss der China-Tour noch einmal alles rauspusten

Domenico Tedesco: Zum Abschluss der China-Tour noch einmal alles rauspusten

Der sportliche Vergleich mit Hebei China Fortune FC am Mittwoch (11.7.) um 13.30 Uhr deutscher Zeit (19.30 Uhr Ortszeit) ist für die Knappen nicht nur ein attraktives Testspiel, sondern überdies auch der symbolische Kick-Off der neuen Partnerschaft zwischen den beiden Clubs.

Domenico Tedesco: Zufrieden aufgrund der hohen Intensität

Domenico Tedesco: Zufrieden aufgrund der hohen Intensität

Während der 90 Minuten gegen den FC Southampton war Domenico Tedesco am Donnerstag (5.7.) in seinem gewohnten Element. Immer wieder gab der Chef-Trainer der Königsblauen Kommandos am Seitenrand, applaudierte und nahm, wenn nötig, auch Korrekturen vor. Sein Fazit nach dem Schlusspfiff fiel weitestgehend positiv aus. „Aufgrund der Intensität des Spiels bin ich sehr zufrieden mit unserem ersten Auftritt“, erklärte der 32-Jährige.

Mit neuem Trikot und neuen Gesichtern gegen einen alten Bekannten

Mit neuem Trikot und neuen Gesichtern gegen einen alten Bekannten

54 Tage nach dem letzten Spiel in der Saison 2017/2018, die mit der deutschen Vizemeisterschaft äußerst erfolgreich endete, sind die Königsblauen am Donnerstag (5.7.) wieder im Einsatz. Gegner im ersten Test der seit wenigen Tagen laufenden Vorbereitung auf die neue Spielzeit ist der englische Erstligist FC Southampton. Anstoß ist um 14.05 Uhr deutscher Zeit (20.05 Uhr Ortszeit), gespielt wird im Sports Centre Stadium in Kunshan.

Domenico Tedesco: Gute Entwicklung des Vorjahres fortsetzen

Domenico Tedesco: Gute Entwicklung des Vorjahres fortsetzen

Nach den internen Leistungstests sowie der ersten Trainingseinheit auf dem Platz zieht Domenico Tedesco ein positives Fazit. „Die Jungs haben einen sehr frischen Eindruck gemacht. Die Akkus sind aufgeladen, jeder Einzelne hat sich im Urlaub an sein individuelles Programm gehalten“, sagt der Chef-Trainer der Königsblauen.

Naldo bester Feldspieler der Saison, Tedesco Gewinner unter den Trainern

Naldo bester Feldspieler der Saison, Tedesco Gewinner unter den Trainern

Die starke Saison der Knappen, gekrönt mit der Vizemeisterschaft und dem Einzug in die Champions League, macht sich auch in der großen kicker-Umfrage bemerkbar, an der insgesamt 248 Spieler aus der Bundesliga teilgenommen haben. Sie kürten Naldo zum ‚Besten Feldspieler der Saison‘ und wählten Domenico Tedesco zum ‚Gewinner unter den Trainern‘. Überdies sehen die Akteure des deutschen Fußball-Oberhauses den FC Schalke 04 als positive Überraschung der Saison.

Suat Serdar erhält Vertrag bis zum 30. Juni 2022

Suat Serdar erhält Vertrag bis zum 30. Juni 2022

Die Königsblauen machen den nächsten Neuzugang perfekt: U21-Nationalspieler Suat Serdar wechselt zum 1. Juli 2018 vom 1. FSV Mainz 05 zum FC Schalke 04.

Domenico Tedesco: Es fühlt sich sehr gut an

Domenico Tedesco: Es fühlt sich sehr gut an

Im Anschluss an den 1:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt standen die Chef-Trainer beider Clubs in der Pressekonferenz Rede und Antwort. Während sich Domenico Tedesco über den Auftritt seiner Mannschaft freute, richtete Niko Kovac den Blick bereits auf das DFB-Pokal-Finale. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Domenico Tedesco: Noch einmal alles rauspusten

Domenico Tedesco: Noch einmal alles rauspusten

Zum Abschluss der Saison empfängt der FC Schalke 04 am Samstag (12.5., 15.30 Uhr) Eintracht Frankfurt. Während die Knappen aufgrund der bereits feststehenden Vizemeisterschaft befreit aufspielen können, kämpfen die Hessen als Tabellensiebter noch um den Einzug in die Europa League. Trotz der verschiedenen Ausgangslagen werden die Königsblauen die Aufgabe mit höchster Konzentration und Motivation angehen.

Ein Traum wurde Wirklichkeit

Ein Traum wurde Wirklichkeit

„Vizemeister, Vizemeister, hey, hey“ schallte es am Samstag (5.5.) immer wieder aus der Kabine. Dabei tanzten die Spieler minutenlang, und ausnahmsweise war nach dem 2:1-Sieg in Augsburg anstatt Mineralwasser und Elektrolytgetränk auch mal ein Fläschchen Bier erlaubt. In der Ecke standen zudem Pizzakartons und mehrere Flaschen Sekt. Ein weiteres Indiz dafür: Etwas Besonderes war geschehen. Der FC Schalke 04 ist zurück in der Champions League.

Domenico Tedesco: Freue mich vor allem für unsere Fans

Domenico Tedesco: Freue mich vor allem für unsere Fans

Seine Premieren-Saison in der Bundesliga wird Domenico Tedesco als Vizemeister beenden. Dementsprechend glücklich war der Coach nach dem Schlusspfiff in Augsburg. Glückwünsche dazu gab es auch von FCA-Trainer Manuel Baum. Auf der Pressekonferenz äußerten sich beide Fußballlehrer zum 2:1-Sieg der Knappen. schalke04.de hat die Aussagen des Duos notiert.

Königsklasse vor Augen, Gegner mit klarer Spielidee vor der Brust

Königsklasse vor Augen, Gegner mit klarer Spielidee vor der Brust

Ein Zähler fehlt den Knappen noch, um die Qualifikation für die Champions League unter Dach und Fach zu bringen. Vor dem Gastspiel am Samstag (5.5., 15.30 Uhr) beim FC Augsburg betont Domenico Tedesco allerdings, dass seine Mannschaft nicht auf Unentschieden spielen werde. „Wir gehen mit der Einstellung ins Spiel, dass wir gewinnen wollen“, erklärt der Chef-Trainer.

Domenico Tedesco: Galligkeit Richtung Tor hat gefehlt

Domenico Tedesco: Galligkeit Richtung Tor hat gefehlt

Beim Seitenwechsel am Sonntag (22.4.) sah alles nach einem königsblauen Sieg in Köln aus. Dass es am Ende lediglich ein Remis wurde, ärgerte Domenico Tedesco. Die Gründe für die Punkteteilung erläuterte der Coach bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit FC-Trainer Stefan Ruthenbeck. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Domenico Tedesco: Köpfe sind nach Enttäuschung wieder frei

Domenico Tedesco: Köpfe sind nach Enttäuschung wieder frei

Nach dem bitteren Aus im Halbfinale des DFB-Pokals richtet der FC Schalke 04 seinen vollen Fokus auf den Endspurt in der Bundesliga. „Dass die Mannschaft nach der Niederlage enttäuscht war, ist klar. Aber mit etwas Abstand blicken die Jungs jetzt positiv nach vorne und brennen auf die kommende Aufgabe. Die Köpfe sind wieder frei“, sagt Domenico Tedesco vor dem Gastspiel am Sonntag (22.4.) um 18 Uhr beim 1. FC Köln.

Domenico Tedesco: Suchen die Schuld bei uns

Domenico Tedesco: Suchen die Schuld bei uns

Mit dem Abpfiff in der VELTINS-Arena endete die Reise im DFB-Pokal für die Königsblauen. Im Anschluss an das 0:1 gegen Eintracht Frankfurt ließen Domenico Tedesco und SGE-Coach Niko Kovac das Spiel noch einmal Revue passieren. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Domenico Tedesco: Breite Brust, volle Konzentration

Domenico Tedesco: Breite Brust, volle Konzentration

Mit dem Schwung des Derbysieges sowie dem festen Ziel vor Augen, das Endspiel des DFB-Pokals in Berlin zu erreichen, empfängt der FC Schalke 04 am Mittwoch (18.4., 20.45 Uhr) Eintracht Frankfurt in der seit Wochen ausverkauften VELTINS-Arena. „Es ist ein Privileg, ein Halbfinale spielen zu dürfen. Wir gehen mit einer breiten Brust ins Spiel und werden alles reinwerfen, um dieses Duell für uns zu entscheiden“, verspricht Domenico Tedesco.

Fans feiern Domenico Tedesco – Coach gibt das Lob weiter

Fans feiern Domenico Tedesco – Coach gibt das Lob weiter

Als Schiedsrichter Manuel Gräfe am Sonntag (15.4.) um 17.26 Uhr das 152. Pflichtspielderby abpfiff, ging Domenico Tedesco jubelnd in die Knie und schlug mehrfach mit der Siegerfaust auf den Rasen. Einmal mehr ein Zeichen dafür, wie sehr der 32-Jährige seine Aufgabe beim FC Schalke 04 lebt. Und dafür von den Fans geliebt wird.

Domenico Tedesco: Für unsere harte Arbeit belohnt

Domenico Tedesco: Für unsere harte Arbeit belohnt

Nach dem verdienten und vielumjubelten 2:0-Sieg im Derby standen Domenico Tedesco und Gästetrainer Peter Stöger in der Pressekonferenz Rede und Antwort. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Domenico Tedesco: Brauchen Emotionen, aber auch einen klaren Kopf

Domenico Tedesco: Brauchen Emotionen, aber auch einen klaren Kopf

Das 152. Pflichtspielderby ist gleichzeitig Domenico Tedescos Heimpremiere gegen die Schwarz-Gelben. Dass diese Partie eine ganz besondere Bedeutung für den Verein, die Fans und generell die Menschen im Ruhrgebiet sowie über dessen Grenzen hinaus hat, ist dem Chef-Trainer der Königsblauen nicht erst seit dem historischen 4:4 aus dem Hinspiel bewusst. „Es ist einfach die Mutter aller Derbys“, betont der 32-Jährige vor dem Klassiker am Sonntag (15.4., 15.30 Uhr) in der VELTINS-Arena.

