Auslosung der DFB-Pokal-Viertelfinalspiele am Sonntag

Durch den 4:1-Erfolg gegen Fortuna Düsseldorf am Mittwoch (6.2.) steht der FC Schalke 04 zum dritten Mal in Serie im Viertelfinale des DFB-Pokals. Wer in der Runde der besten Acht der Gegner der Königsblauen sein wird, entscheidet sich am Sonntag (10.2.).

Um 18 Uhr wird Handball-Nationalspieler Fabian Böhm im Rahmen der ARD-Sportschau die vier Paarungen ziehen. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg fungiert bei der Veranstaltung im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund als Ziehungsleiterin.

Da sich nur noch Erst- und Zweitligisten im Lostopf befinden, hat diejenige Mannschaft Heimrecht, die als erstes gezogen wird.

Die vier Viertelfinal-Duelle werden am 2. und 3. April ausgetragen. Die beiden Halbfinal-Spiele finden am 23. und 24. April statt, das Endspiel in Berlin steigt am 25. Mai.

Die acht Viertelfinalisten im Überblick:

FC Schalke 04
Hamburger SV
1.FC Heidenheim
SC Paderborn
Werder Bremen
FC Augsburg
RB Leipzig
Bayern München

Seite teilen