Königsblau kompakt: Alle Infos zu #VFBS04

Am 23. Spieltag treten die Knappen auswärts beim VfB Stuttgart an. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit den Schwaben am Samstag (27.2., 15.30 Uhr) zusammengestellt.

Stadion

Der VfB Stuttgart trägt seine Heimspiele in der Mercedes-Benz Arena aus. Die Spielstätte bietet normalerweise Platz für 60.449 Zuschauer. Gegen den S04 sind aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen keine Fans zugelassen.

Bundesliga-Bilanz aus S04-Sicht

Gesamt: 38 Siege, 17 Unentschieden, 42 Niederlagen
Heim: 30 Siege, 7 Unentschieden, 12 Niederlagen
Auswärts: 8 Siege, 10 Unentschieden, 30 Niederlagen

Malick Thiaw

Das letzte Aufeinandertreffen

In der Hinrunde trennten sich beide Mannschaften 1:1-Unentschieden. Malick Thiaw traf nach 30 Minuten per Kopf für Königsblau, in der 56. Minute verwandelte Nicolas Gonzalez einen Handelfmeter zum Endstand.

Spielleitung

Schiedsrichter: Guido Winkmann (Kerken)
Assistenten: Sascha Thielert (Buchholz), Stefan Lupp (Zossen)
Vierter Offizieller: Dr. Matthias Jöllenbeck (Freiburg)
Video-Assistenten: Sascha Stegemann (Niederkassel), Holger Henschel (Braunschweig)

Spielkleidung

Schalke: blaue Trikots, blaue Hosen, blaue Stutzen
Stuttgart: weiße Trikots, weiße Hosen, weiße Stutzen

Alle Trikots der Königsblauen sind zu finden auf store.schalke04.de

Wettervorhersage

In Stuttgart werden am Nachmittag zwischen 8 und 10 Grad erwartet.

Audio, TV und Social Media

In der offiziellen Schalke 04 App (Apple Store | Google Play) wird es wie immer eine Audio-Übertragung geben. Der „Knappen-Kommentar“ geht kurz vor dem Anpfiff auf Sendung; der kostenlose Service ist auf dem Homescreen zu finden.

Nach dem Schlusspfiff zeigt Schalke TV die Highlights sowie die Stimmen zum Spiel, außerdem können Abonnenten die Partie noch einmal zeitversetzt schauen.

Der Hashtag für das Spiel lautet #VFBS04. Auf Facebook, Twitter und Instagram finden Fans vor, während und nach dem Spiel zahlreiche Infos und Bilder. Die Pressekonferenz im Anschluss der Partie mit den Chef-Trainern beider Vereine können alle Anhänger zudem kostenfrei auf YouTube sehen. Alle Informationen zum Spiel gibt es ebenfalls im Matchcenter.

bet-at-home Promi-Tipp

Schalke-Legenden tippen auf das kommende Match der Knappen. Teilst du die Meinung? Jetzt bei der Umfrage mitmachen und gewinnen! Unter allen Voting-Teilnehmern verlost bet-at-home an jedem Spieltag ein attraktives Fan-Paket. Zusätzlich gibt’s für alle Teilnehmer die einmalige Chance auf zwei VIP-Tickets für die Saison 2021/2022.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann: Freude über den Sieg, realistischer Blick auf die Situation

Fünf Bundesligaspiele musste Ralf Fährmann wegen einer Rippenverletzung pausieren, beim 1:0-Erfolg gegen den FC Augsburg feierte der Schlussmann sein Comeback – es war ein überaus erfolgreiches. Mit teils spektakulären Paraden und einer sicheren Strafraumbeherrschung half der 32-Jährige seiner Mannschaft, die frühe Führung durch Suat Serdar bis zum Schlusspfiff zu verteidigen.

Suat Serdar

Suat Serdar: Den Sieg haben wir uns als Mannschaft verdient

Besser hätte es sich Suat Serdar kaum ausmalen können: An seinem 24. Geburtstag beschenkte sich der Mittelfeldspieler selbst, als er im Heimspiel gegen den FC Augsburg am Sonntag (11.4.) in der 04. Minute einen Abpraller nutzte und aus kurzer Distanz zum letztlich entscheidenden Treffer einnetzte.

Dimitrios Grammozis

Dimitrios Grammozis: Ein Sieg des Willens und der Leidenschaft

Nach dem 1:0-Sieg der Königsblauen gegen den FC Augsburg am Sonntag (11.4.) haben sich die Chef-Trainer beider Vereine auf den anschließenden Pressekonferenzen zur Partie geäußert. Zudem sprach Klaas-Jan Huntelaar über das erfolgreiche Duell mit den Fuggerstädtern. schalke04.de hat die wichtigsten Aussagen notiert.

FC Schalke 04 – FC Augsburg

Suat Serdar mit dem entscheidenden Treffer: S04 besiegt den FC Augsburg

Die Königsblauen haben ihr Heimspiel am Sonntag (11.4.) gegen den FC Augsburg mit 1:0 gewonnen. Den Siegtreffer erzielte Suat Serdar bereits in der Anfangsphase. Im zweiten Durchgang verteidigte der S04 die Führung leidenschaftlich und konnte dabei auch auf Torhüter Ralf Fährmann bauen.