Kabinengespräche

Das gibt es wohl bei keinem anderen Verein: Vorstandsmitglieder, Trainer oder andere Verantwortliche stellen sich einem Dutzend Fans zum Gespräch in intimer Runde – und das nicht irgendwo, sondern im Allerheiligsten der VELTINS-Arena, der Spielerkabine der Schalker Mannschaft. Wie es sich gehört, gilt selbstverständlich auch hier: „Was in der Kabine gesprochen wird, bleibt in der Kabine“ und wird nicht an die Presse oder in soziale Netzwerke weitergegeben.

Somit erhalten die Teilnehmer am Kabinengespräch oftmals tiefgehende Einblicke, die an anderer Stelle nicht zu bekommen wären. Bei Currywurst und Kaltgetränken entwickeln sich häufig Diskussionen auf Augenhöhe, von denen beide Seiten etwas mitnehmen. Bis zu 200 Fans bewerben sich per E-Mail mit ihren Fragen für die Teilnahme an der Runde, die regelmäßig länger als die veranschlagte Stunde geht.