DFB-Pokal: S04 trifft im Achtelfinale auf Hertha BSC

Im Achtelfinale des DFB-Pokals darf der FC Schalke 04 ein Heimspiel bestreiten. Die Fußball-Nationalspielerin Turid Knaak hat den Königsblauen am Sonntag (3.11.) im Deutschen Fußballmuseum Hertha BSC als Gegner zugelost.

Die Hauptstädter qualifizierten sich dank eines 5:1-Erfolgs beim VfB Eichstätt sowie eines 5:4-Sieges im Elfmeterschießen gegen Dynamo Dresden für die Runde der letzten 16. Der S04 fuhr in den ersten beiden Runden des DFB-Pokals Siege bei der SV Drochtersen/Assel (5:0) und bei Arminia Bielefeld (3:2) ein.

Die beiden Bundesliga-Kontrahenten trafen bislang dreimal im DFB-Pokal aufeinander. 1970 musste sich Königsblau im Achtelfinale in einem Wiederholungsspiel mit 0:4 in der Hauptstadt geschlagen geben. Wenige Tage zuvor waren im ersten Duell auf Schalke keine Tore gefallen. Bei den beiden folgenden Aufeinandertreffen stand am Ende jeweils das Weiterkommen des S04: 1971/72 setzten sich die Knappen in der ersten Runde nach Hin- und Rückspiel klar mit 5:1 durch. Im Viertelfinale der Saison 1983/84 musste abermals ein Wiederholungsspiel die Entscheidung bringen. Nach einem 3:3 in Berlin siegte Schalke im eigenen Stadion mit 2:0.

Ausgetragen wird das Achtelfinale des Wettbewerbs am 4. und 5. Februar 2020. Der genaue Spieltermin steht noch nicht fest. Ticketinfos folgen in den kommenden Tagen auf schalke04.de.

Alle Partien im Überblick

Eintracht Frankfurt – RB Leipzig
Bayer Leverkusen – VfB Stuttgart
Bayern München – TSG Hoffenheim
FC Schalke 04 – Hertha BSC
1. FC Saarbrücken – Karlsruher SC
Werder Bremen – Borussia Dortmund
1. FC Kaiserslautern – Fortuna Düsseldorf
SC Verl – Union Berlin

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tags

Seite teilen