Domenico Tedesco: Hochverdienter Sieg des HSV

Domenico Tedesco: Hochverdienter Sieg des HSV

Für den einen war es die erste Niederlage nach zuvor sechs Dreiern in Serie, für den anderen der erste Sieg überhaupt in der Bundesliga. Nach dem Abpfiff im Volksparkstadion blickten Domenico Tedesco und Christian Titz gemeinsam auf den 3:2-Erfolg des Hamburger SV zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Domenico Tedesco: Der HSV ist noch nicht abgestiegen!

Domenico Tedesco: Der HSV ist noch nicht abgestiegen!

Nach zuletzt sechs Siegen in Serie reisen die Königsblauen mit einer breiten Brust zum Duell mit dem Hamburger SV am Samstag (7.4., 18.30 Uhr) im Volksparkstadion. Genau umgekehrt ist die Lage bei den Rothosen: das Bundesliga-Gründungsmitglied wartet seit mittlerweile 15 Spieltagen auf einen dreifachen Punktgewinn und belegt den letzten Platz in der Tabelle.

Domenico Tedesco: Es war das erwartet schwere Spiel

Domenico Tedesco: Es war das erwartet schwere Spiel

Nach dem 2:0-Heimsieg gegen den SC Freiburg standen Domenico Tedesco und Christian Streich in der Pressekonferenz Rede und Antwort. Während Schalkes Coach sich in erster Linie über den Sieg freute, haderte sein Freiburger Kollege mit dem Spielverlauf. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Domenico Tedesco: Freiburg ist ein unangenehmer Gegner

Domenico Tedesco: Freiburg ist ein unangenehmer Gegner

Mit dem Selbstvertrauen von fünf Siegen in Serie empfängt der FC Schalke 04 am Samstag (31.3.) um 15.30 Uhr den SC Freiburg. Trotz der jüngsten Erfolgserlebnisse unterstreicht Domenico Tedesco, dass das Duell mit dem Tabellenvierzehnten alles andere als ein Selbstläufer werde. „Gegen Freiburg zu spielen ist immer unangenehm“, sagt der Chef-Trainer der Königsblauen.

Domenico Tedesco: Spiel auf Messers Schneide für uns entschieden

Domenico Tedesco: Spiel auf Messers Schneide für uns entschieden

Unmittelbar nach dem Schlusspfiff lief Domenico Tedesco zu Ralf Fährmann und sprang dem Keeper in die Arme. Wenig später nahm der Coach auf der Pressekonferenz Stellung zu den 90 Minuten in der Volkswagen Arena. Bruno Labbadia kam ebenfalls zu Wort. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Domenico Tedesco: An einem guten Tag kann Wolfsburg jeden Gegner schlagen

Domenico Tedesco: An einem guten Tag kann Wolfsburg jeden Gegner schlagen

Wenn der FC Schalke 04 beim VfL Wolfsburg antritt, hätte man vor der Saison vermutlich ein direktes Duell um die internationalen Plätze erwartet. Die Realität sieht anders aus. Der Tabellenzweite aus Gelsenkirchen gastiert am Samstag (17.3.) um 18.30 Uhr in der Volkswagen Arena beim Viertletzten der aktuellen Tabelle.

Schalke hilft! unterstützen und Treffen mit dem Trainer gewinnen

Schalke hilft! unterstützen und Treffen mit dem Trainer gewinnen

Einmal Chef-Trainer Domenico Tedesco treffen und mit ihm eine halbe Stunde bei einem Kaffee über Fußball fachsimpeln. Das geht nicht? – Doch, das geht! Durch den Erwerb eines Loses hat jeder Teilnehmer auf der Charity-Plattform Charity-Plattform Viprize die Chance auf diesen Hauptgewinn.

Domenico Tedesco zu Gast im ZDF-Sportstudio

Domenico Tedesco zu Gast im ZDF-Sportstudio

Am Tag nach dem Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05 ist Domenico Tedesco erneut in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt zu Gast. Allerdings nicht an der Seitenlinie, sondern als Gesprächspartner von Moderator Jochen Breyer in der Sendung „Das aktuelle Sportstudio“. Beginn der Live-Übertragung am Samstag (10.3.) ist um 23 Uhr im ZDF.

Domenico Tedesco: Spiel hätte auch anders ausgehen können

Domenico Tedesco: Spiel hätte auch anders ausgehen können

Nach dem Schlusspfiff war Domenico Tedesco ehrlich: Der Sieg in Mainz war glücklich. Dennoch konnte er sich im Gegensatz zu seinem Kollegen Sandro Schwarz über drei Punkte freuen. schalke04.de hat auf der Pressekonferenz die wichtigsten Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Domenico Tedesco: Tabelle vor dem Spiel in Mainz ausblenden

Domenico Tedesco: Tabelle vor dem Spiel in Mainz ausblenden

Mit dem Rückenwind von drei Siegen in Serie reisen die Knappen am Freitag (9.3.) zum Spiel beim 1. FSV Mainz 05. Die Partie bei den Rheinhessen, die aktuell den Relegationsplatz belegen, wird um 20.30 Uhr angepfiffen. Domenico Tedesco erwartet einen „aggressiven Gegner, der mit viel Herz auftreten wird. Das wird nicht einfach.“

Zwei unterschiedliche Halbzeiten, ein gutes Ergebnis

Zwei unterschiedliche Halbzeiten, ein gutes Ergebnis

Es war zugegebenermaßen kein Feuerwerk, das die Königsblauen am Samstag (3.3.) gegen Hertha BSC auf dem Rasen abbrannten. Das war allerdings auch nicht unbedingt zu erwarten. Immerhin hatten die Berliner zuvor unter anderem Siege in Leverkusen und Leipzig sowie jeweils einen Zähler bei den Bayern und gegen die Schwarz-Gelben eingefahren.

