Ni Hao China 2018

„The Spirit of Miners. The Soul of Football.“ – Unter diesem Motto reist der FC Schalke 04 vom 2. bis zum 12. Juli erneut mit seiner Lizenzspielermannschaft ins Reich der Mitte. In diesem Jahr wird sich das Team erst einige Tage in Kunshan aufhalten und danach weiter nach Peking, Chinas Hauptstadt, reisen, wo es den größten Teil seiner Zeit verbringen wird.

„Wir fliegen in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in Folge nach China und freuen uns miterleben zu können, wie dort die Bekanntheit des FC Schalke 04 weiter wächst. Das Land ist einer der wichtigsten Zielmärkte, wenn es um unsere langfristig angelegte Expansionsstrategie geht. Vor Ort möchten wir den Namen FC Schalke 04 nun weiter in der Bevölkerung festigen, unsere Partnerschaften vertiefen und die Menschen für den S04 begeistern“, so Alexander Jobst, Schalkes Vorstand Marketing.

Neben Meet & Greets mit chinesischen Fans, Autogrammstunden, Sponsorenaktivitäten, öffentlichen Trainings und diversen PR-Aktivitäten wird Schalke gemeinsam mit seinem Ausrüster Umbro in China erstmals auch das neue Auswärtstrikot der Öffentlichkeit präsentieren.

Im Rahmen der Reise wird der S04 zwei Freundschaftsspiele bestreiten. Zuerst treten die Schalker am 5. Juli in Kunshan zu einer Partie gegen den Premier League-Club Southampton FC an.

Das zweite Spiel wird am 11. Juli gegen Hebei China Fortune FC in Langfang ausgetragen – die Begegnung ist auch symbolischer Kick-Off der neuen Partnerschaft zwischen den beiden Clubs. Der FC Schalke 04 betreut inhaltlich und strategisch den Aufbau der clubeigenen Jugendabteilung von Hebei China Fortune FC und unterstützt den Verein auch personell mit lizenziertem S04-Trainer- und Scoutingpersonal. Ziel der Partnerschaft ist es, chinesische Talente nach Vorbild der Bundesliga-Leistungszentren zu entwickeln.

Seite teilen