Jochen Schneider: Wir alle sind gefordert

Die aktuelle sportliche Lage auf Schalke ist alles andere als zufriedenstellend. Im Interview mit Schalke TV spricht Sportvorstand Jochen Schneider über die Sieglos-Serie. Dabei unterstreicht der 49-Jährige, dass es keinen Alleinschuldigen für den Einbruch gibt.

Jochen Schneider

„Wir alle – Trainerteam, Management, Spieler, Betreuer rund um das Team – tragen die Verantwortung für die sportliche Situation und sind nun gefordert“, sagt Schneider. „Wir sind in der Pflicht, die Dinge besser zu machen. Wir haben in dieser Saison noch sechs Spiele vor der Brust, die wollen wir bestmöglich gestalten. Die bisherige Ausbeute in der Rückrunde ist nicht akzeptabel.“

An dem Prozess, der zum 1. Juli 2019 eingeleitet worden ist, werde man festhalten. „Es gab nach der guten Hinrunde einige Gründe, warum wir in solch ein Leistungsloch gefallen sind. Ich möchte hier nicht nur die Verletzungen anführen, denn diese sollen nicht als Alibi dienen. Gleichwohl ist uns eine komplette Achse über einen längeren Zeitraum weggebrochen. Da tut sich jedes Team auf der Welt schwer“, so Schneider. „Zuletzt mussten wir unseren Prozess unterbrechen, um einen anderen spielerischen Ansatz zu wählen – aber wir werden ihn nicht abbrechen, sondern den roten Faden zur neuen Saison wieder aufnehmen.“

Schalke TV-Interview mit Jochen Schneider

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

David Wagner

David Wagner: Ein enttäuschender Abend für uns

Nach dem Schlusspfiff am Samstag (26.9.) äußerten sich David Wagner und sein Bremer Kollege Florian Kohfeldt in einer digitalen Pressekonferenz zu den 90 Minuten in der VELTINS-Arena. Vor den TV-Mikrofonen kam zudem Kapitän Omar Mascarell zu Wort. schalke04.de hat die Stimmen des Trios notiert.

bremen_01

DurchGEklickt: #S04SVW in Bildern

Im ersten Heimspiel der Saison 2020/2021 war Werder Bremen am Samstag (26.9.) zu Gast in der VELTINS-Arena. Eine Galerie zeigt Impressionen vom Kräftemessen mit den Grün-Weißen.

200926_fuellkrug

Füllkrug-Dreierpack – Werder Bremen gewinnt 3:1 auf Schalke

Heimniederlage für die Königsblauen: Gegen Werder Bremen unterlag der FC Schalke 04 am Samstag (26.9.) mit 1:3. Mann des Abends in der VELTINS-Arena war Niclas Füllkrug, der alle drei Tore der Gäste erzielte. Mark Uth betrieb in der Nachspielzeit lediglich noch Ergebniskosmetik.

200924_ArenaTV_live_HD_900

ArenaTV live: Der „Quatscher“ begrüßt Arnd Zeigler

Die lokalen Behörden haben dem FC Schalke 04 mitgeteilt, dass die Partie gegen Werder Bremen aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Fallzahlen in Gelsenkirchen ohne Zuschauer ausgetragen werden muss. Die Königsblauen bringen daher am Samstag (26.9.) etwas Heimspiel-Atmosphäre in die Wohnzimmer ihrer Fans. Ab 17 Uhr wird auf der Startseite von schalke04.de das ArenaTV-Programm gezeigt, das normalerweise auf dem Videowürfel der VELTINS-Arena läuft.