Heimspiel-Info: U19-Derby in Oberhausen

Am Mittwoch (15.5.) trifft die Schalker U19 im Halbfinal-Hinspiel (Anstoß 18.15 Uhr) um die deutsche A-Jugend-Meisterschaft auf den schwarz-gelben Revier-Rivalen. Das Heimspiel wird im Oberhausener Stadion Niederrhein ausgetragen, für alle dorthin fahrenden S04-Fans hat die Abteilung Fanbelange wie gewohnt Infos zusammengestellt.

Stadion

Das 1926 eröffnete und zwischen der Emscher und dem Rhein-Herne-Kanal gelegene Stadion atmet Ruhrpott-Fußballkultur pur und hat eine Kapazität von 17.165 Plätzen. Die S04-Fans nutzen wie bei den U19-Spielen im Jahr 2018 wieder die in der Emscherkurve errichtete Revierkraft-Tribüne und die Gegengerade. Das Stadion öffnet um 16.15 Uhr.

Tickets

Es sind mehr als ausreichend Steh- und Sitzplatzkarten vorhanden. Die Tickets kosten einheitlich 5 Euro, die Tageskassen öffnen am Spieltag um 16.15 Uhr.

Anreiseempfehlungen

PKW: Am Stadion stehen für S04-Fans eingeschränkte Kapazitäten auf P2c und dem Grünstreifen entlang der Lindnerstraße zur Verfügung. Auf dem P4 kann ebenfalls gebührenpflichtig geparkt werden. Die Anfahrt ist dabei nur aus Richtung der Ausfahrt OB-Buschhausen (Nr. 9 an der A42) möglich. Am Spieltag wird die Zufahrt zur Lindnerstraße über die Konrad-Adenauer-Allee (aus Richtung Gasometer und CentrO) für den privaten Verkehr gesperrt.

Es wird deshalb zusätzlich für S04-Fans ein Park+Ride-Service vom Olga-Park an der Werthfeldstraße 3, 46117 Oberhausen angeboten.

Bahn: Ab 16.15 Uhr fahren die Pendelbusse der STOAG vom Oberhausener Hauptbahnhof zum Stadion Niederrhein. Beim Zustieg ist auf den richtigen Bus zu achten, S04- und BVB-Fans werden auf unterschiedlichen Routen gefahren.

Tifo-Material

Fahnen bis 2 Meter Stocklänge und 3 cm Stockdurchmesser sowie Zaunfahnen (solange Platz vorhanden) dürfen mitgebracht werden.

Sonstiges

Taschen und Rucksäcke dürfen nur bis zu einer Größe von DIN A4 mitgenommen werden. Eine Abgabemöglichkeit für größere Rucksäcke oder Taschen besteht leider nicht, diese sollten also im Auto gelassen werden. Tetrapaks bis 0,25 Liter dürfen ebenso mitgebracht werden wie Fotoapparate und Videokameras für den privaten Gebrauch (keine Profi-Ausrüstung).

Ansprechpartner

Daniel Koslowski: 0173 |1904 490
Sven Graner: 0173 | 1904 651
Mitja Müller: 0173 | 1904 797

Weitere Infos

Parkplatz-Plan (auf rwo-online.de)

Fanbrief der Polizei Oberhausen

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190516_Rote_Erde_Gästeblock

Auswärtsinfo: U19-Derby im Halbfinale

Am Montag (20.5.) tritt die Schalker U19 im Halbfinal-Rückspiel um die Deutsche A-Junioren-Meisterschaft im Stadion Rote Erde an, Anpfiff ist um 18.45 Uhr. Für alle Schalker, das Team von Norbert Elgert dorthin begleiten wollen, hat die Abteilung Fanbelange alles Wissenswerte zusammengestellt.

U19-Jubel

Tickets und Shuttlebus-Plätze für U19-Auswärtsderby erhältlich

Nach wie vor alles möglich ist für die Schalker U19 nach dem 2:2 im Hinspiel beim Halbfinal-Rückspiel um die Deutsche A-Junioren-Meisterschaft, das am Montag (20.5.) ausgetragen wird. Für die Partie, die um 18.45 Uhr im Stadion Rote Erde angepfiffen wird, sind ab sofort Eintrittskarten und Plätze im Shuttlebus erhältlich.

190514_Elgert_Buchpräsentation

U19-Trainer als Buchautor: Talk und Lesung mit Norbert Elgert

Wenige Tage nach dem Ende der Bundesliga-Saison laden die Abteilung Fanbelange und das Schalke Museum alle Anhänger zu einem besonderen Abend der Reihe „90 Minuten - ein Abend unter Schalkern“ ein. In der VELTINS-Arena wird es am Mittwoch, den 29. Mai, ab 19.04 Uhr ein Wiedersehen mit Norbert Elgert geben - und das aus aktuellem Anlass: Der U19-Trainer und frischgebackene Westdeutsche Meister hat ein Buch geschrieben.

190510_kabinengespraech

Emotionales Kabinengespräch mit Peter Peters

Weit über zwei Stunden diskutierte Vorstand Finanzen und Organisation Peter Peters am Donnerstag (9.5.) mit elf Schalkern im Allerheiligsten der VELTINS-Arena, der Mannschaftskabine. Bei Currywurst und VELTINS wurde auch die eine oder andere unbequeme Wahrheit thematisiert, so dass es hier und da zeitweilig hoch her ging. Am Ende waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Offenheit und Ehrlichkeit des Schalker Vorstandsmitglieds beeindruckt.