Domenico Tedesco: Spiel hätte auch anders ausgehen können

Nach dem Schlusspfiff war Domenico Tedesco ehrlich: Der Sieg in Mainz war glücklich. Dennoch konnte er sich im Gegensatz zu seinem Kollegen Sandro Schwarz über drei Punkte freuen. schalke04.de hat auf der Pressekonferenz die wichtigsten Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Domenico Tedesco:

Wir haben zwei unterschiedliche Halbzeiten gespielt. In der ersten Hälfte gab es zwei Phasen mit starken Mainzern, die sehr aggressiv und gut nach vorne verteidigt haben. Das wollten wir eigentlich verhindern. Denn das ist Mainz‘ Stärke, so fressen sie dich auf. Insgesamt war es vor der Pause kein Spiel auf Augenhöhe, da war unser Gegner einfach aggressiver.

In den zweiten 45 Minuten haben wir auf ‚Abstiegskampf-Modus‘ umgestellt. In unserer besten Phase des Spiels haben wir durch eine starke Einzelleistung von Daniel Caligiuri das 1:0 erzielt. Am Ende haben wir es dann gut verteidigt. Nicht mehr und nicht weniger. Wir sind ehrlich und wissen, dass die Nullfünfer mehr verdient gehabt hätten. Wir hätten uns bei einem anderen Spielausgang nicht beschweren können.

Sandro Schwarz:

Im ersten Durchgang haben sich beide Teams neutralisiert, sodass es kaum Chancen gab und es verdient mit einem 0:0 in die Kabine ging. Kurz nach dem Seitenwechsel hatten wir gute Möglichkeiten, in Führung ging aber Schalke – und das mit dem ersten Torschuss. Wenn man die 90 Minuten betrachtet, ist das Ergebnis sehr bitter. Für uns war es ein unglücklicher Abend.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Bundesliga-Spielball

Spieltage 1 bis 6 zeitgenau angesetzt - S04 startet samstags um 15.30 Uhr

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am Mittwoch (11.7.) die ersten sechs Spieltage zeitgenau angesetzt. Demnach starten die Königsblauen mit einem Samstagsspiel um 15.30 Uhr in Wolfsburg in die Bundesliga-Saison 2018/2019. Das erste Heimspiel gegen Hertha BSC steigt sonntags um 18 Uhr.

180628_Saison_1819_1_Spieltag_HP_02

S04 startet in Wolfsburg in die Saison 2018/2019

Das Geheimnis ist gelüftet! Zum Auftakt der Bundesliga-Saison 2018/2019 ist der FC Schalke 04 beim VfL Wolfsburg gefordert. Das gab die DFL am Freitag (29.6.) bekannt. Die Partie in der Volkswagen Arena steigt am 25. oder 26. August.

170711_tickets

Bekanntgabe des Bundesliga-Spielplans wird live übertragen

Nicht mehr lange, dann wird endlich das Geheimnis gelüftet, gegen wen der FC Schalke 04 zum Auftakt der Bundesliga-Saison 2018/2019 antreten darf. Am Freitag (29.6.) veröffentlicht die DFL neben den Paarungen des 1. Spieltages auch alle weiteren Ansetzungen.

Tedesco und Naldo

Naldo bester Feldspieler der Saison, Tedesco Gewinner unter den Trainern

Die starke Saison der Knappen, gekrönt mit der Vizemeisterschaft und dem Einzug in die Champions League, macht sich auch in der großen kicker-Umfrage bemerkbar, an der insgesamt 248 Spieler aus der Bundesliga teilgenommen haben. Sie kürten Naldo zum ‚Besten Feldspieler der Saison‘ und wählten Domenico Tedesco zum ‚Gewinner unter den Trainern‘. Überdies sehen die Akteure des deutschen Fußball-Oberhauses den FC Schalke 04 als positive Überraschung der Saison.