Daniel Caligiuri: Jetzt muss die ganze Welt zusammenstehen

Im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Hertha BSC hat sich Daniel Caligiuri Anfang Februar eine Teilruptur des Innenbandes zugezogen. Bei seinem Reha- und Aufbau-Programm macht der Mittelfeldmann gute Fortschritte. Seine derzeitigen Gedanken gehören aber nicht nur dem Fußball, sondern vor allem dem aktuellen Geschehen in der Welt. Schalke TV hat den 32-Jährigen zum Interview getroffen.

„Ich hoffe, dass wir die Krise so schnell wie möglich überstehen“, sagt Caligiuri, der neben der aktuellen Lage in Deutschland auch stets die Situation in Italien im Blick hat. Denn in Kalabrien lebt ein Teil seiner Familie. „Die Bilder aus Italien, die regelmäßig in den Nachrichten laufen, sind sehr schockierend. Das macht mich sehr betroffen“, erklärt der Rechtsfuß.

Deshalb appelliert Caligiuri: „Ich hoffe, dass jedem Einzelnen bewusst ist, dass die aktuell vorgegebenen Vorsichtsmaßnahmen wichtig sind und dementsprechend auch eingehalten werden. Gerade gegenüber älteren Menschen haben wir alle eine große Verantwortung. Jetzt muss die ganze Welt zusammenstehen.“

Im Interview mit Schalke TV spricht Caligiuri neben der andauernden Corona-Pandemie außerdem über die derzeitige Kommunikation mit seinen Mitspielern, seinen aktuellen Tagesablauf und mögliche Spiele ohne Zuschauer im Stadion.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

David Wagner

David Wagner: Die Jungs sind hochmotiviert

Der Spielbetrieb in der Bundesliga ruht aufgrund der andauernden Corona-Pandemie, die Lizenzspielermannschaft des FC Schalke 04 trainierte zuletzt im Home-Office. Chef-Trainer David Wagner spricht im Interview mit Schalke TV über die vergangenen Wochen, den aktuellen Fitnesszustand der Mannschaft und gibt einen Ausblick auf die kommenden Tage.

Alexander Jobst

#NurImWir: Alexander Jobst stellt sich euren Fragen

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie ruht nicht nur in der Bundesliga, sondern fast überall auf der Welt der Ball. Auch der FC Schalke 04 bekommt die Auswirkungen des Coronavirus (Covid-19) derzeit zu spüren. Es ist eine Situation, die insbesondere bei den Fans der Königsblauen viele Fragen aufwirft. Und für genau diese nimmt sich der Verein Zeit.

Franz Hasil

Als Schalke einen Weltstar holte

Zur Saison 1968/1969 verpflichten die Knappen einen der besten Fußballer seiner Zeit: Franz Hasil. Doch auf Schalke kann der Wiener sein Können nie zeigen. „Ich durfte nicht“, betont Hasil, der nur ein Jahr später Henkelpott und Weltpokal gewinnt.

Esport_Matchday_BL_Home_Challenge_Tag_2_1920x1080_Slider

Bundesliga Home Challenge: S04 gewinnt gegen VfL, Boujellab dreifacher Torschütze

In der „Bundesliga Home Challenge“ traf der FC Schalke 04 am Sonntag (5.4.) auf den VfL Wolfsburg. Gegen die „Wölfe“ traten die Knappen erneut mit FIFA-Profi Tim "Tim Latka" Schwartmann und Mittelfeldspieler Nassim Boujellab an. Das Online-Freundschaftsspiel entschied der S04 souverän mit 5:1 für sich.