Domenico Tedesco: Sieg wäre nicht verdient gewesen

In der VELTINS-Arena teilten die Knappen und der 1. FC Köln die Punkte. Nach dem Schlusspfiff blickten Domenico Tedesco und Kölns Chef-Trainer Peter Stöger auf das 2:2 zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer auf der Pressekonferenz notiert.

Domenico Tedesco:

Wir haben im ersten Durchgang viele Spielminuten verschlafen und verschleppt. Unsere Spieleröffnung war nicht gut. Köln hat uns nach unserem guten Start in Manndeckung genommen. Da ist es uns nicht gelungen, Räume zu schaffen. Zudem haben wir den Gegner zu der einen oder anderen Kontersituation eingeladen. Nichtsdestotrotz ist uns durch Guido Burgstaller das 1:0 gelungen. Bitter war, dass wir zweimal in Führung lagen, dann aber jeweils den Ausgleich kassiert haben. Meiner Meinung nach hätten wir es aber auch nicht verdient gehabt, dieses Spiel zu gewinnen. Mit etwas Glück wären die drei Punkte drin gewesen, aber heute hat es nicht sein sollen.

Peter Stöger:

Für uns ist es ein positives Spiel gewesen. Gegen eine Mannschaft wie Schalke, die sich in den vergangenen Wochen extrem stark präsentiert hat, ist ein 2:2 eine ordentliche Leistung. Der Start ins Spiel verlief nicht so gut. Dann haben wir uns aber reingearbeitet und Mentalität gezeigt. Mein Team hat gezeigt, dass es bereit ist, alles reinzuwerfen, um zu punkten. Ich bin unseren Fans sehr dankbar, dass sie uns immer wieder unterstützen. Das ist in unserer aktuellen Situation nicht selbstverständlich.

Das könnte dich auch interessieren

Tedesco und Naldo

Naldo bester Feldspieler der Saison, Tedesco Gewinner unter den Trainern

Die starke Saison der Knappen, gekrönt mit der Vizemeisterschaft und dem Einzug in die Champions League, macht sich auch in der großen kicker-Umfrage bemerkbar, an der insgesamt 248 Spieler aus der Bundesliga teilgenommen haben. Sie kürten Naldo zum ‚Besten Feldspieler der Saison‘ und wählten Domenico Tedesco zum ‚Gewinner unter den Trainern‘. Überdies sehen die Akteure des deutschen Fußball-Oberhauses den FC Schalke 04 als positive Überraschung der Saison.

Torfabrik

DFL gibt Bundesliga-Spielplan am 29. Juni bekannt

Am Freitag, den 29. Juni, wird das Geheimnis gelüftet, auf wen der FC Schalke 04 zum Auftakt der Bundesliga-Saison 2018/2019 treffen wird. An diesem Tag werden auch die weiteren 33 Spieltage veröffentlicht. Das gab die DFL am Montag (28.5.) bekannt.

Jubel

Königsblaues Zahlenwerk: Beeindruckende Werte einer starken Saison

Mit satten acht Punkten Vorsprung auf die drittplatzierte TSG 1899 Hoffenheim sicherten sich die Knappen verdient die deutsche Vizemeisterschaft. schalke04.de listet die königsblauen Bestwerte der Spielzeit 2017/2018 auf.

Naldo

Dauerbrenner: Naldo verpasst keine einzige Spielminute

Lediglich vier Feldspieler haben in der Saison 2017/2018 keine einzige Spielminute in der Bundesliga verpasst. Ein Kicker dieses erlesenen Quartetts ist Naldo. Neben dem Brasilianer schafften außerdem Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Benjamin Pavard (VfB Stuttgart) und Christian Günter (SC Freiburg) das Kunststück, in allen 34 Begegnungen vom An- bis zum Abpfiff auf dem Platz stehen.