Hinweise im Umgang mit dem Coronavirus

Anlässlich des Heimspiels gegen die TSG 1899 Hoffenheim am Samstag (7.3.) hat der FC Schalke 04 zum Thema Coronavirus für alle Stadionbesucher der VELTINS-Arena ebenso wie für Teams und das anwesende Personal wichtige Hinweise zusammengestellt.

Logo Geschäftsstelle

Der FC Schalke 04 verfolgt die Entwicklung rund um COVID-19 aufmerksam – informiert sich regelmäßig bei dem zuständigen Gesundheitsamt der Stadt Gelsenkirchen über die aktuelle Entwicklung. Dieses informiert den Verein sofort über etwaige Veränderungen und daraus resultierende Konsequenzen.

Die Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland wird gegenwärtig vom Robert-Koch-Institut als mäßig eingestuft. Dennoch sind bei den vielfachen täglichen Kontakten im Beruf und öffentlichen Leben sowie bei öffentlichen Veranstaltungen Ansteckungen natürlich nicht ausgeschlossen.

Jeder kann einige Vorsorgemaßnahmen treffen, um dieses Risiko individuell zu minimieren. Dabei wird empfohlen, dass beispielsweise das Händeschütteln oder der generelle Körperkontakt zu Menschen in der aktuellen Situation vermieden werden sollte. Außerdem wird dringend geraten, in die Armbeuge zu niesen und zu husten – Taschentücher sollten direkt nach Gebrauch entsorgt werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren