#SGES04 in Zahlen: Frankfurt wartet auf Heimsieg, Schalke auf Erfolg in der Fremde

Zum 92. Mal messen sich der FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt am Mittwoch (17.6., 18.30 Uhr) in der Bundesliga. Die Bilanz spricht mit 34 Siegen knapp für Königsblau. Die Hessen gewannen 33 Mal, hinzu kommen 24 Unentschieden. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

Benito Raman

SGE auswärts stärker als daheim

Die Eintracht gewann zuletzt drei Auswärtsspiele in Serie. Auf eigenem Platz stotterte der Frankfurter Motor zuletzt hingegen: aus den vergangenen vier Partien in der heimischen Commerzbank-Arena holte die Mannschaft von Chef-Trainer Adi Hütter lediglich einen Punkt. Schalke war in der Fremde zuletzt allerdings kein Punktesammler. Die Bilanz der abgelaufenen neun Auswärtsspiele: 04 Punkte.

Treffsicherer André Silva

Frankfurts Stürmer André Silva ist seit dem Restart der Bundesliga der torgefährlichste Angreifer im deutschen Oberhaus. Der portugiesische Nationalspieler erzielte in den vergangenen sieben Bundesligaspielen sechs Tore.

Wiedersehen für Oczipka

Bastian Oczipka war zwischen 2012 und 2017 in insgesamt 146 Ligaspielen für die Frankfurter am Ball. Der aktuell verletzte Omar Mascarell lief von 2016 bis 2018 in 37 Bundesligaspielen für die Hessen auf und gehörte zu der erfolgreichen Mannschaft, die im Mai 2018 den DFB-Pokal gewann. Im Kader der SGE tummelt sich aktuell kein Akteur mit einer S04-Vergangenheit.

Erste Schritte bei der Eintracht

David Wagners Laufbahn als Fußballprofi begann in jungen Jahren bei der SGE. Der Angreifer zählte in der Saison 1990/1991 zum Aufgebot der Eintracht, für die er einmal in der Bundesliga auflief. Schalkes heutiger Coach wurde beim 1:1-Unentschieden am 16. März 1991 nach 61 Minuten für Anthony Yeboah eingewechselt. Am Ende jener Spielzeit schloss sich Wagner dem 1. FSV Mainz 05 an.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren