Champions League

Moskau_180923

Pleiten für Moskau und Galatasaray, Porto feiert Auswärtssieg

Lokomotive Moskau, nächster Gegner des S04 in der Champions League, hat am Wochenende ein spektakuläres Spiel bei Tabellenführer Zenit St. Petersburg verloren. Auch Galatasaray Istanbul blieb ohne Punkte, der FC Porto feierte hingegen einen Auswärtssieg. schalke04.de fasst die aktuelle Lage bei den drei Clubs zusammen.

180919_embolo

Kämpferisch alles reingehauen: Leistung gegen Porto gibt neues Selbstvertrauen

Mit einer kämpferisch überzeugenden Leistung errangen die Königsblauen zum Champions-League-Auftakt am Dienstag (18.9.) einen Punkt gegen den FC Porto. Breel Embolo traf beim 1:1-Unentschieden in der VELTINS-Arena für den S04, Otavio per Strafstoß für die Gäste. Die Elfmeter-Entscheidung des spanischen Schiedsrichters sorgte für reichlich Diskussionen.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Ich habe keine Berührung gesehen

Die Punkteteilung in der VELTINS-Arena sorgte nach dem Schlusspfiff für Gesprächsstoff. Auf der Pressekonferenz blickte Domenico Tedesco unter anderem auf die Elfmeter-Entscheidungen zurück. Portos Coach lobte vor allem die Defensivarbeit seiner Mannschaft. In der Mixed Zone äußerten sich zudem Mark Uth und Naldo zum Geschehen. schalke04.de hat die Aussagen des Quartetts notiert.

S04FCP_11

1:1 – S04 startet mit Remis in die Königsklasse

Der FC Schalke 04 ist am Dienstag (18.9.) mit einem 1:1-Unentschieden gegen den FC Porto in die Champions-League-Gruppenphase gestartet. Breel Embolo hatte die Königsblauen nach 64 Minuten in Führung geschossen. Der Ausgleich durch Otavio fiel durch einen umstrittenen Foulelfmeter (75.).

Jermaine Jones

#S04FCP in Zahlen: Schöne Erinnerungen auf beiden Seiten

Die Wege des FC Schalke 04 und des FC Porto kreuzten sich im Europapokal bislang in zwei Spielzeiten. Bei beiden Vergleichen konnten nach Hin- und Rückspiel jeweils die Knappen jubeln. schalke04.de gibt einen Überblick über interessante Zahlen, Daten und Fakten zum Duell der beiden blau-weißen Traditionsclubs.

DAZN-Porto

DAZN zeigt 04 Mal Königsblau in der Königsklasse

Das erste Spiel in der Gruppenphase der UEFA Champions League am Dienstag (18.9.) gegen den FC Porto war gleichbedeutend mit einer Premiere auf DAZN. Der Streamingdienst zeigte mit dem Auftritt der Königsblauen gegen den portugiesischen Meister erstmals ein UEFA Champions-League-Spiel mit deutscher Beteiligung live und in voller Länge. Und: Exklusiv! Denn nur auf DAZN können Fans, die nicht im Stadion sein können, die vollen 90 Minuten live mitfiebern.

Iker Casillas

Iker Casillas bricht auf Schalke einen Champions-League-Rekord

Der FC Porto kehrt an „einen magischen Ort“ zurück, gewann er doch auf Schalke in der Saison 2003/2004 das Endspiel der Champions League gegen die AS Monaco mit 3:0. Für Iker Casillas, der damals noch nicht zum Aufgebot der „Drachen“ zählte, wird die Partie allerdings aus einem anderen Grund eine ganz besondere. Der Schlussmann wird in der VELTINS-Arena Champions-League-Geschichte schreiben.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Freue mich auf ein Fußballfest

Nach 1288 Tagen ohne Königsklassen-Fußball ist der FC Schalke 04 zurück in der Champions League. Zum Auftakt der Gruppenphase empfangen die Knappen am Dienstag (18.9.) um 21 Uhr den FC Porto in der VELTINS-Arena. Für das Kräftemessen mit dem portugiesischen Meister sind weiterhin Tickets erhältlich. Die Tageskassen West und Ost öffnen daher am Spieltag um 18.30 Uhr.

180813_S04FCP_HD

#S04FCP: Infos rund ums Spiel

Der 1. Spieltag in der Gruppenphase der Champions League steht an. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit dem FC Porto am Dienstag (18.9., 21 Uhr) zusammengestellt. Die „Drachen“ haben sich als portugiesischer Meister für die Königsklasse qualifiziert.

FC Porto

FC Porto: Kaum auszurechnen

Nach dem überlegenen Gewinn der Meisterschaft in der vergangenen Saison hatte der FC Porto zuletzt Probleme, in Tritt zu kommen. Was auch daran liegt, dass der Club einmal mehr Topspieler an die „großen“ Ligen verloren hat.

FC Porto

Porto und Moskau spielen unentschieden, Galatasaray feiert Kantersieg

Der FC Porto, am Dienstag (18.9.) um 21 Uhr zum Auftakt der Champions-League-Gruppenphase zu Gast in der VELTINS-Arena, hat bei seiner Generalprobe einen Sieg verpasst. Auch Lokomotive Moskau musste sich mit einem Remis begnügen. Galatasaray Istanbul, dritter Gegner in der Gruppenphase, setzte indes ein dickes Ausrufezeichen in der heimischen Süper Lig. schalke04.de fasst die aktuelle Lage bei den drei Clubs zusammen.

VELTINS-Arena

Mitgliederverkauf für Champions League verlängert

Seit Mittwoch (5.9.), 9 Uhr, können Vereinsmitglieder Eintrittskarten für die drei Heimspiele der Königsblauen in der Champions League-Saison 2018/2019 erwerben. Der FC Schalke 04 hat nun entschieden, diesen exklusiven Verkauf um 24 Stunden zu verlängern.

VELTINS-Arena

Champions League: Vorverkauf für S04-Mitglieder startet am 5. September

Ab Mittwoch (5.9.) um 9 Uhr können Eintrittskarten für die drei Heimspiele der Königsblauen in der Champions League-Saison 2018/2019 erworben werden.

CL-Hintergrund_03

Auftakt gegen Porto, letztes Spiel gegen Moskau

Wenige Stunden nach der Champions-League-Auslosung hat die UEFA die zeitgenauen Ansetzungen der Vorrundenspiele vorgenommen. Demnach starten die Königsblauen am Dienstag, den 18. September, mit einem Heimspiel gegen den FC Porto.

Jefferson Farfan

Gegner im Porträt: Wiedersehen mit alten Bekannten

Lokomotive Moskau, der FC Porto und Galatasaray Istanbul: In der Champions League treffen die Königsblauen auf drei Meister ihres Landes – und auf bekannte Gesichter und Vereine. schalke04.de stellt die drei Gegner in Gruppe D vor.

180830_tedesco

Domenico Tedesco: Renommierte Clubs, tolle Reiseziele für unsere Fans

Lokomotive Moskau, FC Porto und Galatasaray Istanbul heißen die Gegner in der Gruppenphase der Champions League. schalke04.de war nach der Auslosung bei der sportlichen Leitung und in der Mannschaft auf Stimmenfang.

180829_CL-Auslosung_1920x1080

S04 trifft auf Lokomotive Moskau, den FC Porto und Galatasaray Istanbul

Spannende Aufgaben für den FC Schalke 04 in der Königsklasse. In der Gruppe D der Champions League treffen die Knappen auf Lokomotive Moskau aus Russland, den FC Porto aus Portugal und Galatasaray Istanbul aus der Türkei. Das ergab die Auslosung am Donnerstag (30.8.) im Grimaldi Forum in Monaco.

Champions-League-Pokal

Champions-League-Auslosung: S04 in Topf drei

Die Spannung steigt: Am Donnerstag (30.8.) werden im Grimaldi Forum in Monaco die acht Vorrundengruppen der Champions-League-Saison 2018/2019 ermittelt. Sportvorstand Christian Heidel und Sportdirektor Axel Schuster sind live dabei. Alle interessierten Fans können die Auslosung ebenfalls live verfolgen. Die TV-Sender Sky Sport News HD und Eurosport übertragen ab 18 Uhr live, gleiches gilt für den Streamingdienst DAZN.

Champions-League-Pokal

Champions League: Auslosung am Donnerstag

Mailand, Manchester oder Moskau? Diese Frage beantwortet sich für die Königsblauen am Donnerstag (30.8.), wenn ab 18 Uhr im Grimaldi Forum in Monaco die Auslosung der Gruppenphase der Champions League stattfindet. Sky Sport News HD und Eurosport übertragen live.