Domenico Tedesco: Spiel hätte auch anders ausgehen können

Nach dem Schlusspfiff war Domenico Tedesco ehrlich: Der Sieg in Mainz war glücklich. Dennoch konnte er sich im Gegensatz zu seinem Kollegen Sandro Schwarz über drei Punkte freuen. schalke04.de hat auf der Pressekonferenz die wichtigsten Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Domenico Tedesco:

Wir haben zwei unterschiedliche Halbzeiten gespielt. In der ersten Hälfte gab es zwei Phasen mit starken Mainzern, die sehr aggressiv und gut nach vorne verteidigt haben. Das wollten wir eigentlich verhindern. Denn das ist Mainz‘ Stärke, so fressen sie dich auf. Insgesamt war es vor der Pause kein Spiel auf Augenhöhe, da war unser Gegner einfach aggressiver.

In den zweiten 45 Minuten haben wir auf ‚Abstiegskampf-Modus‘ umgestellt. In unserer besten Phase des Spiels haben wir durch eine starke Einzelleistung von Daniel Caligiuri das 1:0 erzielt. Am Ende haben wir es dann gut verteidigt. Nicht mehr und nicht weniger. Wir sind ehrlich und wissen, dass die Nullfünfer mehr verdient gehabt hätten. Wir hätten uns bei einem anderen Spielausgang nicht beschweren können.

Sandro Schwarz:

Im ersten Durchgang haben sich beide Teams neutralisiert, sodass es kaum Chancen gab und es verdient mit einem 0:0 in die Kabine ging. Kurz nach dem Seitenwechsel hatten wir gute Möglichkeiten, in Führung ging aber Schalke – und das mit dem ersten Torschuss. Wenn man die 90 Minuten betrachtet, ist das Ergebnis sehr bitter. Für uns war es ein unglücklicher Abend.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

180813_SCFS04_HD

#SCFS04: Infos rund ums Spiel

Der 5. Spieltag in der Bundesliga steht an: schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit dem SC Freiburg am Dienstag (25.9., 20.30 Uhr) zusammengestellt. Die Breisgauer holten am vergangenen Samstag in Wolfsburg ihren ersten Bundesliga-Sieg der Saison.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Hungrig auf Erfolgserlebnisse

Der FC Schalke 04 reist in der Englischen Woche als Schlusslicht zum SC Freiburg. Chef-Trainer Domenico Tedesco ist allerdings überzeugt davon, dass die Tabelle am Dienstag (25.9.) beim Abpfiff gegen 22.20 Uhr im Schwarzwald-Stadion aus königsblauer Sicht besser aussehen wird.

Streich_180923

SC Freiburg: Tore garantiert, Gegentore garantiert

Der SC Freiburg hat mit einem Sieg in Wolfsburg aufhorchen lassen, für den Sport-Club war es der erste Dreier in dieser Bundesliga-Saison. Das größte Abwehrtalent wurde vor der Saison verkauft, das Geld in die Breite des Kaders investiert. Während die Offensive ihr Soll erfüllt, bereitet die Defensive noch Sorgen.

180923_sane_ribery

Fehler abstellen und mit Schalker Tugenden zurück zum Erfolg

Es war eine verdiente, aber dennoch vermeidbare Niederlage: Beim 0:2 gegen Bayern München am Samstagabend (22.9.) musste der S04 den ersten Gegentreffer erneut nach einer Standardsituation schlucken, was die Spieler der Königsblauen mächtig ärgerte. Für die kommende Partie setzt Kapitän Ralf Fährmann auf eine Schalker Tugend: das Malochen.