Henning Matriciani verbindet positive Erinnerungen mit Eintracht Frankfurt

Zum bereits 95. Mal treffen der FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt am Samstag (21.1., 15.30 Uhr) in der Bundesliga aufeinander. Die bislang letzte Begegnung konnten die Knappen für sich entscheiden. Beim 4:3-Heimsieg im Mai 2021 feierte Henning Matriciani seine Premiere im deutschen Oberhaus. schalke04.de listet zudem noch weitere Zahlen, Daten und Fakten zur anstehenden Partie auf.

Henning Matriciani

Beide Vereine feierten 35 Siege

Die Bilanz der beiden Gründungsmitglieder in der Bundesliga ist ausgeglichen. Von den bislang 94 Duellen gewannen der S04 und die SGE jeweils 35-mal. Die weiteren 24 Begegnungen endeten unentschieden. Die bislang letzte Partie gegen die Hessen konnten die Knappen für sich entscheiden. Am 15. Mai 2021 gewann Königsblau in der VELTINS-Arena mit 4:3.

Matriciani-Debüt gegen die Adler

An jenes 4:3 dürfte vor allem Henning Matriciani gute Erinnerungen haben. Der Innenverteidiger feierte in dieser Partie seine Premiere in der Bundesliga. Er wurde in der 67. Minute für Mehmet Can Aydin eingewechselt und war als Gegenspieler von Filip Kostic auf der rechten Abwehrseite „schnellster Spieler des Spiels“.

Bester Vorlagengeber, zweitbester Scorer

Frankfurts Vize-Weltmeister Randal Kolo Muani ist mit neun Torvorlagen der beste Vorbereiter der laufenden Bundesliga-Saison. Zudem erzielte der Franzose fünf eigene Treffer. Nur Jamal Musiala von Bayern München sammelte bisher mehr Scorer-Punkte (15) als der Stürmer der SGE (14).

Zwei Knappen mit SGE-Vergangenheit

Ralf Fährmann hat 18 seiner bislang 218 Bundesligaspiele für die Eintracht bestritten. Der Schlussmann war im Sommer 2009 vom S04 zur SGE gewechselt. Zwei Spielzeiten später kehrte der in der Knappenschmiede ausgebildete Keeper zu Königsblau zurück. Auch Rodrigo Zalazar zählte in seiner Karriere bereits zum Kader der Frankfurter, bestritt aber kein Pflichtspiel für die Hessen. Zunächst war er an den polnischen Club Korono Kielce verliehen worden (2019-2020), anschließend lief der Mittelfeldmann auf Leihbasis für den FC St. Pauli auf (2020-2021).

Das könnte dich auch interessieren

230118_glasner_frankfurt

Eintracht Frankfurt: Blick nach vorne, nicht zurück

Nach dem Gewinn der Europa League im vergangenen Mai – dem größten Erfolg der jüngeren Frankfurter Vereinsgeschichte – surfen die Hessen auch in der laufenden Spielzeit weiterhin auf der Erfolgswelle. Krönung eines starken ersten Saisonteils war die erstmalige Qualifikation für das Achtelfinale der Champions League. In einer kniffligen Gruppe mit Tottenham Hotspur, Olympique Marseille und Sporting Lissabon löste die SGE am letzten Vorrundenspieltag dank eines 2:1-Sieges in der portugiesischen Hauptstadt das Ticket für die Runde der letzten 16.

kompakt_sges04_slider

Königsblau kompakt: Alle Infos zu #SGES04

Im ersten Pflichtspiel des Kalenderjahres sind die Königsblauen bei Eintracht Frankfurt gefordert. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum 16. Spieltag in der Bundesliga zusammengestellt. Das Duell mit dem Europa-League-Sieger wird am Samstag (21.1.) um 15.30 Uhr angepfiffen.

Thomas Reis

Thomas Reis: Das ist unsere verdammte Verantwortung, unsere verdammte Pflicht

Aufschlussreiche Testspiele und intensive Trainingseinheiten in Belek und Gelsenkirchen liegen hinter den Königsblauen, am Samstag (21.1.) wird es für die Mannschaft von Chef-Trainer Thomas Reis wieder in der Bundesliga ernst. Um 15.30 Uhr erfolgt der Anpfiff des 16. Spieltags bei Eintracht Frankfurt. Das Ziel: etwas Zählbares aus der Main-Metropole mitnehmen.

Logo DFB-Zentrale

Rahmentermine für die Saison 2023/2024 stehen fest

Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat am Freitag (9.12.) den Rahmenterminkalender für die Saison 2023/2024 verabschiedet. Die neue Spielzeit in der Bundesliga beginnt am Wochenende vom 18. bis 20. August 2023. In der Zweiten Liga startet die Saison drei Wochen zuvor am 28. Juli.