Freundschaftsspiel gegen FC Zenit wird verschoben

Die für Sonntag, den 29. März, geplante Neueröffnung des Parkstadions und das damit verbundene Freundschaftsspiel gegen den FC Zenit können leider nicht stattfinden. Die Mannschaft des russischen Meisters wird wegen des aktuell weltweit grassierenden Coronavirus nicht anreisen.

Eckfahne

Das Team aus Sankt Petersburg, der aktuelle Tabellenführer der russischen Premier Liga, sollte an diesem Tag der Einladung der Königsblauen und dem Hauptsponsor beider Teams, GAZPROM, folgen.

Im Rahmen der feierlichen Neueröffnung des geschichtsträchtigen Parkstadions, der Heimspielstätte der Königsblauen von 1973 bis 2001, sollten die Schalker und der FC Zenit erneut im Rahmen eines Freundschaftsspiels aufeinandertreffen. Zuletzt begegneten sich beide Teams im November 2018 in Russland.

Beide Vereine suchen nun gemeinsam einen neuen Termin für die geplante Partie. Die gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Christina Rühl-Hamers

Christina Rühl-Hamers in Vollversammlung der IHK Nord Westfalen gewählt

Die nord-westfälische Wirtschaft hat die 87 Mitglieder der neuen Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen bestimmt. Dabei wurde Christina Rühl-Hamers, Vorständin Finanzen, Personal und Recht, als Vertreterin des FC Schalke 04 im Bereich der großen Unternehmen im Wahlbezirk Bottrop/Gelsenkirchen für die Wahlgruppe „Sonstige Dienstleistungen“ in das Gremium gewählt.

Adventskalender

Königsblauer Adventskalender: 24 Tage, 24 Überraschungen

Auf store.schalke04.de wartet bis Heiligabend ab sofort auf alle Besucher jeden Morgen ein neues attraktives Aktionsangebot. Satte Rabatte auf die aktuelle Teamwear, kostenfreier Versand oder ein Überraschungsbeutel – diese täglich wechselnden Angebote und noch einige Highlights mehr verkürzen nicht nur das Warten auf Weihnachten, sondern lassen alle Schalke-Fans auch sparen.

Schalke-Logo

Vorerst keine öffentlichen Trainingseinheiten auf Schalke

Sämtliche Trainingseinheiten der Lizenzspielermannschaft des FC Schalke 04 finden aufgrund der täglich steigenden Inzidenzwerte ab sofort nicht-öffentlich statt. In den vergangenen Wochen hatte der Verein seinen Anhängern einmal pro Woche die Möglichkeit geschaffen, das Training unter Einhaltung sämtlicher Hygienevorschriften sowie mit einem vorgelegten 3G-Nachweis zu verfolgen.

Rabbi Matondo

Rabbi Matondo trifft, Hamza Mendyl mit zwei Vorlagen

Mit Rabbi Matondo und Hamza Mendyl sind am Wochenende zwei derzeit verliehene Akteure maßgeblich am erfolgreichen Abschneiden ihrer aktuellen Teams beteiligt gewesen. Can Bozdogan kassierte indes zwei Niederlagen in der abgelaufenen Englischen Woche. schalke04.de blickt auf die aktuelle Lage bei den königsblauen Leihspielern.