FC Schalke 04 führt Mehrwegbechersystem ein

Ab 1. Januar 2023 stellt der FC Schalke 04 sein Bechersystem in der VELTINS-Arena um: Bei allen Großveranstaltungen und Konzerten werden fortan Mehrwegbecher ausgegeben, bei den Heimspielen der Knappen verwendet das Schalker Catering nur noch im Gästebereich Einwegbecher. An allen anderen Verkaufsständen im Stadion setzt der Club zukünftig auf ein Pfandsystem.

FC Schalke 04 führt Mehrwegbechersystem ein

Das Verpackungsgesetz der Bundesregierung verpflichtet Gastronomen dazu, ab dem neuen Jahr den Kundinnen und Kunden eine Mehrweg-Alternative zu den herkömmlichen Einwegverpackungen anzubieten. Der FC Schalke 04 hat diese Gesetzesänderung zum Anlass genommen, das eigene Bechersystem, das zuvor auf rPET-Trinkbehältern beruhte, die im Anschluss an jede Veranstaltung eingesammelt und recycelt wurden, grundlegend zu überarbeiten.

An den Kiosken im und um den Gästebereich bleibt es aus Sicherheitsgründen weiterhin bei Einwegbechern, im Bereich der Nordkurve sowie in den restlichen Arealen der Arena werden die Getränke für die Fans der Königsblauen aber nur noch in Mehrwegbechern ausgegeben. Die Becher erhalten zeitlose, königsblaue Designs, in regelmäßigen Abständen werden neue Motive veröffentlicht. Das Pfand beträgt zwei Euro.

Für Softgetränke werden weiterhin PET-Mehrwegflaschen ausgegeben, denn in diesen wird die Ware direkt angeliefert. Auch diese Flaschen finden ihren Weg über ein Pfandsystem zurück in den Kreislauf.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren