Rouven Schröder: Wir müssen eine Gemeinschaft sein – und diese auch leben

Mit großem Engagement und vielen Aufgaben vor der Brust ist Rouven Schröder seinen neuen Job als Sportdirektor des FC Schalke 04 angetreten. Am Freitag (28.5.) wurde der 45-Jährige im Rahmen einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt. „Ich bin voller Stolz. Die erste Zeit war schon so intensiv und so viel Schalke, dass ich große Lust verspüre, hier anzupacken“, betont Schröder, der das Ruhrgebiet bestens kennt.

Rouven Schröder

Der im Sauerland geborene ehemalige Fußballprofi spielte während seiner aktiven Laufbahn unter anderem für den VfL Bochum und den MSV Duisburg. „Ich fühle mich hier pudelwohl. Diese Klarheit, diese Transparenz, diese Offenheit tut einfach gut“, sagt Schröder in Bezug auf die Mentalität der Menschen im Ruhrgebiet.

Seit wenigen Wochen arbeitet Schröder bereits zusammen mit den weiteren sportlich Verantwortlichen an der Zukunft des Vereins. „Es geht darum, viel zu tun und weniger zu reden“, gibt er die Marschroute vor. Für den Erfolg des Clubs werde er all seine Leidenschaft einbringen, erklärt Schröder, der sich selbst als Teamplayer beschreibt. „Wir müssen eine Gemeinschaft sein – und das nicht nur sagen, sondern auch leben“, fordert der 45-Jährige.

Neue Verstärkungen für den Lizenzbereich

Neu im Team sind zur kommenden Saison André Hechelmann als Chefscout/Leiter Scouting und Jörn Menger als Leiter Athletik. Zudem wird sich Gerald Asamoah als Leiter Lizenz vollumfänglich der Lizenzabteilung widmen und dabei direkt an Schröder berichten. „Für mich ist unheimlich wichtig, dass Gerald Asamoah mit dem Trainer mein wichtigster Ansprechpartner rund um die Mannschaft wird“, sagt Schröder. „Im Bereich Athletik haben wir Bedarf gesehen und mit Jörn Menger einen neuen Leiter gewinnen können. André Hechelmann wird als Chefscout/Leiter Scouting hinzustoßen. Er hat mit seinem Netzwerk eine unheimliche Expertise in diesem Sektor. Ich bin sehr froh, dass wir sie alle für uns gewinnen konnten.“

Die Kabine muss stimmen.

Rouven Schröder

Zudem konnte der S04 mit Danny Latza, Simon Terodde, Victor Pálsson und Marcin Kaminski bereits vier neue Spieler verpflichten, die eine gewichtige Rolle in der neu zusammengestellten Mannschaft einnehmen sollen. „Es ist wichtig, eine gute Mischung zu haben. Wir haben eine klare Achse mit Erfahrung“, sagt Schröder. „Dazu werden unsere Spieler aus der Knappenschmiede ihre Chance bekommen. Wir brauchen stabile Spieler, die druckerprobt sind und die jungen Spieler führen können“, ergänzt der Sportdirektor. Er geht davon aus, dass die Knappen in der Zweiten Liga deutlich häufiger das Spiel gestalten werden müssen. „Daher brauchen wir eine gute Passqualität und Kreativität von hinten heraus, um auch gegen tiefer stehende Mannschaften erfolgreich zu sein. Wir brauchen aber auch robuste Spieler, die gegenüber Härte nicht empfindlich sind“, ergänzt Schröder, für den eine homogene Zusammensetzung des Kaders ein elementarer Baustein für den Erfolg ist. „Die Kabine muss stimmen.“

Parameter bei Neuzugängen müssen passen

Weitere Planungen auf einzelnen noch zu besetzenden Positionen im Kader seien bereits weit vorangeschritten, verrät Schröder. „Trotz allem müssen wir gucken, dass wir auf die Kadergröße achten. Klar ist, dass wir Spieler abgeben müssen“, sagt der Sportdirektor. Bei der Suche nach Neuverpflichtungen ist das Budget ein beutendes Thema. „Es gibt gewisse Parameter, die wir einhalten werden“, betont Schröder. „Und dann werden wir spüren, wie sehr der Spieler auf Schalke sein und mithelfen möchte, den Verein wieder in eine bessere Zukunft zu führen. Wenn das nicht stimmt, werden wir den Spieler nicht verpflichten.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Tornetz

S04 bestreitet Wintertrainingslager in Belek

Die Lizenzspielermannschaft des FC Schalke 04 wird an der Türkischen Riviera den Grundstein für den zweiten Saisonteil legen. Von Montag, 3. Januar, bis Sonntag, 9. Januar 2022, absolviert das Team von Chef-Trainer Dimitrios Grammozis ein einwöchiges Trainingslager in Belek - präsentiert von GAZPROM. Während des Aufenthalts an der südlichen Mittelmeerküste ist mindestens ein Testspiel geplant.

Ozan Kabak

Punktgewinn für Ozan Kabak mit Norwich City

Ozan Kabak ist an diesem Spieltag mit Norwich City ohne Gegentor geblieben, Nassim Boujellab und Amine Harit kamen für ihre Teams verletzungsbedingt nicht zum Einsatz. schalke04.de fasst das sportliche Geschehen des Wochenendes der sieben S04-Leihspieler zusammen.

Plüsch-Erwin im Fanshop

Fanshop in der Innenstadt: Erneut 19,04 Prozent Rabatt am verkaufsoffenen Sonntag

Der S04-Fanshop in der Gelsenkirchener Innenstadt lädt am 17. Oktober zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Im Zeitraum von 13 bis 18 Uhr können sich alle Fans dabei auf 19,04 Prozent Rabatt auf zahlreiche Artikel aus dem königsblauen Sortiment freuen.

Schalke-Logo

Erreichbarkeit des ServiceCenters und Ticketverkauf

Aus organisatorischen Gründen musste der Ticketverkauf für den AOK Familienblock und für Menschen mit Behinderung verschoben werden – er findet nun am Dienstag (19.10.) für Mitglieder statt. Am Mittwoch (20.10.) beginnt für diese Tickets der freie Vorverkauf. Am Montag (18.10.) bleibt das ServiceCenter komplett geschlossen.