Domenico Tedesco: Sehr reif aufgetreten

Domenico Tedesco: Sehr reif aufgetreten

Nach dem Schlusspfiff am Sonntag (25.2.) in der BayArena waren sich Domenico Tedesco und Heiko Herrlich einig: der Sieg der Knappen ist verdient. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer auf der Pressekonferenz notiert.

Domenico Tedesco: Ballverluste vermeiden, Chancen nutzen

Domenico Tedesco: Ballverluste vermeiden, Chancen nutzen

Wenn Domenico Tedesco über Bayer Leverkusen spricht, findet der Chef-Trainer der Königsblauen viele lobende Worte. „Das ist aktuell eine der besten Mannschaften in Deutschland“, sagt der 32-Jährige vor dem Duell am Sonntag (25.2., 15.30 Uhr) in der BayArena. „Wenn wir dort bestehen wollen, müssen wir alles abrufen.“

Erst dominiert, dann gezittert

Erst dominiert, dann gezittert

Nach 65 Minuten hatte kaum jemand in der VELTINS-Arena gedacht, dass es noch einmal spannend werden könnte. Denn Schalke hatte das Spiel bis dato voll im Griff, lag gegen Hoffenheim verdient mit 2:0 in Führung und war dem dritten Treffer des Abends näher als die TSG dem Anschluss. Aber dann kam es anders. Die Gäste erhöhten den Druck, verkürzten und ließen den königsblauen Anhang bis zur achten Minute der Nachspielzeit zittern.

Domenico Tedesco: Zwei unterschiedliche Halbzeiten

Domenico Tedesco: Zwei unterschiedliche Halbzeiten

Das Duell mit seinem Kumpel Julian Nagelsmann hat Domenico Tedesco mit 2:1 für sich entschieden. Nach dem Schlusspfiff äußerten sich die beiden Fußballlehrer zu den 90+7 Minuten in der VELTINS-Arena. schalke04.de hat die Aussagen des Duos notiert.

Domenico Tedesco: Ähnliche Leistung, aber anderes Ergebnis

Domenico Tedesco: Ähnliche Leistung, aber anderes Ergebnis

Von Platz zwei bis elf geht es in der Bundesliga eng zu. Mittendrin im Kampf um die internationalen Plätze sind der FC Schalke 04 und 1899 Hoffenheim. Beide Teams trennen in der aktuellen Tabelle lediglich drei Zähler. Am Samstag (17.2.) treffen beide Clubs zur Topspielzeit um 18.30 Uhr in der VELTINS-Arena im direkten Duell aufeinander.

Domenico Tedesco: Nehmen trotz Niederlage viel Positives mit

Domenico Tedesco: Nehmen trotz Niederlage viel Positives mit

Gemeinsam mit Bayern Münchens Co-Trainer Peter Hermann, der den erkrankten Jupp Heynckes an der Seitenlinie vertreten hatte, blickte Domenico Tedesco nach dem Schlusspfiff des Topspiels des 22. Spieltags auf die Partie zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Domenico Tedesco: Cleverness, Frische und Fitness

Domenico Tedesco: Cleverness, Frische und Fitness

Der FC Schalke 04 und Bayern München haben in der Englischen Woche den Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals perfekt gemacht. Am Samstag (10.2.) treffen beide Clubs im Bundesliga-Topspiel um 18.30 Uhr in der Allianz-Arena aufeinander. Auf dem Papier sind die Gastgeber der klare Favorit: die Mannschaft von Jupp Heynckes führt die Tabelle mit satten 18 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten an und ist zudem daheim noch ungeschlagen.

Domenico Tedesco: Halbfinale fühlt sich gut an

Domenico Tedesco: Halbfinale fühlt sich gut an

Das selbst gesteckte Ziel hat Domenico Tedesco erreicht: der Coach steht mit seiner Mannschaft im Halbfinale des DFB-Pokals. Nach dem knappen Erfolg gegen den VfL Wolfsburg äußerte sich der Coach gemeinsam mit Gäste-Trainer Martin Schmidt zu den 90 Minuten in der VELTINS-Arena. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Domenico Tedesco: Gewinnen – und das möglichst in 90 Minuten

Domenico Tedesco: Gewinnen – und das möglichst in 90 Minuten

Eine Reise im Mai nach Berlin ist das Ziel, Wolfsburg bei diesem Vorhaben die nächste Hürde. „Ich habe richtig Hunger und Lust auf das Spiel. Von mir aus können wir die Partie sofort anpfeifen“, sagt Domenico Tedesco vor dem DFB-Pokal-Viertelfinale am Mittwoch (7.2., 20.45 Uhr, live in der ARD und auf Sky) gegen den VfL Wolfsburg.

Christian Heidel: Werden Goretzkas Abgang kompensieren

Christian Heidel: Werden Goretzkas Abgang kompensieren

Während des Mediengesprächs vor dem Heimspiel gegen Hannover 96 äußerten sich Manager Christian Heidel und Chef-Trainer Domenico Tedesco zu Leon Goretzkas Wechsel zum FC Bayern München. schalke04.de fasst die wichtigsten Aussagen zusammen.

Eine Niederlage, die das Team nicht umwerfen wird

Eine Niederlage, die das Team nicht umwerfen wird

13 Pflichtspiele hintereinander - davon elf in der Bundesliga - waren die Knappen vor dem Rückrundenauftakt in Leipzig ohne Niederlage geblieben. Am Samstag (13.1.) erwischte es Königsblau dann wieder. „Verdient“, wie Christian Heidel meint. „Aber wer geglaubt hat, dass wir bis zum Saisonende ohne Niederlage durchmarschieren, der kennt sich eher weniger aus.“

Domenico Tedesco: Nach der Pause zu viele Ballverluste

Domenico Tedesco: Nach der Pause zu viele Ballverluste

Nach dem Rückrundenauftakt in Leipzig blickten Domenico Tedesco und RB-Coach Ralph Hasenhüttl gemeinsam auf das Topspiel zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Domenico Tedesco: Viele Optionen für die Startelf

Domenico Tedesco: Viele Optionen für die Startelf

Lobende Worte findet Domenico Tedesco für den Einsatz seiner Mannschaft in der kurzen Vorbereitung. „Die Jungs haben konzentriert und hart gearbeitet“, sagt der Chef-Trainer. „Alle Spieler sind heiß darauf, dass die Rückrunde beginnt.“ Zum Auftakt in den zweiten Saisonteil sind die Knappen am Samstag (13.1.) zur Topspielzeit um 18.30 Uhr bei RB Leipzig gefordert.

Domenico Tedesco: Keine One-Man-Show!

Domenico Tedesco: Keine One-Man-Show!

Chef-Trainer Domenico Tedesco zieht ein positives Fazit des Aufenthalts in Benidorm. Auf schalke04.de blickt der 32-Jährige noch einmal auf das Trainingslager zurück. Zudem spricht er über das Debüt von Marko Pjaca, das Scouting-System und seine Planungen für die Startelf.

Marko Pjaca könnte gegen Genk seine Premiere feiern

Marko Pjaca könnte gegen Genk seine Premiere feiern

Zum Abschluss des Trainingslagers an der Costa Blanca bestreiten die Knappen am Sonntag (7.1.) um 14.30 Uhr ein Testspiel gegen den KRC Genk. Schalke TV überträgt live aus dem Estadio Municipal Guillermo Amor in Benidorm. Gegen den belgischen Erstligisten könnte Winter-Neuzugang Marko Pjaca erstmals im blau-weißen Trikot zum Einsatz kommen.

Domenico Tedesco: Arbeiten nicht nur auf dem Platz

Domenico Tedesco: Arbeiten nicht nur auf dem Platz

Die ersten Einheiten im neuen Jahr liefen nach dem Geschmack von Domenico Tedesco. Auf schalke04.de spricht der Chef-Trainer über den guten Start ins Trainingslager, die Ziele für die Zeit in Benidorm und aktuelle Personalien.

Domenico Tedesco: Ein hartes Stück Arbeit

Domenico Tedesco: Ein hartes Stück Arbeit

Nach dem Schlusspfiff gegen den 1. FC Köln umarmte Domenico Tedesco jeden seiner Spieler und freute sich gemeinsam mit seiner Mannschaft über den Einzug ins Viertelfinale. Auf der Pressekonferenz blickte der Fußballlehrer gemeinsam mit FC-Coach Stefan Ruthenbeck noch einmal auf die 90 Minuten in der VELTINS-Arena zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Domenico Tedesco: Das 2:0 hätte uns eigentlich Power geben sollen

Domenico Tedesco: Das 2:0 hätte uns eigentlich Power geben sollen

Gemeinsam blickten Domenico Tedesco und Augsburgs Chef-Trainer Manuel Baum nach dem Schlusspfiff am Mittwoch (13.12.) auf die 90 Minuten in der VELTINS-Arena zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Gegen starken FCA eigene Spielidee in den Vordergrund stellen

Gegen starken FCA eigene Spielidee in den Vordergrund stellen

Im letzten Bundesliga-Heimspiel des Kalenderjahres empfangen die Knappen am Mittwoch (13.12.) um 20.30 Uhr den FC Augsburg. Die Fuggerstädter zählen zu den Überraschungsteams in die dieser Saison und haben als Tabellensiebter lediglich drei Zähler weniger auf dem Konto als die Königsblauen, die aktuell auf Platz drei rangieren.

Gerechtes Remis nach holprigem Start

Gerechtes Remis nach holprigem Start

Es gibt Unentschieden, die sich wie sie Siege anfühlen, Unentschieden, die ärgerlich sind, und Unentschieden, mit denen am Ende beide Teams gut leben können. Alle drei Varianten haben die Königsblauen innerhalb von drei Wochen in den Partien beim BVB, gegen Köln und in Mönchengladbach erlebt. Die Punkteteilung bei den Fohlen war zugleich das zehnte Pflichtspiel ohne Niederlage für den S04.

Domenico Tedesco: Vergleichbar mit einem Deutsch-Aufsatz

Domenico Tedesco: Vergleichbar mit einem Deutsch-Aufsatz

Nach der Partie im Borussia-Park nahmen sich Domenico Tedesco und Mönchengladbachs Coach Dieter Hecking Zeit, um auf die 90 Minuten zurückzublicken. Dabei ging es unter anderem auch um zwei Schiedsrichterentscheidungen vor dem Seitenwechsel. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Dritter gegen Vierter – aber kein Schlüsselspiel

Dritter gegen Vierter – aber kein Schlüsselspiel

Der FC Schalke 04 ist am Samstag (9.12.) um 18.30 Uhr bei seinem Tabellennachbarn Borussia Mönchengladbach gefordert. Im aktuellen Ranking haben die Fohlen lediglich einen Zähler weniger auf dem Konto als die Knappen. „Wir treffen auf einen Gegner, der viel Qualität in seinen Reihen hat. Da müssen wir alles abrufen“, sagt Domenico Tedesco.

Domenico Tedesco: Sieg wäre nicht verdient gewesen

Domenico Tedesco: Sieg wäre nicht verdient gewesen

In der VELTINS-Arena teilten die Knappen und der 1. FC Köln die Punkte. Nach dem Schlusspfiff blickten Domenico Tedesco und Kölns Chef-Trainer Peter Stöger auf das 2:2 zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer auf der Pressekonferenz notiert.

SponsorTreff #30

SponsorTreff #30

Es ist eine liebgewonnene Tradition geworden - am Mittwoch (22.11.) fand der SponsorTreff #30 statt - diesmal als Auswärtsspiel: Im GOP Varieté in Essen kamen 350 Schalker Partner, Sponsoren und Freunde zu einem rundum gelungenen und geselligen Abend zusammen.

Christian Heidel sagte Naldos Treffer in der Nachspielzeit voraus

Christian Heidel sagte Naldos Treffer in der Nachspielzeit voraus

Die Knappen haben am Samstag (25.11.) mit dem 4:4 im Derby Geschichte geschrieben. In der Bundesliga-Historie gelang es zuvor erst einer Mannschaft, nach einem Vier-Tore-Rückstand noch zu punkten. Bayern München schaffte dieses Kunststück im September 1976. Seinerzeit gewannen die Münchner nach einem 0:4-Rückstand beim VfL Bochum am Ende sogar mit 6:5.

Domenico Tedesco: Charakter gezeigt, Mentalität bewiesen

Domenico Tedesco: Charakter gezeigt, Mentalität bewiesen

Domenico Tedesco und Peter Bosz hatten am Samstag (25.11.) eines gemeinsam: für beide war es das erste Derby als Chef-Trainer. Nach dem Abpfiff der verrückten Partie äußerten sich die beiden Fußballlehrer gemeinsam auf der Pressekonferenz zu den 90 Minuten. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Übungsleiter notiert.

Ganz besonderes Spiel, aber gewohnte Abläufe

Ganz besonderes Spiel, aber gewohnte Abläufe

Domenico Tedesco steht vor seinem ersten Revierderby als Chef-Trainer der Knappen. „Ich freue mich auf das Spiel. Der Fußball lebt von Emotionen - gerade auf Schalke“, sagt der 32-Jährige vor dem 151. Pflichtspielduell zwischen Blau-Weiß und Schwarz-Gelb am Samstag (25.11., 15.30 Uhr) in Dortmund. Wichtig sei bei aller Rivalität aber, so der Chef-Trainer, dass diese fair ablaufe.

Domenico Tedesco: Tabelle aktuell nicht wichtig

Domenico Tedesco: Tabelle aktuell nicht wichtig

Gemeinsam mit HSV-Coach Markus Gisdol blickte Domenico Tedesco auf der Pressekonferenz nach dem Abpfiff auf die 90 Minuten in der VELTINS-Arena zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Interessante Einblicke bei Tedescos Kabinengespräch-Premiere

Interessante Einblicke bei Tedescos Kabinengespräch-Premiere

So groß wie lange nicht mehr war das Interesse an einer Teilnahme am Kabinengespräch. Fast 200 Bewerbungen von S04-Fans gingen bei der Abteilung Fanbelange ein, und am Ende durfte ein gutes Dutzend glücklicher Schalker am Montag (13.11.) beim ersten Kabinengespräch mit Chef-Trainer Domenico Tedesco zusammensitzen.

Domenico Tedesco: Können glücklich sein

Domenico Tedesco: Können glücklich sein

Nach dem Schlusspffiff im Schwarzwald-Stadion blickten Domenico Tedesco und Freiburgs Chef-Trainer Christian Streich gemeinsam auf die Partie zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

S04 will Freiburgs Heimserie beenden

S04 will Freiburgs Heimserie beenden

Nach zuletzt zwei Heimspielen ist der FC Schalke 04 am Samstag (4.11.) um 15.30 Uhr wieder in der Fremde gefordert. Zu Gast sind die Knappen beim SC Freiburg, der in der laufenden Spielzeit im Schwarzwald-Stadion noch ungeschlagen. Saisonübergreifend ist der Sport-Club sogar seit neun Heimspielen ungeschlagen.

Domenico Tedesco: Haben den Sieg schon gespürt

Domenico Tedesco: Haben den Sieg schon gespürt

In der Nachspielzeit musste Domenico Tedesco mitansehen, wie der VfL Wolfsburg zum glücklichen Ausgleich kam. Kurz nach dem Schlusspfiff richtete der Chef-Trainer den Blick aber schon wieder nach vorne. schalke04.de hat die Stimmen beider Fußballlehrer notiert.

Domenico Tedesco: Keinen Millimeter nachlassen

Domenico Tedesco: Keinen Millimeter nachlassen

Nach zuletzt drei Pflichtspielsiegen in Serie peilen die Knappen am Samstag (28.10.) um 15.30 Uhr gegen den VfL Wolfsburg einen weiteren Erfolg an. Domenico Tedesco warnt aber davor, dass die Partie in der VELTINS-Arena ein Selbstläufer werde. Ganz im Gegenteil. „Wir dürfen nicht einen Millimeter nachlassen und denken, dass es jetzt von allein läuft“, sagt der 32-Jährige.

Domenico Tedesco: Es war kein Selbstläufer

Domenico Tedesco: Es war kein Selbstläufer

Ziel erreicht: Domenico Tedesco steht mit seiner Mannschaft im Achtelfinale des DFB-Pokals. Nach dem Spiel äußerten sich der Coach der Königsblauen und Rüdiger Rehm, Chef-Trainer der Platzherren, zur Partie. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Domenico Tedesco: Spannende Aufgabe seriös angehen

Domenico Tedesco: Spannende Aufgabe seriös angehen

Der FC Schalke 04 ist am Dienstag (24.10.) um 18.30 Uhr in der 2. Hauptrunde des DFB-Pokals beim SV Wehen Wiesbaden gefordert. „Für uns hat höchste Priorität natürlich vor allem das Weiterkommen. Wir werden die Aufgabe deshalb sehr seriös angehen und wollen erneut eine gute Partie abliefern. Unser Ziel ist es, dem Spiel unseren Stempel aufzudrücken“, sagt Domenico Tedesco.

Domenico Tedesco: Wir denken nur an Mainz

Domenico Tedesco: Wir denken nur an Mainz

Der FC Schalke 04 eröffnet am Freitag (20.10.) um 20.30 Uhr den 9. Spieltag gegen den 1. FSV Mainz 05, für den Sportvorstand Christian Heidel von 1992 bis 2016 als Manager tätig war. „Es ist immer noch komisch, gegen Mainz zu spielen“, verrät der 54-Jährige.

Domenico Tedesco: Keine Chancen gegen uns zugelassen

Domenico Tedesco: Keine Chancen gegen uns zugelassen

Nach zuletzt drei Partien ohne dreifachen Punktgewinn konnte Domenico Tedesco in Berlin wieder einen Sieg jubeln. Dass der Erfolg der Königsblauen verdient war, erkannte auch Hertha-Coach Pal Dardai an. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Domenico Tedesco: Auf uns wartet viel Fleißarbeit

Domenico Tedesco: Auf uns wartet viel Fleißarbeit

Dem FC Schalke 04 steht am Samstag (14.10.) um 15.30 Uhr eine knifflige Aufgabe bevor. Die Mannschaft von Domenico Tedesco ist bei ihrem Tabellennachbarn Hertha BSC gefordert, der in der laufenden Saison auf eigenem Platz noch ungeschlagen ist und zuletzt nach einem Zwei-Tore-Rückstand noch ein 2:2 gegen Bayern München erkämpfte.

Domenico Tedesco: Akzeptieren den Punkt

Domenico Tedesco: Akzeptieren den Punkt

Gegen Bayer Leverkusen gab es für Domenico Tedesco die erste Punkteteilung als Coach der Königsblauen. Nach dem Schlusspfiff äußerte er sich gemeinsam mit Heiko Herrlich auf der Pressekonferenz. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Trainer notiert.

Domenico Tedesco: Trotz vieler Chancen verdient verloren

Domenico Tedesco: Trotz vieler Chancen verdient verloren

Gegen Bayern München musste Domenico Tedesco nach zuvor zwei Siegen erstmals eine Niederlage in der VELTINS-Arena hinnehmen. Gemeinsam mit Carlo Ancelotti blickte er nach dem Schlusspfiff auf die Partie zurück. schalke04.de hat die Aussagen beider Fußballlehrer notiert.

Keine Geschenke für ehemaligen Klassenkameraden

Keine Geschenke für ehemaligen Klassenkameraden

Zu Hause ist die Weste der Königsblauen blütenweiß, auswärts wartet das Punktekonto dagegen noch auf Zählbares. Wenn es nach Domenico Tedesco geht, ändert sich dies am Samstag (16.9., 15.30 Uhr). Dann gastiert seine Mannschaft beim SV Werder Bremen, der noch auf seinen ersten Saisonsieg wartet.

Domenico Tedesco: Wollten nach der Pause mehr Druck erzeugen

Domenico Tedesco: Wollten nach der Pause mehr Druck erzeugen

Nach dem Schlusspfiff in der VELTINS-Arena äußerten sich Domenico Tedesco und VfB-Coach Hannes Wolf zum Geschehen. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Domenico Tedesco erläutert Missverständnis

Domenico Tedesco erläutert Missverständnis

Eine Aussage von Domenico Tedesco im Zusammenhang mit dem Leihgeschäft von Benedikt Höwedes hatte für Unmut gesorgt. Schalkes Chef-Trainer nahm am Donnerstag (31.8.) nach dem Benefizspiel in Gütersloh zu diesem Thema Stellung, um - auch selbstkritisch - ein Missverständnis aufzuklären.

Domenico Tedesco: Hannover hat verdient gewonnen

Domenico Tedesco: Hannover hat verdient gewonnen

Gemeinsam blickten Domenico Tedesco und sein Hannoveraner Kollege Andre Breitenreiter nach dem Schlusspfiff in der HDI Arena auf die Partie zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Domenico Tedesco: Gemeinsam den Sieg erarbeitet

Domenico Tedesco: Gemeinsam den Sieg erarbeitet

Gemeinsam blickten Domenico Tedesco und RB-Coach Ralph Hasenhüttl auf das Auftaktspiel in der VELTINS-Arena zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Domenico Tedesco: Ein hartes Stück Arbeit

Domenico Tedesco: Ein hartes Stück Arbeit

Sein erstes Pflichtspiel als Coach der Königsblauen verlief erfolgreich. Dementsprechend zufrieden war Domenico Tedesco nach dem 2:0-Sieg in Berlin. schalke04.de hat nach der Partie in der Hauptstadt die Stimmen der beiden Trainer notiert.

Domenico Tedesco: Vieles schon gut umgesetzt

Domenico Tedesco: Vieles schon gut umgesetzt

Mit einer abschließenden Einheit endete am Dienstag (1.8.) das Trainingslager in Mittersill. Auf schalke04.de spricht Domenico Tedesco über die acht Tage in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern, Kommunikation auf und neben dem Platz in mehreren Sprachen und die Qual der Wahl bei der Aufstellung.

Domenico Tedesco: Noch weiter zusammengewachsen

Domenico Tedesco: Noch weiter zusammengewachsen

Mit dem Verlauf der China-Tour ist Domenico Tedesco sehr zufrieden. Auf schalke04.de spricht der Chef-Trainer der Königsblauen über die beiden Testspiele, den Zusammenhalt der Mannschaft, die Vorbereitung auf die anstehende Saison und das Auftreten der jungen Spieler.

Domenico Tedesco: Jungs sollen sich etwas zutrauen

Domenico Tedesco: Jungs sollen sich etwas zutrauen

Mit dem Auftritt seiner Mannschaft beim 3:2-Sieg am Mittwoch (19.7.) gegen Besiktas Istanbul war Domenico Tedesco zufrieden. „Die Jungs sind mutig aufgetreten“, sagt der 31-Jährige. „Das fordere ich aber auch von ihnen ein. Sie haben mein Vertrauen und sollen sich etwas zutrauen.“

Domenico Tedesco: Freue mich auf spannende Tage in China

Domenico Tedesco: Freue mich auf spannende Tage in China

Gemeinsam mit seinem Team bricht Domenico Tedesco am Sonntag (16.7.) nach China auf. Mit im Gepäck ist ein 1:0-Sieg beim SC Paderborn 07. Auf schalke04.de spricht der Fußballlehrer über die Tour ins Reich der Mitte, den Test gegen den ostwestfälischen Drittligisten, den bisherigen Stand in der Vorbereitung und die Neuzugänge.

Domenico Tedesco: Vorbildlich an den Plan gehalten

Gelungene Premiere für Domenico Tedesco. Im ersten Spiel unter seiner Regie feierten die Knappen am Samstag (8.7.) einen 9:1-Erfolg im Testspiel bei der SpVgg Erkenschwick. Das Ergebnis stand zwar nicht im Vordergrund, dennoch freute sich der 31-Jährige über die neun Treffer. „Es fühlt sich gut an“, meinte der Chef-Trainer nach dem Abpfiff.

Domenico Tedesco: Fans geben einem sehr viel

Domenico Tedesco: Fans geben einem sehr viel

Nach seiner ersten Trainingseinheit als Chef-Coach der Königsblauen war Domenico Tedesco zufrieden. Etwas mehr als 75 Minuten lang dauerte der Aufgalopp, der von mehr als 1000 Fans auf dem Vereinsgelände des FC Schalke 04 gespannt verfolgt wurde.

Domenico Tedesco: Kommunikation ist die Basis

Der neue Chef-Trainer Domenico Tedesco wurde am Mittwoch (21.6.) offiziell in der VELTINS-Arena vorgestellt. Dabei gab der 31-Jährige unter anderem Einblicke in seine Arbeit auf und neben dem Platz, sprach über die ersten Eindrücke vom Verein und erklärte die Wichtigkeit von Kommunikation. schalke04.de fasst die Aussagen des Fußballlehrers zusammen.