Auf Schalke TV: Gestatten, Becker aus Buer!

Heimspiel für Timo Becker beim „Interview des Monats“: Der Verteidiger traf sich mit Schalke TV am Ehrenmal am Berger See, um in Sichtweite der VELTINS-Arena rund eine halbe Stunde lang über seinen (Um-)weg in den Lizenzspielerkader, seine Kindheit in Gelsenkirchen-Buer, prägende Erlebnisse in der Knappenschmiede und viele Themen mehr zu plaudern.

Timo Becker

Herausgekommen ist ein spannendes Gespräch mit einem sympathischen Fußballer, über den in der Öffentlichkeit bislang noch nicht allzu viel bekannt ist – außer in Gelsenkirchen-Buer. Dort wohnt der 23-Jährige seit frühester Kindheit. „Da bin ich für die Leute weiterhin nicht der Fußballer, der beim FC Schalke 04 in der Bundesliga spielt. Sondern einfach Timo Becker!“, berichtet er.

Über die U23 zu den Profis

Dass er es bis in die höchste deutsche Spielklasse geschafft hat, ist für den Defensivmann ein Traum, den er leben darf. Becker erinnert sich im Interview an seine Anfänge in der Knappenschmiede, prägende Erlebnisse im Schalker Nachwuchs und auch eine harte Entscheidung, die ihn als Jugendlicher zu Rot-Weiss Essen führte.

An der Hafenstraße war der bekennende Schalke-Fan bis letzten Sommer aktiv – dann ging es zurück an den Ernst-Kuzorra-Weg. Zunächst als Spieler für die U23 eingeplant, arbeitete Becker Tag für Tag hart, um seinem großen Ziel, der Bundesliga, näher zu kommen. „Früher war ich Balljunge in der VELTINS-Arena und habe den Profis die Bälle zugeworfen, jetzt bin ich selbst Profi“, sagt er stolz.

Das ausführliche Interview mit Timo Becker gibt es für Vereinsmitglieder und „Komplett“-Abonnenten bei Schalke TV!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Goncalo Paciencia

Goncalo Paciencia: Das bedeutet für mich Schalke 04

Seit dem vergangenen Mittwoch (15.9.) darf sich Goncalo Paciencia Profi des FC Schalke 04 nennen. Der Portugiese, der von Frankfurt auf Leihbasis samt Kaufoption nach Gelsenkirchen wechselt, freut sich auf die Aufgabe bei seinem neuen Verein. „Es ist ein weiterer Schritt in meiner Karriere, jetzt hier ein Teil dieses großen Clubs in Deutschland zu sein“, betont der Angreifer im Interview mit Schalke TV.

Alexander Jobst

DFL-Präsidium beruft Alexander Jobst in „Taskforce Zukunft Profifußball“

Insgesamt 35 Expertinnen und Experten aus Sport, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft werden sich in der Taskforce zu verschiedensten Themen interdisziplinär austauschen. Mit dabei ist auch Alexander Jobst, Schalkes Vorstand Marketing, Vertrieb und Organisation.

VELTINS-Arena

Wieder mehr Zuschauer bei Bundesligaspielen erlaubt

Erfreuliche Nachricht für alle Fans des FC Schalke 04: Die Chefinnen und Chefs der Staatskanzleien haben sich auf eine gemeinsame Zuschauergrenze für Bundesligaspiele geeinigt. Bis Ende Oktober ist es erlaubt, bis zu 20 Prozent der Gesamtkapazität aller Plätze im Stadion zu vergeben.

Goncalo Paciencia

Die „18“ auf Schalke: Das sind die Vorgänger von Goncalo Paciencia

Mit der 18 auf dem Rücken läuft Goncalo Paciencia ab sofort im königsblauen Trikot auf. schalke04.de blickt in die Vergangenheit und schaut, welche zehn Spieler vor dem portugiesischen Nationalspieler diese Nummer getragen haben.