6. März: Sieg in der Verlängerung gegen die Bayern

Siege gegen die Bayern erfreuen die Schalker Fanseele immer, doch dieser Erfolg am 6. März 2002 gehört zweifellos zu den schönsten: Durch ein 2:0 nach Verlängerung gewinnen die Knappen ein dramatisches Pokal-Duell mit dem Rekordmeister und ziehen damit ins Endspiel von Berlin ein, das gegen Bayer Leverkusen mit 4:2 gewonnen werden soll.

2002: Knappen schlagen den Rekordmeister auf dem Weg zum Pokal-Triumph

Äußerst holprig startet der Titelverteidiger in die DFB-Pokal-Saison 2001/2002. Mit 1:0 schlagen die Knappen die Amateure des SC Freiburg, es folgen ein 2:1 bei Arminia Bielefeld, ein 1:0 nach Verlängerung bei Darmstadt 98 und ein 2:0 gegen Rot-Weiß Oberhausen.

Am 6. März spielen der S04 und der FC Bayern den Finalgegner von Bayer Leverkusen aus. Die Werkself setzt sich tags zuvor in einem ebenfalls dramatischen Match mit 3:1 nach Verlängerung gegen den 1. FC Köln durch.

Gegen die Münchner ist das Spiel deutlich ausgeglichener als noch wenige Wochen zuvor, als die Schalker den FCB in der Bundesliga mit 5:1 aus der Arena schießen. Nach 90 Minuten steht es 0:0, in der Verlängerung spielen die Knappen in Überzahl, da Samuel Kuffour kurz vor Ende der regulären Spielzeit wegen eines groben Foulspiels die Rote Karte sieht. In der hitzigen Atmosphäre auf Schalke verlieren die Bayern-Profis ihre Nerven, auch Stefan Effenberg und Jens Jeremies sind nah an einem Feldverweis.

Die Schalker, die das große Ziel haben, erstmals zwei Jahre in Folge den DFB-Pokal nach Gelsenkirchen zu holen und den im Sommer scheidenden Trainer Huub Stevens würdig zu verabschieden, lassen sich von der Hektik nicht anstecken. In der 100. Minute belohnt Marco van Hoogdalem sein Team mit einem fulminanten Rechtsschuss, bei dem Oliver Kahn nicht den Hauch einer Abwehrchance hat. Endgültig entschieden ist die Partie, als Jörg Böhme auf der linken Seite in den Strafraum zieht und den Ball in seiner typischen Manier mit dem linken Außenrist an Kahn vorbei ins Tor schlenzt.

Die Bayern sind geschlagen, das Ticket nach Berlin ist gebucht. Mit dem 4:2-Erfolg dort gegen Bayer Leverkusen machen die Königsblauen den vierten Pokal-Triumph der Vereinsgeschichte perfekt. 2011 soll der fünfte folgen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren